Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Heinrich von Kleist

Michael Kohlhaas

Novelle

Hörbuch Download
4,95 [D]* inkl. MwSt.
4,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Kleists weltberühmte Erzählung, gelesen von Rolf Boysen

Angelehnt an eine wahre Begebenheit aus dem 16. Jahrhundert erzählt Kleist die Geschichte des Pferdehändlers Michael Kohlhaas, der durch eine List zwei seiner Pferde an den Burgherrn Wenzel von Tronka verliert. Wutentbrannt über diese Ungerechtigkeit begibt er sich auf einen zerstörerischen Rachefeldzug, der letztendlich im Tod des selbsterklärten Gerechtigkeitskämpfers endet. Eine weltberühmte Erzählung, die auf fesselnde Art und Weise Themen wie Selbstjustiz, Moral und das Versagen des Rechts beleuchtet.


Hörbuch Download, Laufzeit: 3h 4min
ISBN: 978-3-8445-4414-5
Erschienen am  26. July 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Michael Kohlhaas"

Dantons Tod

Georg Büchner

Dantons Tod

Der Untertan

Heinrich Mann

Der Untertan

Die goldenen Jahre des Franz Tausend
(9)

Titus Müller

Die goldenen Jahre des Franz Tausend

Effingers
(4)

Gabriele Tergit

Effingers

Aussicht auf bleibende Helle

Renate Feyl

Aussicht auf bleibende Helle

Das Schloss
(7)

Franz Kafka

Das Schloss

Dunkelgrün fast schwarz

Mareike Fallwickl

Dunkelgrün fast schwarz

Engel des Universums

Einar Már Gudmundsson

Engel des Universums

Das siebte Kind
(5)

Erik Valeur

Das siebte Kind

Corpus Delicti
(7)

Juli Zeh

Corpus Delicti

Fahrenheit 451
(8)

Ray Bradbury

Fahrenheit 451

Terror
(8)

Ferdinand von Schirach

Terror

Landgericht
(1)

Ursula Krechel

Landgericht

Die blaue Hand

Edgar Wallace

Die blaue Hand

... trotzdem Ja zum Leben sagen
(2)

Viktor E. Frankl

... trotzdem Ja zum Leben sagen

Artur Lanz

Monika Maron

Artur Lanz

Spieltrieb
(4)

Juli Zeh

Spieltrieb

Farm der Tiere

George Orwell

Farm der Tiere

Farm der Tiere
(1)

George Orwell

Farm der Tiere

Herrliche Zeiten
(1)

Norbert Leithold

Herrliche Zeiten

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Heinrich von Kleist

Heinrich von Kleist wurde 1777 in Frankfurt an der Oder geboren und wurde als Fünfzehnjähriger Soldat. Erst 1799 schied er aus dem Militärdienst aus, um ein Studium der Philosophie, Mathematik und Physik aufzunehmen, das er 1800 jedoch schon wieder aufgab. Im gleichen Jahr verlobte er sich mit der Generalstochter Wilhelmine von Zenge und trat auf Wunsch der Familie seiner Braut in den Staatsdienst ein. Auf der beständigen Suche nach dem ihm entsprechenden Lebensentwurf begab er sich ab 1801 wiederholt auf ausgedehnte Reisen, übte verschiedene Tätigkeiten aus, u.a. als Journalist, und brach mit seiner Verlobten. 1810 erschien der erste Band mit seinen Erzählungen (»Michael Kohlhaas«, »Die Marquise von O…«, »Das Erdbeben in Chili«) sowie das Theaterstück »Das Käthchen von Heilbronn«. Unter dem Eindruck seines persönlichen Scheiterns als Dichter beging er 1811 am Wannsee bei Potsdam Selbstmord.

Zum Autor

Rolf Boysen

Rolf Boysen (1920–2014) absolvierte seine Schauspielausbildung in Hamburg. Ab 1948 war er an den staatlichen Bühnen in Dortmund, Kiel, Hannover und Bochum engagiert. Von 1957 bis 1968 gehörte Rolf Boysen zum Ensemble der Kammerspiele in München. Danach spielte er zehn Jahre am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Seit 1978 stand Rolf Boysen wieder in München auf der Bühne, erst bei den Münchner Kammerspielen, ab 2000 am Residenztheater. Als »Wallenstein« und »Michael Kohlhaas« ist er im Fernsehen auch einem breiten Publikum begegnet. Rolf Boysen war ein Meister traditioneller Rezitationskunst und interpretierte viele Klassiker.

Zum Sprecher

Weitere Downloads des Autoren