Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Nena Tramountani

Play & Pretend

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Briony & Sebastian: Sie fühlt sich in ihrem Leben wie eine Statistin. Doch für ihn spielt sie die Hauptrolle ...

Auf der Bühne kann Briony alles sein, was sie im echten Leben nicht ist. Die Schauspiel-Studentin liebt es, in fremde Rollen zu schlüpfen, doch kaum jemand kennt den wahren Grund dafür. Nur ihr attraktiver Schauspielkollege Sebastian versucht hartnäckig herauszufinden, was sie im Rampenlicht vergessen will. Ausgerechnet mit ihm muss sie sich auf die Hauptrollen eines Theaterstücks vorbereiten. Der Gedanke, dass sie darin das Liebespaar spielen sollen, lässt Brionys Herz höher schlagen. Sie will sich nicht eingestehen, dass sie Sebastians Nähe genießt – denn gleichzeitig macht er ihr Angst. Besonders in den Momenten, wenn sich sein Blick plötzlich verdunkelt und Briony ahnt, dass sie nicht als Einzige ein Geheimnis verbirgt …


eBook epub (epub), ca. 464 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-25912-9
Erschienen am  12. July 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Soho-Love-Reihe

Ähnliche Titel wie "Play & Pretend"

Ein ganzes Leben lang

Rosie Walsh

Ein ganzes Leben lang

Zweimal im Leben

Clare Empson

Zweimal im Leben

Für immer du und ich
(7)

Marianne Kavanagh

Für immer du und ich

Ivy und Abe

Elizabeth Enfield

Ivy und Abe

Als unsere Herzen fliegen lernten

Iona Grey

Als unsere Herzen fliegen lernten

Der unglaubliche Sommer des Tom Ditto

Danny Wallace

Der unglaubliche Sommer des Tom Ditto

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Hannah Rothschild

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Montags bei Monica

Clare Pooley

Montags bei Monica

In unendlicher Ferne
(7)

Emylia Hall

In unendlicher Ferne

Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?

Sophia Money-Coutts

Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?

The Way I Break

Nena Tramountani

The Way I Break

Fünf Tage in Paris

Tatiana de Rosnay

Fünf Tage in Paris

Sommerhaus zum Glück

Anne Sanders

Sommerhaus zum Glück

Straus Park
(6)

P. B. Gronda

Straus Park

4 Seasons - Labyrinth des Begehrens
(5)

Vina Jackson

4 Seasons - Labyrinth des Begehrens

Die Liebe zum Regen

Claire Hoffmann

Die Liebe zum Regen

Eine Insel zum Verlieben
(8)

Karen Swan

Eine Insel zum Verlieben

Die Perlenfrauen

Katie Agnew

Die Perlenfrauen

Das perfekte Date
(5)

Catriona Innes

Das perfekte Date

Das Leuchten eines Sommers
(9)

Karen Swan

Das Leuchten eines Sommers

Rezensionen

Mein Highlight

Von: Mareike

19.08.2021

'Play & Pretend' ist von Nena Tramountani im Penguin-Verlag erschienen und ist der letzte Teil der Soho-Love-Trilogie. Das Cover ist wieder wunderschön und passt perfekt zu den ersten beiden Bänden. Es ist soweit. Ein letztes Mal durfte ich eine der WG-Mitbewohnerinnen dabei verfolgen, wie sie ihr Glück findet. Dieses mal geht um Briony. Briony ist noch immer nicht über ihren Exfreund Anthony hinweg. Doch während des Castings lernt sie Sebastian von einer völlig anderen Seite kennen. Sie verbringen viel Zeit miteinander und kommen sich langsam näher. Ihre Ängste lassen sie nicht los. Doch nicht nur sie kämpft mit ihren inneren Dämonen, auch Sebastian hat eine schwere Last mit sich zu tragen. Wow. Für mich ist 'Play & Pretend' mit Abstand der beste Teil der Reihe! Ein absolutes Highlight - ich bin hin und weg! Ich finde Briony klasse und endlich konnte man ihre Gedanken- und Gefühlswelt direkt mitbekommen. Ihre Geschichte ist so tiefgründig, einzigartig und wundervoll. Sie ist eine starke und wundervolle Protagonistin. Ihre Probleme wurden authentisch und nachvollziehbar dargestellt, ohne das es verharmlost wurde. Respekt! Briony und Sebastian - so schmerzhaft und so schön - Sie ergänzen sich, sie geben sich Halt und Kraft, stützen sich in schweren Momenten und doch zerdrücken sie sich nicht. Sie schenken sich gegenseitig Hoffnung. Wahnsinnig herzergreifend & die Geschichte wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Mit authentischen und schmerzhaften Gespröchen. Ja, ihre Geschichte ist eine harte Kost, aber in jedem Fall kann ich dem Werk nur meine größte Empfehlung aussprechen.

Lesen Sie weiter

ein emotionale und überzeugendes Finale

Von: Manja

18.08.2021

Meine Meinung Bereits die ersten beiden Teile der „Soho-Love-Reihe“ von Nena Tramountani haben es mir sehr angetan und ich hab sie echt gerne gelesen. Nun stand mit „Play & Pretend“ der dritte und somit finale Teil auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt darauf. Sowohl Cover als auch Klappentext haben mich sehr angesprochen und so habe ich das eBook nach dem Laden dann auch flott gelesen. Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin so richtig gut gelungen. Ich empfand sie als sehr gut beschrieben und auch ihre Handlungen wirkten auf mich nachzuempfinden. Die beiden Protagonisten Briony und Sebastian waren so richtig gut beschrieben. Briony kannte ich ja bereits aus den Vorgängern und war sehr gespannt auf ihre Geschichte. Sie hat so einige Dinge mit sich herumzutragen. Dinge, die sie hemmen und zu der Person machen, die sie ist. Doch nach und nach öffnet sich Briony immer mehr und der Leser und auch ihre Familie und Freunde lernen sie immer besser zu verstehen. Sebastian ist ein klasse Typ, der aber auch ein Geheimnis mit sich herumträgt. Er ist so ein toller Kerl, der aber von sich selbst nicht unbedingt so denkt. Auch er entwickelt sich im Handlungsverlauf merklich weiter und ich habe ihn echt so ins Herz geschlossen. Neben den Protagonisten gibt es hier noch andere Charaktere, die sich ebenso sehr gut ins Geschehen integrieren. Und es gibt auch ein Wiedersehen mit den Figuren der Vorgängerteile, was ich persönlich immer total schön finde. Der Schreibstil der Autorin ist auch im dritten Teil wieder so richtig gut zu lesen. So bin ich auch hier wieder flüssig und locker durch die Seiten hindurch gekommen und konnte sehr gut folgen. Geschildert wird das Geschehen wechselweise aus den Sichtweisen von Briony und Sebastian. So ist der Leser beiden Protagonisten noch um einiges näher und lernt ihre Gedanken und Gefühle noch besser kennen. Die Handlung selbst hat mich auch hier sehr gut für sich gewonnen. Es handelt sich zwar um den dritten Band der Reihe, man kann diesen aber auch ohne Vorkenntnisse gut lesen und verstehen. Allerdings macht es wesentlich mehr Spaß wenn man die Bücher in der Reihenfolge liest. Dies hier ist so eine tolle Geschichte, sehr emotional und gefühlvoll. Als Leser kann man echt mitfiebern. Die Lovestory ist so schön, auf mich wirkte sie sehr gut und realistisch gehalten, die Entwicklung ist wirklich gelungen. Das Ende ist für mich persönlich dann so richtig passend zur Gesamtgeschichte gehalten. Es macht die Handlung hier richtig gut rund und entlässt den Leser dann am Ende auch sehr zufrieden. Fazit Zusammengefasst gesagt ist „Play & Pretend“ von Nena Tramountani ein verdammt gutes Finale der „Soho-Love-Reihe“ das mich total für sich gewinnen und unterhalten konnte. Sehr gut beschriebene interessante Charaktere, ein sehr angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als sehr emotional und gefühlvoll empfunden habe, haben mir auch hier wieder wundervolle Lesestunden beschert und mich überzeugt. Absolut zu empfehlen!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Nena Tramountani, geboren 1995, liebt Kunst, Koffein und das Schreiben. Am liebsten feilt sie in gemütlichen Cafés an ihren gefühlvollen Romanen und hat dabei ihre Lieblingsplaylist im Ohr. Nach ihrem Studium der Sprachwissenschaften arbeitete sie als freie Journalistin und zog anschließend nach Wien. Inzwischen lebt sie wieder in ihrer Heimat Stuttgart, wenn sie gerade nicht auf Inspirationsreisen ist.

Zum Autor

Weitere E-Books des Autors