Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jene Nacht ist unser Schatten

Ab 14 Jahren
Paperback
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Wir leben das Leben von Überlebenden, doch unsere Narben werden heilen.«

Jess und Lucas haben eine traurige Gemeinsamkeit – in der gleichen Nacht, im gleichen Kino sind ihre Brüder bei einer Massenschießerei einen sinnlosen Tod gestorben. Während Lucas ein Jahr später versucht, seinen Schuldgefühlen ebenso gerecht zu werden wie seinen überbehütenden Eltern, fühlt Jess sich von ihrer depressiven Mutter komplett allein gelassen.

Als Jess und Lucas sich begegnen, ist der bodenlose Schmerz wieder spürbar, aber auch, dass aus ihrer Freundschaft mehr werden könnte. Doch haben sie als Überlebende überhaupt ein Recht auf Liebe und Glück?

Hoch emotional, bedingungslos ehrlich und immer optimistisch erzählt diese intensive Liebesgeschichte davon, dass irgendwann auch die tiefsten Narben heilen können.

»Hochemotional, intensiv und sensibel erzählt Giles diese Liebesgeschichte, die auch Themen wie Selbstmord, Drogen und Tod nicht auslässt.«

Neue Presse über »Jene Nacht ist unser Schatten« (15. April 2021)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Isabel Abedi
Originaltitel: That night
Originalverlag: HarperCollins US
Paperback , Broschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31346-6
Erschienen am  08. March 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sehr berührende Geschichte

Von: Buechermonde

12.06.2021

Mich haben der Klappentext und das Cover vom Buch wirklich sehr angesprochen und obwohl ich nicht oft Bücher lese, die in diese Richtung gehen, wollte ich es trotzdem unbedingt lesen, weil es sich einfach so gut angehört hat. Tja und was soll ich sagen? Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht, denn dieses Buch hat mich absolut mitgerissen und begeistert. Mich hat der Schreibstil der Autorin sehr ergriffen. Dieses Buch ist auf eine sehr emotionale Art und Weise geschrieben und ich konnte mich den ganzen Emotionen nicht entziehen. Ich hätte die Charaktere am liebsten in den Arm genommen und einfach mal ganz feste gedrückt. Dabei hat so viel mehr in dem Buch gesteckt, als ich zunächst vermutet habe. Das es sehr emotional wird, habe ich mir wegen des Klappentextes schon denken können, aber in diesem Buch geht es weit über die Liebesgeschichte zwischen Jess und Lucas hinaus. Die Liebesgeschichte hat mir wirklich gut gefallen. Sie hat sich in einem sehr angenehmen Tempo entwickelt und ich habe durchweg mit den beiden mitgefiebert. In dem Buch geht aber auch um die Familien von Lucas und Jess und darum wie die Eltern mit dem Verlust umgehen. Dieser Aspekt der Geschichte hat mich am meisten berührt und selbst nach dem Lesen kreisen meine Gedanken immer wieder um das Buch und die Geschehnisse darin. Lucas und Jess sind zwei mega sympathische Charaktere, die man einfach in sein Herz schließen muss. Ich fand es wirklich schön, dass man während des Lesens sehen und miterleben konnte, wie die beiden wieder offener werden, Wagnisse eingehen und wieder anfangen ihr Leben zu leben. Ich kann mir solch einen Verlust nicht im Ansatz vorstellen, aber ich bewundere die Charaktere dafür, wie sie mit der Situation umgegangen sind, wie stark sie sind und was sie alles für die Personen tun, die sie lieben. Mich konnte dieses Buch zum Lachen, Lieben, Weinen, Verzweifeln und Hoffen bringen. Ich konnte all die Gefühle der Charaktere nachempfinden, wodurch das Buch für mich sehr ergreifend, emotional und berührend war. Fazit: Eine wundervolle Geschichte, auch wenn nicht alles in dieser Geschichte leicht ist und man manche Charaktere manchmal am liebsten Anschreien würde, so liebe ich dieses Buch sehr und ich kann es euch wirklich nur ans Herz legen. "Jene Nacht ist unser Schatten" von Amy Giles ist eine wundervolle, emotionale und ergreifende Geschichte, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Lesen Sie weiter

Auf jeden Regen folgt wieder Sonnenschein!

Von: MickysBuecherwelt

08.06.2021

In "jene Nacht ist unser Schatten" sind die Schicksale der beiden Teenager Jess und Lucas auf tragische Weise miteinander verbunden. Beide verloren jeweils ihren Bruder bei einem Amoklauf in einem Kino. Dieses Buch zeigt uns, wie sehr dieser eine schreckliche Moment das Leben beider Teenager und ihrer Mitmenschen beeinflusst. Inmitten dieser schrecklichen Szenarie lernen sich die beiden Hinterbliebenen kennen und finden heraus, dass es sich trotz aller Schicksalsschläge lohnt, dem Leben weiterhin tagtäglich ein Lächeln zu schenken. Amy Giles schafft es in diesem Buch, die Gefühlswelten der Protagonisten authentisch darzustellen. Man fühlt förmlich den Schmerz, der gerade anfangs allgegenwärtig ist. Der Schreibstil ist ebenfalls angenehm und wird stellenweise durch einige Chatverläufe noch etwas aufgefrischt. "Jene Nacht ist unser Schatten" ist kein klassischer Liebesroman. Auch wenn natürlich gewisse Aspekte vorhanden sind, driftet der Plot nie in die typische Kitschrichtung ab. Auch wenn dieses Buch als Jugendbuch gelistet wird, finde ich nicht, dass es sich nur für jüngere Leser eignet, da die Grundthematik und alle weiteren angesprochenen Punkte (Depressionen, Suizidgedanken etc.) jegliche Altersgruppe betrifft. Für mich ein Buch, dass sich lohnt, gelesen zu werden. Auch wenn ich mir persönlich gewünscht hätte, mehr Hintergrundinformationen zu dem besagten Amoklauf zu erhalten. Dennoch alles in allem ein wirklich starkes Buch, von daher gibt's von mir eine deutliche Leseempfehlung!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Amy Giles ist Werbetexterin und hat so ziemlich alles betextet, was man sich vorstellen kann, darunter Frühstücksflocken-Spots, animierte Webisoden und Katalogtexte für Anglerprodukte. Ihre wahre Leidenschaft gilt jedoch dem Schreiben von Romanen für Jugendliche. Sie lebt auf Long Island mit ihrem Mann, ihren zwei Töchtern im Teenageralter und einem Rettungshund. Ihr erster Roman, »Jetzt ist alles, was wir haben«, wurde mit dem Buxtehuder Bullen ausgezeichnet.

amygiles.net/

Zur Autor*innenseite

Isabel Abedi

Isabel Abedi wurde in München geboren, wuchs in Düsseldorf auf und arbeitete nach dem Abitur zunächst in Los Angeles. Sie machte eine Ausbildung als Werbetexterin und arbeitete 13 Jahre in diesem Beruf. Immer schon wollte sie jedoch Bücher schreiben und heute ist sie Autorin zahlreicher sehr erfolgreicher Bücher für Kinder und Jugendliche. Sie lebt und arbeitet in Hamburg.

www.isabel-abedi.de

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Empathisch und realistisch hat die Autorin die Gefühlslage dieser beiden Jugendlichen wiedergegeben.«

»Eine Geschichte, die [...] unter die Haut geht. Ein Wechselbad der Gefühle […] Wer Jugendbücher mit Tiefgang mag, sollte es unbedingt lesen!«

»Es ist ein ganz, ganz tolles Buch. Ich bin durch die Seiten geflogen wie schon lange nicht mehr. Ich war so gepackt auf jeder Seite.«

»Ein sehr bewegendes Buch und ganz toll geschrieben, ich konnte es kaum aus der Hand legen!«

»Nahegehen und gibt einen tollen Blich darauf wie verschieden man mit einem Verlust und der Trauer umgehen kann. Aber auch mit einer wunderschönen Liebesgeschichte!«

»Es hat mich richtig gefesselt. […] Ich bin nur so durch die Seiten geflogen.«

»Amy Giles berührt mit ihren Schreibstil tief die Herzen der Leserschaft.«

»Das Buch konnte mich absolut begeistern und beeindrucken.«

»An der Geschichte gibt es von mir nichts negatives auszusetzen, ich habe sie geliebt und wortwörtlich verschlungen.«

»Das Buch [für] jeden, der Liebesgeschichten mag oder selbst trauert!«

Weitere Bücher der Autorin