Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Chloe Benjamin

Die Unsterblichen

Wie würdest du leben, wenn du wüsstest, an welchem Tag du stirbst?
Roman

Taschenbuch
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sommer 1969: Wie ein Lauffeuer spricht sich in der New Yorker Lower East Side herum, dass eine Wahrsagerin im Viertel eingetroffen ist, die jedem Menschen den Tag seines Todes vorhersagen kann. Neugierig machen sich die vier Geschwister Gold auf den Weg. Nichtsahnend, dass dieses Wissen für jeden von ihnen auf unterschiedliche Weise zum Verhängnis wird. Simon, den Jüngsten, zieht es Anfang der 1980-er Jahre nach San Francisco, wo er nach Liebe sucht und alle Vorsicht über Bord wirft. Klara, verwundbar und träumerisch, wird als Zauberkünstlerin zur Grenzgängerin zwischen Realität und Illusion. Daniel findet nach 9/11 Sicherheit als Arzt bei der Army. Varya wiederum widmet sich der Altersforschung und lotet die Grenzen des Lebens aus. Doch um welchen Preis?


Aus dem Amerikanischen von Norbert Möllemann, Charlotte Breuer
Originaltitel: The Immortalists
Originalverlag: btb HC
Taschenbuch, Broschur, 480 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-71985-3
Erschienen am  10. May 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: New York, Vereinigte Staaten von Amerika

Rezensionen

Nachdenker

Von: Udo Kewitsch

30.12.2021

Ein nachdenklicher Roman von Chloe Benjamin. Wie würdest Du leben, wenn Du wüsstest an welchem Tag Du stirbst? Diese Frage stellt sich den Geschwistern Varja, Simon, Klara und Daniel. Sommer 1969: Wie ein Lauffeuer spricht sich in der New Yorker Lower East Side herum, dass eine Wahrsagerin im Viertel eingetroffen ist, die jedem Menschen den Tag seines Todes vorhersagen kann. Neugierig machen sich die vier Geschwister Gold auf den Weg. Nichtsahnend, dass dieses Wissen für jeden von ihnen auf unterschiedliche Weise zum Verhängnis wird. Simon, den Jüngsten, zieht es Anfang der 1980-er Jahre nach San Francisco, wo er nach Liebe sucht und alle Vorsicht über Bord wirft. Klara, verwundbar und träumerisch, wird als Zauberkünstlerin zur Grenzgängerin zwischen Realität und Illusion. Daniel findet nach 9/11 Sicherheit als Arzt bei der Army. Varya wiederum widmet sich der Altersforschung und lotet die Grenzen des Lebens aus. Doch um welchen Preis? Das Leben endet bekanntermaßen mit dem Tod – meistens zumindest. Insofern ist der Titel ein wenig irreführend, dennoch, die Geschichte hält den Leser fest. Er darf eintauchen in vier Lebensentwürfe, die jeweils eine andere Richtung einschlagen und doch irgendwie zusammengehören. Es ist kein Thriller, es ist auch keine Esoterik, es ist eine Erzählung – eine schöne, eine der man folgen mag. Jeder mag seine eigenen Schlüsse daraus ziehen, vielleicht ist keiner davon der richtige, vielleicht stimmt ein jeder für sich. Chloe Benjamin schreibt in einer klaren Sprache, sie fabuliert nicht, sie übersteigert nix, sie liefert kein Understatement aber auch keine „flache Story“. Der Leser ist vielmehr gefordert, sich den Kontext, der zwischen den Zeilen stehen mag, zu erkennen und für sich zu interpretieren oder ihn einfach so stehen zu lassen – was gleichermaßen eine gute Wahl ist. FAZIT Chloe Benjamin erzählt mit „Die Unsterblichen“ eine ungewöhnliche Geschichte, sie schildert vier Lebensentwürfe und erlaubt jedem selbst die Interpretation auf die Frage „wie würdest Du leben, wenn Du wüsstest, an welchem Tag Du stirbst“. Spannend, kurzweilig, inspirierend, lesenswert. **** (c) udomittendrin.de, Dez21, nicht wissend, wann es soweit sein wird.

Lesen Sie weiter

Ein spannender, nachdenklich stimmender Roman

Von: Leselieblich

07.11.2021

»›Können Sie das wirklich?‹, fragt sie. ›Können Sie mir sagen, wann ich sterbe?‹« New York, 1969: Mitten in der Langeweile der Sommerferien erfahren die vier Geschwister Gold von einer Wahrsagerin, die erst vor kurzem in ihr Viertel gezogen ist. Sie kann einem den eigenen Todestag voraussagen und die Vier beschließen ihr einen Besuch abzustatten, nicht ahnend, was dieses Wissen mit ihrem Schicksal anstellt. „Die Unsterblichen“ von Chloe Benjamin ist ein spannender, berührender Roman voller unerwarteter Wendungen. Man begleitet die vier Geschwister auf ihrem Weg durchs Leben und stellt sich die Frage: Gelingt es ihnen ihrem Schicksal zu entgehen?

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Chloe Benjamin

Chloe Benjamin gelangte mit »Die Unsterblichen« auf Anhieb in die Top Ten der Bestsellerliste der New York Times. Der Roman wurde mehrfach als »Best Book of the Year« ausgezeichnet und erscheint in mehr als 30 Ländern. Chloe Benjamin stammt aus San Francisco und lebt heute in Madison, Wisconsin.

Zur Autorin