Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Monica Hesse

Zeit der Lügen

Ab 14 Jahren
(5)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein neuer bewegender Roman von der Autorin von »Das Mädchen im blauen Mantel«

USA 1944: Der Krieg in Europa und im Pazifik scheint weit entfernt, für Haruko in Colorado genau wie für Margot in Iowa. Bis die beiden plötzlich ins staubige Texas gebracht werden, nur weil ihre Väter als »feindliche Ausländer« angesehen werden: nach Crystal City, in ein Internierungslager für Familien, die beschuldigt werden, mit dem Feind zusammenzuarbeiten. Margots Familie versucht im Lager Abstand von den Nazis zu halten. Als einziges deutschstämmiges Mädchen geht Margot mit den Japanischstämmigen auf die Highschool und lernt dort Haruko kennen. Während Haruko wütend auf ihren Vater ist, weil er ihr nicht erzählt, weshalb sie hier sind, macht Margot sich Sorgen um ihre kranke Mutter und den Vater, den sie allmählich nicht mehr wiedererkennt. Die beiden Mädchen freunden sich heimlich an. Aber können sie einander trauen an einem Ort, an dem niemand die Wahrheit sagt?
Mit der berührenden Liebesgeschichte zweier Mädchen in einem US-Internierungslager während des Zweiten Weltkriegs lässt Monica Hesse ein Stück weitgehend unbekannte Geschichte lebendig werden.

»Ein gut lesbarer, spannender, interessanter und informativer Jugendroman.«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Cornelia Stoll
Originaltitel: THE WAR OUTSIDE
Originalverlag: Little Brown, US
Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31430-2
Erschienen am  08. February 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Rührende Geschichte über Freundschaft

Von: Tessas Buchwelt

18.05.2022

Ich weiß gar nicht so richtig, wie ich hier anfangen soll, meine Meinung zum Buch zu äußern. Nicht nur, weil ich nicht Spoilern möchte, sondern auch, weil ich so viele verschiedene Gefühle beim Lesen hatte. Da wird einerseits ein Stück vernebelte amerikanische Geschichte beschrieben. Die Internierungslager für „Feindliche Ausländer“ wie Japaner oder Deutsche, die von der amerikanischen Regierung zur Zeit des 2. Weltkrieges betrieben wurden, sind sicher ein ziemlich dunkler Fleck in der Geschichte, von denen viele nichts wissen, weil alle Welt auf die furchtbaren Schrecken schaute, die in Europa passierten. Trotzdem gab es sie und durch unheimlich gute Recherche schafft es die Autorin, ein sehr authentisches Bild des Lagerlebens zu erschaffen und zu zeigen, wie Familien in diesen Lagern zerbrachen. Auf der anderen Seite sind da die zwei Mädchen. Eine Freundschaft entsteht, die es eigentlich nicht geben sollte. Monica Hesse beschreibt den dabei entstehenden inneren Konflikt der beiden, aber auch das entstehende Vertrauen und Zuneigung. Das Ende hat mich dann wirklich absolut sprachlos gemacht. Aber es zeigt, dass man tiefer schauen muss. Dass man immer beide Seiten kennen muss, um urteilen zu können. Das es für viele Entscheidungen Gründe gibt, die wir nicht immer kennen und dass man versuchen sollte, sich das immer vor Augen zu führen. Ein tolles Buch! Ich empfehle es sehr gern weiter!

Lesen Sie weiter

Zeit der Lügen

Von: Jessica

27.04.2022

Dieses Buch ist wirklich besonders; über eine Freundschaft zwischen zwei Mädchen, deren Freundschaft nicht gerne gesehen wird. Dies ist ein Buch, über das eigentlich sehr viel zu sagen gibt, gleichzeitig möchte ich aber auch nicht spoilern. Diese Kombination macht es mir gerade schwierig, eine angemessen Rezension zu schreiben. Was das Buch u.a. so besonders macht ist, dass die beiden Mädchen sich nicht nur anfreunden, sondern ihre Gefühle auch darüber hinausgehen. Allerdings stehen so viele Probleme zwischen ihnen, die es ihnen nahezu unmöglich machen, sich zu vertrauen. Die Autorin hat hier einen sehr schönen Schreibstil und die Geschichte wird aus Sicht beider Mädchen erzählt, so dass man sich eben in beide auch sehr gut hineinversetzen kann und genau sieht, welche Lasten sie jeweils zu tragen haben. Beide haben es nicht leicht. Beide leiden irgendwo unter ihren Familien, aber andererseits sind ihre Familien auch alles, was sie haben.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die vielfach ausgezeichnete Bestsellerautorin Monica Hesse stammt aus Illinois und ist außerdem Journalistin bei der Washington Post. Sie lebt mit ihrem Mann und einem verrückten Hund in Washington. »Das Mädchen im blauen Mantel«, ihr erster Roman, der auf Deutsch erschien, stand auf der New-York-Times-Bestsellerliste und erhielt zahlreiche Preise, darunter den renommierten Edgar Award in der Kategorie »Junge Erwachsene«, und wurde von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 nominiert.

www.monicahesse.com

Zur Autor*innenseite

Cornelia Stoll, geboren 1953, ist als Übersetzerin, Englischlehrerin und als Buchhändlerin ausgebildet. Sie war in allen drei Berufen tätig und übersetzt seit 1988 hauptsächlich englische Kinder- und Jugendliteratur, darunter Bücher von Zizou Corder, Monica Hesse, Erin Hunter, Beth Kephart, Gary Paulsen und Philip Pullman. Sie lebt in Tübingen.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Wieder liefert Monica Hesse einen unglaublich packenden und gut recherchierten Roman ab. [...] Ein Must-Read für Freunde historischer Fiktion.«

Ruta Sepetys, New-York-Times-Bestseller-Autorin (19. October 2020)

»Ein richtiger Schmöker, basierend auf sorgfältig recherchierten, wahren Begebenheiten. Die Übersetzerin trifft einen guten Ton.«

»Herausragend ... ein bittersüßer Roman, perfekt für alle, denen Zusaks Bücherdiebin gefallen hat.«

School Library Journal, Starred Review (19. November 2018)

»Packend erzählt!«

Kronen Zeitung über »Zeit der Lügen« (20. February 2022)

»In der Erzählung einer beginnenden Liebe steckt ein Stück realer Geschichte, die so kaum bekannt ist.«

Melsunger Allgemeine über »Zeit der Lügen« (25. March 2022)

»Ein außergewöhnlicher Roman über Ungerechtigkeit und Fremdenfeindlichkeit auf der Basis geschichtlicher Fakten.«

Booklist, Starred Review (19. October 2020)

»Ein bewegendes Buch, das erfolgreich einen ungerechten Aspekt der Geschichte der USA beschreibt.«

Publishers Weekly, Starred Review (05. November 2018)

»Eine dicht erzählte Studie über die Folgen von Angst.«

New York Times Book Reviews (05. November 2018)

»Wegen seiner literarischen Qualität kann Hesses Roman auch Jugendlichen empfohlen werden, die sich für historische Themen zunächst einmal nicht interessieren.«

Eselsohr über »Das Mädchen im blauen Mantel«

»Zeit der Lügen ist ein Stück Weltgeschichte, bei dem sich näheres Hinsehen absolut lohnt.«

»Die Geschichte berührt und fesselt. [...] Ein absolut lesenswertes und wichtiges Buch.«

JULIM Jugendliteratur und Medien über »Das Mädchen im blauen Mantel«

»Ein fesselnder Jugendroman, der mich sehr berührt hat. Eine tolle Geschichte über Vorurteile, Freundschaft, Verrat und Verlust.«

»Es ist ein einfühlsames, packendes Buch mit klaren, verständlichen Sätzen, eine Geschichte über den kleinen, alltäglichen Verrat in einem grossen Krieg!«

Kinder- und Jugendmedien Aargau über »Das Mädchen im blauen Mantel«

»Die Geschichte rund um Harukos und Margots Freundschaft ist so fesselnd und schön, dass man unentwegt hofft, dass die beiden ein Happy End haben.«

Weitere Bücher der Autorin