Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Georg Winter

Zungenbrecher

Brich Dir die Zunge und nicht das Herz

Inszenierte Lesung mit Georg Winter
Hörbuch Download
9,95 [D]* inkl. MwSt.
9,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

„Immer, wenn die tütelige Teetante den Tee in die Kaffeetüte getan hatte…“ Georg Winter

Der Zungenbrecher steht in einer langen Tradition. Er findet sich in den meisten Sprachen der Welt. Der Spaß an der Sprache und am (Wort-)Spiel ist den Menschen angeboren. Er ist auch der Ursprung für das heutige Rappen und für die Wettbewerbe der Poetry-Slams. Der Hamburger, Dr. Georg Winter, frönt dem Zungenbrecher schon von Kindesbeinen an. Er steigert die Lust an Gedichten und Wortspielen durch eine rasende Sprechgeschwindigkeit, die er dem musikalischen Bereich entlehnt hat. Seine selbst geschriebenen Zungenbrecher sind kleine Meisterwerke der Sprachakrobatik, witzig, weise und eine sportliche Herausforderung an die Zunge: Sprechsport im besten Sinne und zum Training für jung und alt wärmstens empfohlen.

• Der Wettkönig aus „WETTEN, DASS ...?“!
• Ausführliches Booklet mit allen Texten.
• Ein ideales Geschenk für Erwachsene und Kinder.


Originaltitel: Zungenbrecher - Brich Dir die Zunge und nicht das Herz
Originalverlag: Random House Audio
Hörbuch Download, Laufzeit: 0h 50min
ISBN: 978-3-8371-7397-0
Erschienen am  15. August 2007
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Zungenbrecher"

Coole Sprüche für starke Frauen
(1)

Pia Stroom

Coole Sprüche für starke Frauen

Laut und Luise
(1)

Ernst Jandl, Klaus Siblewski

Laut und Luise

Liebesgedichte

Ulla Hahn

Liebesgedichte

Stille Quellen

Norbert Hummelt

Stille Quellen

Die Gedichte
(1)

William Butler Yeats, Norbert Hummelt

Die Gedichte

Simons Katze - Fütter mich!

Simon Tofield

Simons Katze - Fütter mich!

Sitz!
(6)

Matt Harvey, Claudia Schmid

Sitz!

Platon und Schnabeltier gehen in eine Bar...

Thomas Cathcart, Daniel Klein

Platon und Schnabeltier gehen in eine Bar...

Nachthimmel mit Austrittswunden

Ocean Vuong

Nachthimmel mit Austrittswunden

Ich aber ging über die Grenze

Stefan Heym, Inge Heym

Ich aber ging über die Grenze

Schleuderfigur
(1)

Kerstin Hensel

Schleuderfigur

Fegefeuer
(2)

Norbert Hummelt

Fegefeuer

Liebesgedichte
(1)

Pablo Neruda

Liebesgedichte

Dichter in der Welt

Ulla Hahn

Dichter in der Welt

Das verspielte Papier

Kerstin Hensel

Das verspielte Papier

Einen Versuch haben wir noch

Dr. Rainer Gros

Einen Versuch haben wir noch

Alles ist bestens, solange du lügst

Kelly Oxford

Alles ist bestens, solange du lügst

Leg los, alter Sack!

Kester Schlenz

Leg los, alter Sack!

Schmunzeln

Manfred Kluge

Schmunzeln

Der große Witze-Brüller

Hanns G. Laechter

Der große Witze-Brüller

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Dr. Georg Winter, Hamburger Unternehmer, promovierter Jurist und Vater von vier Kindern, litt als Schüler unter einem Sprachfehler. Er lispelte stark. Mit gezieltem Sprachtraining ging er dagegen vor und entdeckte dabei seine Lust am Wortspiel sowie sein Schnellsprechtalent. Georg Winter entwickelte eine rasante Zungenfertigkeit, die er bei "Wetten, dass…?" einem staunenden Millionenpublikum vorstellte. Schnellfeuergewehrgleich kamen ihm die komplizierten Lautfolgen selbst verfasster Zungenbrecher über die Lippen und machten ihn zum gefeierten Wettkönig bei Thomas Gottschalk.
Auch als Unternehmer plädiert Winter für klare und deutliche Sprache. Für die Erfindung und Verbreitung umweltbewusster Managementsysteme wurde er 1995 mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet. 1998 gründete er in Hamburg "Das Haus der Zukunft", ein internationales Modellprojekt für nachhaltiges Wirtschaften.

Georg Winter

Weitere Downloads des Autoren