Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Lenz / Der Hessische Landbote
Hardcover
3,95 [D] inkl. MwSt.
3,95 [A] | CHF 5,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

'Den 20. Jänner ging Lenz durchs Gebirg. Müdigkeit spürte er keine, nur war es ihm manchmal unangenehm, dass er nicht auf dem Kopf gehn konnte.' Zuflucht findet der junge Lenz bei Pfarrer Oberlin, der sich seiner gequälten Seele annimmt. Georg Büchner hat mit seiner Erzählung über den schmalen Grat zwischen Wahn und Wirklichkeit ein Grundwerk der literarischen Moderne geschrieben.Berühmt wurden die Eingangsworte des 'Hessischen Landboten', Büchners Protestschrift gegen soziale Missstände: 'Friede den Hütten! Krieg den Palästen!'


Hardcover, Pappband, 80 Seiten, 12,2 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7306-0166-2
Erschienen am  07. August 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Georg Büchner

Georg Büchner (1813 - 1837) nahm bereits als 21-jähriger eine weichenstellende Position in der politischen Oppositionsbewegung des damaligen Deutschlands ein. Sein Revolutionsdrama "Dantons Tod", das er 1835 in nur drei Tagen überarbeitete, gehört zu den bedeutendsten Dramen des 19.Jahrhunderts.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors