Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Dirk Gratzel

Projekt Green Zero

Können wir klimaneutral leben? Mein konsequenter Weg zu einer ausgeglichenen Ökobilanz
Mit einem Vorwort von Eckart von Hirschhausen

Paperback
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ist es möglich, den eigenen ökologischen Fußabdruck auf ein Minimum zu reduzieren und sogar die bisher angehäuften Klimaschulden wieder auszugleichen?

Dirk Gratzel tritt den Beweis an: Er hat fest vor, künftigen Generationen keine ökologischen Schulden zu hinterlassen.

Umweltwissenschaftler der TU Berlin haben für Gratzel die Ökobilanz seines bisherigen Lebens errechnet. Das Ergebnis: Er muss seine gesamte Lebensweise auf den Kopf stellen, um seinen Ressourcenverbrauch und die Belastung der Ökosysteme zu reduzieren: Duschen? Nur noch 45 Sekunden. Neue Kleidung? Fehlanzeige. Fliegen? Nie wieder.

Doch dabei bleibt es nicht: Gratzel möchte alle bisher verursachten Schäden wiedergutmachen und die »Grüne Null« erreichen. Dafür ergreift er erstaunliche Maßnahmen … Ein leidenschaftlicher, inspirierender Selbstversuch!

»Ein leidenschaftlicher, inspirierender Selbstversuch!«

Walden (11. September 2020)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 256 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-28129-5
Erschienen am  10. August 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Ein Selbstversuch: Dirk Gratzels »Projekt Green Zero«

Rezensionen

Informatives Buch

Von: Nessi

04.04.2021

Ist es möglich, den eigenen ökologischen Fußabdruck auf ein Minimum zu reduzieren und sogar die bisher angehäuften Klimaschulden wieder auszugleichen? Wegen diesem Satz im Klappentext, war ich neugierig auf das Buch. Das Vorwort ist sehr Faktenreich und gleichzeitig auf interessant und man bekommt Lust darauf, das Buch zu lesen. Das Kapitel über sein Leben / Vergangenheit fand ich recht langweilig, aber die Infoboxen dafür waren interessant und gleichzeitig auch schockierend. Das Buch ist sehr Faktenreich, durch die immer wiederkehrenden Infoboxen, doch diese finde ich sehr gelungen und habe viel dadurch gelernt und erfahren. Die Fachbegriffe hingegen waren mir an mancher Stelle zu viele und dadurch war es das schwer zu lesen. Doch hat mich die Neugierde weiterhin an das Buch gefesselt. Kann er es schaffen. Ich bin Zwiespalten über diesem Buch, es war informativ und humorvoll und teilweise mit zu vielen Fakten und Fachbegriffen besitzt, dass man am Lesen keinen Spaß hatte. Das Buch ist informativ, aber nicht zur Unterhaltung gedacht

Lesen Sie weiter

Gar nicht so einfach

Von: Judith

23.02.2021

Das wir etwas für das Klima und die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder tun müssen, dürfte mittlerweile jedem bekannt sein. Dirk Gratzel wollte versuchen, die Sünden der Vergangenheit ausgleichen und seinen ökologischen Fußabdruck auf Null bringen. Aber leichter gesagt als getan. Das Buch ist anregend und inspirativ geschrieben und ich kann es jedem empfehlen, dem unser Planet am Herzen liegt, wir haben nur diese eine.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dirk Gratzel, geboren 1968, ist promovierter Jurist, ehemaliger Topmanager und Gründer eines viel beachteten KI-Unternehmens. Er hält regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen zu den Themen Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit. Gratzel ist der erste Mensch, der die Ökobilanz seines Lebens kennt – und sie bis zu seinem Tod ausgleichen möchte. Der Vater von fünf mittlerweile erwachsenen Kindern lebt bei Aachen und ist passionierter Jäger und Sportler.

Zur Autor*innenseite

Dr. Eckart von Hirschhausen (Jahrgang 1967) studierte Medizin und Wissenschaftsjournalismus in Berlin, London und Heidelberg. Seine Spezialität: medizinische Inhalte auf humorvolle Art und Weise zu vermitteln und gesundes Lachen mit nachhaltigen Botschaften zu verbinden. Seit über 20 Jahren ist er als Komiker, Autor und Moderator unterwegs.

Als Bühnenkünstler tourt er mit seinem siebten Soloprogamm »ENDLICH!« durch ganz Deutschland.

Durch Bücher wie »Die Leber wächst mit ihren Aufgaben«,»Glück kommt selten allein…« und »Wunder wirken Wunder« und aktuell »Die Bessere Hälfte. Worauf wir uns mitten im Leben freuen können« (gemeinsam mit Tobias Esch) wurde er mit über 5 Millionen Auflage einer der erfolgreichsten Sachbuch-Autoren und der wohl bekannteste Arzt Deutschland.

Seit 2018 ist er zudem Chefreporter der Zeitschrift »Hirschhausen Stern Gesund leben«.

In der ARD moderiert Eckart von Hirschhausen die Wissensshows »Frag doch mal die Maus« und »Hirschhausens Quiz des Menschen« sowie die Doku-Reihe »Hirschhausens Check-up«.

Hinter den Kulissen engagiert sich Eckart von Hirschhausen mit seiner Stiftung HUMOR HILFT HEILEN für mehr gesundes Lachen im Krankenhaus, Forschungs- und Schulprojekte. Aktuell entwickelt er eine App für mehr Resilienz in der Pflegeausbildung.

Er ist ein gefragter Redner und Impulsgeber für Kongresse und Tagungen und hat mehrere Lehraufträge für Sprache der Medizin. Als Botschafter und Beirat ist er für die »Deutsche Krebshilfe«, die »DFL Stiftung« (vorher Bundesligastifung), »Stiftung Deutsche Depressionshilfe«, die Mehrgenerationenhäuser und »Phineo« tätig. Als Schirmherr von »Klasse 2000«, dem Schulprogramm gegen Tabakabhängigkeit »Be smart Don't start« und mit dem »Nationalen Aktionsplan Gesundheitskompetenz« bringt Eckart von Hirschhausen schon lange gesunde Ideen in den Bildungsbereich.

Weil die größte Gesundheitsgefahr in diesem Jahrhundert darin besteht , weite Teile der Erde für Mensch und Tier zu zerstören, zu überhitzen und auf Dauer unbewohnbar zu machen, engagiert er sich seit dem Hitzesommer 2018 für eine medizinisch und wissenschaftlich fundierte Klimapolitik. Eckart von Hirschhausen ist Mitglied von »Scientists for Future« und Unterstützer der »Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit« (KLUG). 2020 hat er die Stiftung »Gesunde Erde – Gesunde Menschen« gegründet, um die wissenschaftlichen Grundlagen und den engen Zusammenhang von Klimaschutz und Gesundheitsschutz zu erforschen, das öffentliche Bewusstsein hierfür zu schärfen, fachübergreifende Kooperationen zur Verbesserung von Klima- und Gesundheitsschutz zu gestalten und aktiv zur Lösung der Probleme beizutragen.

Mehr über Eckart von Hirschhausen erfahren Sie unter: www.hirschhausen.com und www.humorhilftheilen.de

zur Mitarbeiter*innenseite

Pressestimmen

»Konsequenter Report mit Anregungen für den eigenen Alltag.«

Landidee Natürlich Leben (21. October 2020)