Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Thalita Rebouças

Bekenntnisse eines unsichtbaren Mädchens

Das Buch zum Film

Bekenntnisse eines unsichtbaren Mädchens
TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Bestseller der brasilianischen Starautorin – verfilmt auf Netflix

Tetê hat es nicht leicht: Ihr Vater hat den Job verloren und jetzt wohnt sie mit der ganzen Familie bei den Großeltern in Copacabana. Nicht genug damit, dass Tetê kein eigenes Zimmer mehr hat. Sie muss sich auch noch an der neuen Schule zurechtfinden. Die unausstehliche Valentina und ihre Clique machen ihr dort von Anfang an das Leben schwer. Immerhin findet sie einen Verbündeten in Klassen-Nerd Davi. Als Erick, der süße Junge, den alle anhimmeln, sie anspricht, kann Tetê das kaum glauben. Das Problem ist nur: Ericks Freundin ist ausgerechnet Valentina …

Die brasilianische Bestsellerautorin Thalita Rebouças erzählt mit viel Witz, Schwung und Herz von den Sorgen und Nöten des Erwachsenwerdens und der ersten Liebe.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Portugiesischen von Petra Bös
Originaltitel: Confissões (#1) de uma garota excluída, mal-amada e (um pouco) dramática
Originalverlag: Arqueiro
Taschenbuch, Broschur, 368 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31507-1
Erschienen am  10. January 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Rio de Janeiro, Brasilien

Die Bekenntnisse-Reihe

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Die brasilianische Autorin Thalita Rebouças ist in ihrer Heimat bekannt wie ein Popstar. Sie schreibt vor allem Jugendbücher und hat allein in Brasilien über 2,4 Millionen Bücher verkauft. Auch ihre jüngst veröffentlichte »Bekenntnisse …«-Trilogie ist unglaublich erfolgreich und bereits in mehrere Länder verkauft. Der erste Teil, »Bekenntnisse eines unsichtbaren Mädchens«, wurde von Netflix verfilmt. Der Film wird im September 2021 in 29 Sprachen und 190 Länder ausgestrahlt. Die beiden Folgebände hat Netflix bereits optioniert.

Zur Autor*innenseite

Petra Bös studierte Translationswissenschaft und Übersetzen an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Nach Stationen in Frankreich und Brasilien lebt sie in Süddeutschland nahe der französischen Grenze. Sie übersetzt aus dem Portugiesischen, Französischen und Englischen. Ihre Übersetzung von Jason Reynolds’ »Long Way Down« wurde 2020 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur als Buch des Monats Oktober 2019 ausgezeichnet.

Zur Übersetzer*innenseite