Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Fly & Forget

Roman

Paperback NEU
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Noah & Liv: Für ihn ist ihr gemeinsames Kapitel beendet. Doch sie ist fest entschlossen, ihre Geschichte neu zu schreiben.

Journalismus-Studentin Liv steht vor den Scherben ihrer Beziehung und kann dem Schicksal nicht genug danken, als sie im teuren London überraschend eine WG findet. Doch dann begegnet sie dem einzigen männlichen Mitbewohner und ihr Herz setzt einen Schlag aus: Noah ist kein Fremder, sondern ihr ehemaliger bester Freund. Der sie im Stich ließ, als sie ihn am dringendsten brauchte. Und den sie nach drei Jahren Funkstille kaum wiedererkennt. Aus ihrem Seelenverwandten ist ein unverschämt attraktiver Aufreißer geworden. Als Liv die Chance bekommt, sich für all den Schmerz an Noah zu rächen, zögert sie nicht: Sie schreibt einen Artikel für die Collegezeitung, wie man einen Herzensbrecher bekehrt – und Noah ist ihr Testobjekt. Allerdings hat sie diese Rechnung ohne ihre sorgfältig verdrängten Gefühle gemacht …

Aufwendig ausgestattet und hochwertig veredelt: Die Soho-Love-Reihe zieht alle Blicke auf sich!


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-328-10619-7
Erschienen am  22. März 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Soho-Love-Reihe

Rezensionen

Fly & Forget - Nena Tratmountani

Von: Bunt.gelesen

20.04.2021

Das Cover hat mich gleich angezogen als ich das Buch entdeckt habe. Für mich passt es perfekt in das Genre und das Farbspiel wirkt sehr harmonisch. Auch wenn es auf den ersten Blick eher dezent erscheint und keine Überraschung bietet, macht es die Veredelung der Buchstaben des Titels für mich zu einem Hingucker. Die Geschichte konnte mich gleich mitnehmen. Durch die unmittelbare Trennung von Liv und ihrem Freund sowie dem Einblick in ihr Gefühlsleben und das Chaos welches ausgelöst wurde, war ich sofort dabei. Den ersten Höhepunkt habe ich im Treffen mit Matilda gefunden, diese Szene hat mein Herz so sehr berührt und ein klein wenig habe ich mir gewünscht in solch einer Situation ein wenig wie sie zu sein. Im Verlauf der Story wurde ich so auch immer weiter hinein gezogen und konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Die gemeinsame Vergangenheit von Noah und Liv hat mich so neugierig gemacht, dass ich sofort alles wissen wollte. Die Abwechselnde Perspektive von beiden hat mir dabei sehr gut gefallen, da man jederzeit einen Einblick in das Gefühlsleben beider erlangt hat. Insgesamt fand ich die Entwicklung zwischen den beiden sehr gelungen und auch die eher sprunghaften Veränderungen konnte ich nach allem was geschehen ist ein wenig nachvollziehen. Besonders hervorheben möchte ich hier die Gestaltung des Näherkommens zwischen den beiden - ganz anders als zunächst erwartet bzw. häufig gelesen und dafür umso schöner! Aber nicht nur die Beziehung zwischen Noah und Liv war für mich ein sehr gelungener Punkt, sondern auch die aufgegriffene Thematik der Freundschaft. Die Mädels der WG, Matilda, Briony und Liv, wurden so wunderbar ausgestaltet, dass ich am liebsten sofort einziehen würde. Alle haben ihre Eigenarten und trotzdem passen sie so perfekt zueinander und verbreiten durchweg positive Vibes. Ebenso die Freundschaft zwischen Anthony und Noah, man spürte die Verbindung zwischen den Beiden in allen gemeinsamen Szenen. Ganz egal ob bei den Mädels oder Jungs, dieser starke Zusammenhalt und die spürbare Zuneigung zueinander konnte mich tief berühren. Mit Anthony haben wir auch direkt meinen liebsten Charakter angesprochen und ich bin sooooooo gespannt darauf, was bei ihm noch kommen wird. Er ist absolut nicht perfekt, hat viele Laster aber die Art und Weise wie wir ihn trotz dessen kennengelernt haben, ist direkt in mein Herz gegangen. Insgesamt ist diese Clique wirklich ein Highlight und ein absoluter Segen für mich: vielseitig, interessant, nett und definitiv humorvoll. Natürlich trägt auch Nena Tramountanis Schreibstil zu dieser Leichtigkeit und den humorvollen Szenen bei - und davon gab es einige. Gleichzeitig konnte mich Nina aber auch ganz emotional werden lassen und jeden Aspekt der Geschichte fühlen, ich bin bereits jetzt ein Fan. Insgesamt lies sich das Buch durch den flüssigen Schreibstil und die angenehme Kapitel länge sehr gut lesen. Fazit: Wenn ihr lust auf eine erfrischende und lustige Truppe habt, solltet ihr Fly & Forget unbedingt lesen. Nena Tramountani hat so lebendige und vielseitige Charaktere erschaffen, dass die Geschichte einfach großen Spaß macht. Gleichzeitig gibt es eine große Prise Gefühl und ein Hauch einer geheimen Vergangenheit - insgesamt absolut gelungen und für mich ein Highlight.

Lesen Sie weiter

Toller Auftakt

Von: lache.liebe.lese

20.04.2021

"Fly & Forget" ist der Auftakt der neuen Soho-Love-Reihe von Nena Tramountani. Mich hat das Cover direkt angesprochen und auch der Klappentext hat mich begeistert. Ich musste dieses Buch lesen. Gesagt, getan. Der Einstieg in das Buch war so leicht. Direkt habe ich mich super wohl gefühlt. Das mag an dem sehr gefühlvollen Schreibstiel der Autorin liegen, denn direkt auf den ersten Seiten treibt sie nicht nur die Spannung in die Höhe, bei der ich mich nur gedacht habe "Ok, das wird emotional", sondern auch die Neugier. Kann ein Buch schon mit einem Knall beginnen? Kann es und es ist so verdammt fesselnd gewesen. Die Gefühle waren direkt da und dann sind die Kapitel aus der Sicht der Protagonisten geschrieben, mit kleinen Rückblicken in die Vergangenheit. Nicht lang, aber gut für das Hintergrund Wissen. Ihr merkt jetzt schon, dass ich Feuer und Flamme bin, oder? Aber kommen wir erst mal zu den Protagonisten Liv und Noah. Bei Liv war ich mir Anfangs nicht sicher, ob ich sie mag oder nicht. Das erste Kapitel hat mich zwiegespalten zurückgelassen und Josh tat mir furchtbar leid. Ich kannte die Hintergründe der Beiden noch nicht und hatte ein paar Fragezeichen im Kopf, aber diese sind Seite für Seite weniger geworden und die Sucht nach mehr immer größer. Da ich das "Fly & Forget" in einer Leserunde gelesen habe, musst ich das Buch irgendwann verstecken, damit ich nicht übers Ziel hinaus schieße. Hat nur leider nicht viel gebracht, denn ich musste immer zu an die Story denken und an Liv, die mir doch mehr und mehr ans Herz gewachsen ist. Seite um Seite konnte ich ihren Schmerz und die Verzweiflung immer mehr spüren. Und dann war da noch Noah. Dem ich Anfangs gerne ans Schienbein getreten hätte. Seine mürrische, distanzierte und arrogante Art hat mich in den Wahnsinn getrieben. Doch man konnte schnell feststellen, dass es ein Schutzmechanismus ist. Dahinter ist er ein gebrochener Mann. Auch ihn habe ich immer mehr ins Herz geschlossen. Vielleicht sogar noch etwas mehr als Liv, aber psst. Als Liv und Noah sich dann das erste Mal begegnen hat man direkt dieses Feuer gespürt und auch noch mehr Fragezeichen. Aber das müsst ihr selbst lesen. Mit jedem Kapitel wurde immer klarer, dass hier eine Menge im Argen liegt und man mit reden oft weiterkommt. Und doch ist man gefesselt von der gesamten Situation. Ich bin von glücklich über verletzt zu verzweifelt geschwankt. Der Plottwist kam und wenn ich nicht in der Leserunde gelesen hätte, wäre ich wohl nie nie, nie darauf gekommen. "Fly & Forget" ist ein wahnsinnig Emotionsgeladenes Buch. Es fing so stark an, konnte mich aber gegen Ende nicht ganz so begeistern, wie am Anfang. Hier ging mir alles etwas schnell. Dass der Knall kommt, war abzusehen. Das Rad wird nicht neu erfunden und das sehe ich auch nicht als Kritikpunkt, aber die letzten paar Seiten war es Knall auf Fall. Innerhalb dieser Seiten wurde noch einiges geklärt und irgendwie habe ich das Gefühl etwas überlesen zu haben. Da ich euch aber nicht spoilern möchte, werde ich nichts weiter dazu sagen. Was oder besser wen ich noch besonders hervorheben möchte sind Matilda und Briony. Wie sehr ich die Mädels gefeiert und ins Herz geschlossen habe. Ich bin unglaublich gespannt, wie ihre Geschichten aussehen. Mein Fazit: "Fly & Forget" ist ein emotionales Buch, mit tiefen Themen. Der Schreibstil der Autorin ist unglaublich gut und es macht einfach Spaß zu lesen, auch wenn es ab und an weh tut. Die Charaktere sind alle super authentisch. Ich kann es nur weiter empfehlen, auch wenn mir das Ende etwas zu wirr war. 4/5 Sterne -Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Dies beeinflusst meine Meinung in keiner Weise.-

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nena Tramountani, geboren 1995, liebt Kunst, Koffein und das Schreiben. Am liebsten feilt sie in gemütlichen Cafés an ihren gefühlvollen Romanen und hat dabei ihre Lieblingsplaylist im Ohr. Nach ihrem Studium der Sprachwissenschaften arbeitete sie als freie Journalistin und zog anschließend nach Wien. Inzwischen lebt sie wieder in ihrer Heimat Stuttgart, wenn sie gerade nicht auf Inspirationsreisen ist.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors