Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Flüchtig

Roman

Flüchtig
TaschenbuchDEMNÄCHST
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Maria ist verschwunden. Seit Monaten hat Herwig, mit dem sie seit fast dreißig Jahren verheiratet ist, nichts von ihr gehört. Dass sie ihren Job gekündigt und seinen Volvo mitgenommen hat, lässt zumindest hoffen, dass sie noch am Leben ist. Doch was ist passiert, mit ihrer Ehe, ihrer Liebe, ihrem gemeinsamen Leben? Hubert Achleitner schickt seine Protagonisten auf eine abenteuerliche Reise, die sie von den österreichischen Bergen quer durch Europa bis nach Griechenland führt. Und die für beide doch in erster Linie eine hochemotionale Reise in ihr Inneres bedeutet.

»Ein Buch, das sich einem beim Lesen selbst erzählt. Als säße man mit Menschen zusammen, die einem von sich, von ihren Lieben und ihrem Leiden erzählen.«

NDR Kultur (06. June 2020)

Originaltitel: Flüchtig
Originalverlag: Zsolnay
Taschenbuch, Klappenbroschur, 368 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-49153-7
Erscheint am 20. September 2021

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Hubert Achleitner, bekannt als Hubert von Goisern, wurde 1952 in Bad Goisern in Österreich geboren. Studium an der Musikhochschule Wien. Er gilt als Erfinder des sogenannten »Alpenrock« und als prononciertester Vertreter der »Neuen Volksmusik«. »flüchtig« ist sein erster Roman.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Seit Jahrzehnten eine feste Größe im Reigen der deutschsprachigen Kulturschaffenden.«

Süddeutsche Zeitung (16. July 2020)

»Spätes, aber umso beeindruckenderes Debüt des österreichischen Nicht-nur-Volks-Musikers. ... Ein Buch, das immer in Bewegung bleibt.«

Musikexpress (21. May 2020)

»Ein (viel-)stimmiges, sprachlich trittsicheres Roadmovie … Ein weltkluger Roman, der mehr ist als eine flüchtige Lektüre.«

Kleine Zeitung (24. May 2020)

»Eine spannende und leichtfüßige literarische Reise.«

Ö1 Morgenjournal (25. May 2020)

»Ein Roman voller Reisen zu äußeren und inneren Lebenszielen.«

Ö1 Kulturjournal (25. May 2020)

»Der Roman ist versiert konstruiert, weist einen komplexen Subtext auf und hat eine existentielle Tiefendimension, die nach der Lektüre noch eine Weile nachhallt.«

Ö1 Ex Libris (16. July 2020)

»Eine elegante Erzählung in klaren Worten. Die geschickt verflochtenen Handlungsstränge zwischen Österreich und Griechenland machen sie zum lebensklugen Pageturner.«

Der Standard (14. June 2020)

»Hubert von Goisern ist ein einzigartige Künstler im besten Sinne, ein fantastischer Musiker, ein grandioser Textschreiber und einfach ein sympathischer Typ.«

Donaukurier (16. July 2020)