Und wenn es kein Morgen gibt

Ab 14 Jahren
Und wenn es kein Morgen gibt
TaschenbuchDEMNÄCHST
ca. 10,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 10,30 [A] | ca. CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Zeit für die Liebe ist jetzt ...

Lena liebt Sebastian aus ganzem Herzen. Aber liebt Sebastian sie zurück? Die beiden sind zwar beste Freunde, doch mehr wird daraus nicht werden, glaubt Lena. Als sie Sebastian endlich die Wahrheit gesteht, schlägt das Schicksal zu: Von einem Moment auf den anderen ist nichts mehr, wie es war. Lena muss jetzt kämpfen – gegen die Schuld und für die Liebe mit Sebastian …

»Wunderschön, wahr und herzzerreißend.«

SPIEGEL-Bestsellerautorin Sarah J. Maas über »Und wenn es kein Morgen gibt«

Aus dem Englischen von Anja Hansen-Schmidt
Originaltitel: Und wenn es kein Morgen gibt
Originalverlag: cbt TB
Taschenbuch, Broschur, ca. 416 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31426-5
Erscheint am 09. August 2021

Leserstimmen

Wenn sich plötzlich alles ändert…

Von: Komm mit ins Bücherwunderland

28.12.2020

*Eine hoch emotionale Geschichte* Ich hatte von der Autorin bisher so viel Gutes gehört, aber noch nichts gelesen. Ich wollte mich also selbst von dem grandiosen emotionsweckenden Schreibstil der Autorin überzeugen und war sehr neugierig, was die Geschichte rund um die beiden Protagonisten Lena und Sebastian für mich zu bieten hatte. Und was soll ich sagen? Es hat nur ein paar Seiten gebraucht, bis mich das Buch bereits tief in die Geschichte gesogen hat. Ich mochte Lena auf Anhieb sehr gerne und konnte mich durch ihre Liebe zu Büchern und den Hang alles zu zerdenken sofort mit ihr identifizieren. Sie wirkte als Figur super authentisch und war mir die ganze Zeit über sehr sympathisch. Ganz ähnlich erging es mir auch mit Sebastian. Ich fand seine Charakterzüge alle so dermaßen liebenswert, dass ich ihn direkt in mein Herz geschlossen habe. Er ist so ein freundlicher Charakter mit einer warmherzigen Art, den man einfach mögen muss. Hier zeigte sich für mich, dass die Autorin wirklich ein Talent dafür zu haben scheint, sehr realistische Charaktere zu konstruieren, die sich zusammen gut ergänzen und der ganzen Handlung immer wieder neuen dynamischen Schwung verpassen. Auch die Nebencharaktere wurden hier wunderbar in die Dynamiken eingebunden und rundeten die Geschichte für mich ab. Was für mich bei dieser Geschichte besonders ausschlaggebend war, dass die komplette Handlung und der Verlauf der Geschichte sehr realistisch dargestellt ist, und das Maß an überraschenden Wendungen, Drama und Emotionen von Situation zu Situation immer wieder perfekt dosiert ist. Man nimmt den Protagonisten jedes einzelne Gefühl ab und fiebert richtig mit beiden mit. Auf diese Weise ist die Geschichte sehr emotional und zugleich sehr spannend und fesselnd, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Mein Fazit: Eine sehr bewegende Geschichte mit realistischen Charakteren, die ich jedem empfehlen kann, der sich gerne von einer tiefgründigen und emotionalen Handlung berühren lassen möchte. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen! Lest fleißig, eure Sabrina

Lesen Sie weiter

Und wenn es kein Morgen gibt

Von: Sylvia

04.01.2020

Noch ein Buch von Jennifer! Klar muss ich das lesen, dachte ich mir, denn ich liebe all ihre Werke und wurde bis jetzt noch nie enttäuscht. Egal, ob Fantasy oder New Adult, jede Geschichte aus ihrer Feder hat in meinem Herzen einen ganz besonderen Platz. Und so ging es mir auch mit „Und wenn es kein Morgen gibt“. Die Autorin beweist auch mit diesem Buch, dass sie ein Händchen für außergewöhnliche Charaktere hat. Lena und Sebastian sind realistisch dargestellt und entwickeln sich über den Lauf der Handlung, was dem Ganzen eine unglaublich tolle Dynamik verschafft. Mit Lena konnte ich mich gut identifizieren. Sie liest gern, grübelt viel und zerbricht sich über alles den Kopf. Sie war mir einfach sofort sympathisch. Wie auch Sebastian, denn er ein humorvoller, kluger und hartnäckiger Kerl, der sein Herz am richtigen Fleck hat. Und auch die Nebenfiguren waren super gezeichnet, haben sich in die Geschichte eingefügt und waren mit der richtigen Tiefgründigkeit ausgestattet, um nicht zu verblassen. Die Handlung ist spannend, überraschend tiefgründig und dramatisch. Es gab hier keine Längen für mich, dennoch gibt die Autorin ihren Charakteren genug Zeit, um sich zu entwickeln. Die ganze Story ist realistisch geschrieben und könnte jedem so passieren. Man fiebert die ganze Zeit über mit den Figuren mit und hofft, dass sich am Ende alles zum Guten wenden wird. Wie üblich konnte die Autorin in mir die richtigen Emotionen wecken, sodass ich stets wissen wollte, wie es weitergeht. Fazit „Und wenn es kein Morgen gibt“ ist ein sehr emotionales Buch mit einem tollen Schreibstil, authentischen Charakteren und einer sehr gefühlvollen Handlung. Die Story ist spannend und dramatisch und weckt viele Empfindungen, die einen auch noch nach dem Lesen berühren. Ich vergebe 5/5 Leseeulen und eine Kaufempfehlung für alle, die dramatische Liebesgeschichten mögen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jennifer L. Armentrout schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene und wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Ihre Bücher klettern immer wieder auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste und ihr Spiegelbestseller »Obsidian« wird derzeit verfilmt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Wenn sie nicht gerade liest oder schlechte Zombie-Filme anschaut, arbeitet sie an ihrem neuesten Roman.

Zur Autor*innenseite

Anja Hansen-Schmidt studierte Amerikanistik, Anglistik und Politikwissenschaft in Tübingen und St. Paul, Minnesota. Sie arbeitet als freiberufliche Übersetzerin, vorwiegend im Bereich Kinder- und Jugendbuch, und wohnt mit ihrer Familie in Tübingen.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Auf wunderschöne Art herzzerreißend und dabei voller Hoffnung – Riesenempfehlung.«

Cavalier House über »Und wenn es kein Morgen gibt«

»Ein wunderschönes, tiefgründiges Young Adult Buch, das mich einfach nur mitgerissen hat.«

bookslinesmagic über »Und wenn es kein Morgen gibt« (26. Juli 2019)

»Tiefgründig und sehr bewegend.«

NYT-Bestsellerautorin Erin Watt über »Und wenn es kein Morgen gibt«

»Neben der Liebesgeschichte, spielen Freundschaft, Verlust, Trauerbewältigung und Vergebung eine viel größere Rolle. Diese Geschichte ist herzzerreißend und konnte mich zutiefst berühren (Tränen inklusive).«

liebedeinbuch über »Und wenn es kein Morgen gibt« (20. Juni 2018)

»Romantisch, dramatisch mit einem ernsten Hintergrund, der jeden Jugendlichen treffen kann.«

Kinder- und Jugendmedien Aargau über »Und wenn es kein Morgen gibt« (11. September 2018)

»Hochemotional – eine Geschichte voller Hoffnung!«

The Book Hookup über »Und wenn es kein Morgen gibt«