Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Donna Ashcroft

24 Küsse bis Weihnachten

Roman

(7)
TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wenn die Schneeflocken fallen, ist es Zeit, das erste Türchen zu öffnen und dich zu verlieben

Holly Devines Herz wurde gebrochen und das ausgerechnet von ihrer Zwillingsschwester und ihrem Freund. Völlig aufgelöst flieht sie zu ihrer Tante, die in einem gemütlichen Cottage auf einer kleinen Kanalinsel lebt. Der perfekte Ort, um sich vor der Welt zu verkriechen. Doch Tante Clara hat eine bessere Idee. Mit ihren Freundinnen bastelt sie für Holly einen ganz besonderen Adventskalender. Hinter jeder Tür verbirgt sich eine Aufgabe. Erstes Türchen: Holly muss sich ein Date suchen! Der attraktive Inhaber des Pubs, Finn Jackson, scheint genau der Richtige. Schon bald kann Holly wieder lachen. Doch wird es ihr auch gelingen, alle Aufgaben bis Weihnachten zu erfüllen und die Liebe wieder in ihr Leben zu lassen?


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Milena Schilasky
Originaltitel: The Christmas Countdown
Originalverlag: Bookouture
Taschenbuch, Klappenbroschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-42502-6
Erschienen am  13. September 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Kanalinseln, Großbritannien

Rezensionen

Kurzweilig und romantisch

Von: Tonj

17.10.2021

Oh wie schön, das habe ich von dem Buch gar nicht erwartet! Also mal ehrlich: bei dem Titel dachte ich an ein total kitschig-schmalziges Buch mit viel Gefunkel und Geglitzer. Ihr wisst, was ich meine. Man muss ja nur auf das Cover gucken, da weiß man schon, dass es hier um heile Welt und gemütliches Familienleben rund um Weihnachten geht. Nun ja, ganz so ist es nicht: Es beginnt gar nicht so harmonisch. Holly, um die sich die Geschichte dreht, wurde von ihrem Freund betrogen. Seit einer Weile hat er etwas mit ihrer Schwester am Laufen. Dadurch wird natürlich auch das Verhältnis zwischen den Geschwistern schwieriger, als es seit dem Tod ihrer Mutter sowieso schon ist. Dass die beiden Zwillinge sind, merkt man kaum noch und irgendwie scheinen sie sich auch immer weniger füreinander zu interessieren. Nach der Weihnachtsfeier, bei der das Geheimnis unfreiwillig gelüftet wird, packt Holly kurzerhand die Koffer und fährt zu ihrer Tante Clara. Gemeinsam mit deren Freundinnen, bastelt Clara einen Adventskalender für Holly. Kleine Umschläge mit Aufgaben, die Holly lösen muss. Es beginnt am ersten Tag mit einem Date, um das sie jemanden bitten muss. Zwar fragt Finn schließlich zuerst nach dem Date, aber das macht nichts. Das erste Kribbeln unterdrücken beide trotzdem ganz gut. Wer weiß, was noch daraus wird... Fazit: ein bisschen Familie, ein bisschen Weihnachtsbaum, Schnee und Adventskalender. Für die Vorweihnachtszeit wirklich eine gelungene Geschichte, wenn man etwas Romantik möchte.

Lesen Sie weiter

Absolut empfehlenswert ❤

Von: Bianka Fri

17.10.2021

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich kannte von der Autorin bisher nur ihre englischsprachigen Bücher und war begeistert, dass es jetzt auch endlich eins auf Deutsch gibt. Es ist eine Geschichte, die sehr berührt, sehr tiefgehend ist, auch den Leser zum Nachdenken anregt. Am Anfang und Ende des Buches befinden sich Ausschnitte der Aufgaben aus dem Kalender, die zum Nachdenken anregen. Mir gefiel die Idee der Geschichte, ja, es gibt sie sicherlich vom Plot her gefühlte x mal, aber es kommt ja immer auf die Umsetzung an und die fand ich absolut gelungen. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen, sei es im Deutschen oder Englischem. Ich mag die Leichtigkeit, mit der die Autorin aber trotzdem der Geschichte eine Tiefe gibt. Dazu die bildliche Schreibweise, so dass ein tolles Kopfkino entsteht. Was anfangs nur widerwillig von Holly angenommen wird und von Finn als Spaß angesehen wird, entwickelt sich für Beide zu einer Reise zu sich selbst und der Liebe. Ich mochte die Kreativität der Aufgaben, die sich Clara und ihre Freundinnen ausgedacht haben und vor allem, wie Holly die Aufgaben angegangen ist und gelöst hat. Sie muss sich der Vergangenheit stellen, die auch weh tun kann, sich ihren Ängsten und Zweifeln stellen. Findet aber auch ihre Hoffnung, Freude und Lebensmut wieder. Neue Freundschaften kommen hinzu, aber auch alte Freundschaften und der Zusammenhalt, sowohl in der Freundschaft, wie auch familiär stehen hier im Vordergrund. Auch Vertrauen ist hier ein wichtiges Thema. Denn auch Finn hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen und muss sich ihr stellen. Die Emotionen kommen sehr gut rüber dabei und ich hab so mitgelitten und gelacht. Es ist eine Vielfalt an Emotionen. Dazu kommt eine schöne Portion Humor. Die Charaktere haben eine tolle Tiefe, sind authentisch und sympathisch. Hollys Entwicklung zu verfolgen hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Aber auch die Nebencharaktere haben hier ihren Anteil, sind nicht nur Statisten, sondern füllen die Geschichte mit Leben. Ganz klare Leseempfehlung ❤

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Donna Ashcroft

Donna Ashcroft wuchs in Buckinghamshire auf und arbeitete lange als Werbetexterin, bevor sie das Schreiben zum Beruf machte. 2017 gewann sie das Katie-Fforde-Stipendium. Donna liebt romantische Geschichten mit einer Prise Weihnachtszauber. Heute lebt sie in Hertfordshire mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und einer Bande sehr mürrischer Katzen. 24 Küsse bis Weihnachten ist ihr erster Roman bei Heyne.

Zur Autor*innenseite