Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Josefine Blom

Unter einem anderen Himmel

Roman

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Zuhause ist da, wo die Menschen sind, die man liebt – ein ergreifender Roman über Liebe, Familie und das Finden der eigenen Wurzeln.

Als die 38-jährige Stella Köhler unerwartet ein Haus in Haffkrug an der Ostsee erbt, ist dies eine glückliche Fügung, denn ihre finanzielle Situation ist ein mittleres Desaster. Seit Monaten schon wartet die Übersetzerin auf das neueste Manuskript des englischen Bestsellerautors John Harding. Als dieser sie überraschend auffordert, nach Prag zu kommen, nimmt Stella den nächsten Zug. Sie ahnt nicht, wie viel seine Familiensaga, die im ehemaligen Sudetenland beginnt, mit ihrer eigenen Geschichte zu tun hat. Erst als sie die Vergangenheit versteht, kann sie mit ihrer Tochter ein Zuhause in der Gegenwart finden.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-0755-8
Erschienen am  25. October 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Unter einem anderen Himmel"

Die Weihnachtsfamilie

Angelika Schwarzhuber

Die Weihnachtsfamilie

Heidelandliebe

Silvia Konnerth

Heidelandliebe

Dunkelgrün fast schwarz

Mareike Fallwickl

Dunkelgrün fast schwarz

Eine Liebe, in Gedanken

Kristine Bilkau

Eine Liebe, in Gedanken

Die hundert Jahre von Lenni und Margot

Marianne Cronin

Die hundert Jahre von Lenni und Margot

Gestorben wird immer

Alexandra Fröhlich

Gestorben wird immer

Artur Lanz

Monika Maron

Artur Lanz

Die Glasperlenmädchen

Lisa Wingate

Die Glasperlenmädchen

Vaterjahre

Michael Kleeberg

Vaterjahre

Für immer du und ich
(7)

Marianne Kavanagh

Für immer du und ich

Heidesommerträume

Silvia Konnerth

Heidesommerträume

Im Luftschloss wohnt kein Märchenprinz

Christoph Dörr

Im Luftschloss wohnt kein Märchenprinz

Mittwoch ist ein Tag zum Tanzen

Virginie Grimaldi

Mittwoch ist ein Tag zum Tanzen

Luisa und die Stunde der Kraniche

Tania Krätschmar

Luisa und die Stunde der Kraniche

Der kleine Buchladen der guten Wünsche

Marie Adams

Der kleine Buchladen der guten Wünsche

Herzblitze

Kristina Valentin

Herzblitze

Osterglockenträume
(3)

Clara Jensen

Osterglockenträume

Miss Veronica und das Wunder der Pinguine

Hazel Prior

Miss Veronica und das Wunder der Pinguine

Der verborgene Garten
(4)

Kate Morton

Der verborgene Garten

Acht Berge

Paolo Cognetti

Acht Berge

Rezensionen

Eine beührende Lektüre

Von: zauberblume aus Altdorf

12.02.2022

Dies ist der Debütroman von Josefine Blom (hinter diesem Pseudonym steckt des Autorinnen-Duos Tania Krätschmar und Danela Petrek). Die beiden entführen uns in ihrem gigantischen Erstlingswerk von Hamburg an die Ostsee, wir machen aber auch einen Abstecher in die Goldene Stadt Prag. Der Inhalt: Es ist eine glückliche Fügung, als die achtunddreißigjährige Stella Köhler unerwartet ein Haus in Haafkrug an der Ostsee erbt, denn ihre finanzielle Situation ist ein mittleres Desaster. Seit Monaten wartet die Übersetzerin auf das neue Manuskript des englischen Bestsellerautors John Harding. Als dieser sie überraschend auffordert, nach Prag zu kommen, steigt Stella in den nächsten Zug. Sie ahnt sich, dass seine Familiensaga, die im ehemaligen Sudentenland beginnt und von zwei ungleichen Schwestern handelt, etwas mit ihr selbst zu tun hat. Wow! Was für ein sensationeller Debütroman. Noch jetzt nach Beendigung des Buches lässt mich diese berührende, unter die Haut gehende Geschichte nicht los. Sie läuft wie ein Film vor meinem inneren Auge ab. Schon beim Lesen der ersten Seiten bekam ich feuchte Augen. Ich lerne eine äußerst sympathische Protagonistin Stella und ihre pubertierende Tochter Nele kennen, die einen tragischen Schicksalsschlag erleiden und deren Leben plötzlich aus allen Fugen gerät. Und deren Leben sich von heute auf morgen verändert. Plötzlich finde ich die beiden wieder in einem geerbten Haus an der Ostsse, indem jedoch eine ältere Dame, Teresa – die ich übrigens auch sofort ins Herz geschlossen habe – lebt. Und dann kommt auch noch der Bestsellerautor John Harding ins Spiel, dessen Roman Stella übersetzen soll. Eine aufregende Reise nach Prag beginnt (die Stadt erwacht durch die herrlichen Beschreibungen) vor meinem inneren Auge zum Leben. Gemeinsam begibt sich Stelle mit John auf Spurensuche, damit dieser seinen Roman beenden kann und plötzlich stoßen die beiden auf ein unglaubliches Geheimnis. Die Charaktere sind wirklich alle super toll beschrieben, ich kann mir jeden Einzelnen bildlich vorstellen und der Spannungsbogen ist einfach großartig. Außerdem werde ich beim Lesen dieser Traumlektüre von zahlreichen Emotionen übermannt. Die herausragende Geschichte hat mich wirklich bis tief in die Seele berührt. Für mich ein absolutes Lesehighlight, das ich von der ersten bis zur letzten Seite genossen habe. Begeistert haben mich auch all die tollen Rezepte, die ich ja von Teresa kenne, die ich am Ende der Lektüre finde. Und auch das Cover passt wunderbar zur Geschichte. Gerne vergebe ich für diese Traumlektüre 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Ein lesenswerter Roman, der in zwei Zeitebenen spielt

Von: Chrissysbooks

09.02.2022

Die Übersetzerin Stella Krüger wartet sehnlichst auf das Manuskript des englischen Autors John Harding, denn sie benötigt dringend das Geld für die Übersetzung. Währenddessen wird sie unerwartet Eigentümerin eines Hauses in Haffkrug an der Ostsee. In ihrem Leben treten plötzlich große Veränderungen ein und zusätzlich möchte nun auch noch der Autor, dass sie ihn in Prag trifft, da dieser mit seinem Roman nicht weiter kommt. Sein Buch beginnt im ehemaligen Sudetenland und handelt von zwei sehr verschiedenen Schwestern. „Unter einem anderen Himmel“ ist der gemeinsame Roman des Autorenduos Tania Krätschmar und Danela Pietrek, geschrieben unter dem Pseudonym Josefine Bloom. Gleich von der ersten Seite bin ich in die leicht zu lesende Geschichte eingetaucht, die in zwei Zeitebenen spielt. Jedoch liegt der Fokus in der Gegenwart, dem Familienleben von Stella, mit ihrer pubertierenden, pferdenärrischen Tochter und ihrer besten Freundin Olga. Der humorvolle Umgang zwischen John und Stella hat mir gut gefallen, auch wenn mir in Prag einige Unterhaltungen der beiden für meinen Geschmack etwas zu detailliert wirkten. Durch die einzelne Seiten, die im Manuskript gelesen werden, nimmt das Autorenduo den Leser auf eine Reise mit in die Vergangenheit. Dabei erfahren wir immer mehr aus dem Leben von „Martha“ im zweiten Weltkrieg und ihrem Schicksal. Einzelne Themen werden gekonnt verknüpft und es gibt eine interessante Familienzusammenführung. „Unter einem anderen Himmel“ ist ein lesenswerter Roman, bei der die Familie im Mittelpunkt steht. Es war mir ein Vergnügen diese überaus tollen Charaktere kennenzulernen, die mir mit der Zeit immer mehr ans Herz gewachsen sind.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Josefine Blom ist das Pseudonym des Autorinnen-Duos Tania Krätschmar und Danela Pietrek. »Unter einem anderen Himmel« ist ihr erster gemeinsamer Roman. Geschrieben wurde zusammen an der Ostsee, in Tschechien und in Spanien. Wenn die Autorinnen in Hamburg und Berlin sind, wo sie mit ihren Familien leben, wird gezoomt, geskypt und geteamst: über ihre Kinder, ihre Gärten und ihre Geheimnisse – aber vor allem über ihre gegenwärtigen und zukünftigen Romane.

Zur Autorin

Links