Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Friedrich Schiller

Friedrich Schiller, Gesammelte Werke, Die Gedichte und Balladen

Gebunden in feinem Leinen mit goldener Schmuckprägung

Hardcover
9,95 [D] inkl. MwSt.
9,95 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sollte man Schillers Gedichte unbefangen lesen können, ganz ohne schulischen Zwang? Probieren Sie es! Mit dieser Gesamtausgabe des lyrischen Werks geht es auf Entdeckungsfahrt: von den Erkundungen des Griechentums und der Künstlerseele über die großen Balladen – »Bürgschaft«, »Glocke«, »Ibykus« – bis zu den philosophischen Spitzen der »Xenien«. Friedrich Schillers Gedichte sind ein gewaltiger Gedanken-Kosmos aus klassischer Zeit. Wiederlesen macht Freude.


Hardcover, Leinen, 640 Seiten, 15,0 x 21,3 cm
ISBN: 978-3-7306-0794-7
Erschienen am  07. October 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Friedrich Schiller, Gesammelte Werke, Die Gedichte und Balladen"

Christian Morgenstern
Leider ist aktuell kein Cover verfügbar

Christian Morgenstern

Sämtliche Galgenlieder

Liebesgedichte

Ulla Hahn

Liebesgedichte

Die Gedichte
(1)

William Butler Yeats, Norbert Hummelt

Die Gedichte

Stille Quellen

Norbert Hummelt

Stille Quellen

Sämtliche Gedichte

Sarah Kirsch

Sämtliche Gedichte

Ich aber ging über die Grenze

Stefan Heym

Ich aber ging über die Grenze

Schleuderfigur
(1)

Kerstin Hensel

Schleuderfigur

Liebesgedichte

Pablo Neruda

Liebesgedichte

Laut und Luise
(1)

Ernst Jandl, Klaus Siblewski

Laut und Luise

Zungenbrecher

Georg Winter

Zungenbrecher

Dantons Tod

Georg Büchner

Dantons Tod

Averno
(3)

Louise Glück

Averno

Die Räuber

Friedrich Schiller

Die Räuber

Fegefeuer
(2)

Norbert Hummelt

Fegefeuer

Nachtasyl

Maxim Gorki

Nachtasyl

Otto Sander liest Christian Morgenstern

Christian Morgenstern

Otto Sander liest Christian Morgenstern

Das verspielte Papier

Kerstin Hensel

Das verspielte Papier

Dichter in der Welt

Ulla Hahn

Dichter in der Welt

Odyssee

Homer

Odyssee

Jane Eyre

Charlotte Brontë

Jane Eyre

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Friedrich Schiller

Friedrich Schiller (1759-1805) wurde in Marbach geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Ab 1776 studierte er auf Befehl des Herzogs Karl Eugen an der Militärakademie Karlsschule in Stuttgart Medizin und arbeitete anschließend als Regimentsarzt. 1782 war Schiller trotz eines Verbots des Herzogs bei der umjubelten Uraufführung der «Räuber» in Mannheim zugegen; er wurde mit Arrest und Schreibverbot bestraft. Er floh über Mannheim, Leipzig und Dresden nach Weimar. 1789 wurde er zum außerordentlichen Professor der Geschichte und Philosophie in Jena berufen. Er litt unter ständigen Geldsorgen, die auch seine Gesundheit angriffen. 1799 siedelte er erneut nach Weimar um, wo er im Alter von nur 45 Jahren starb.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors