Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Micol Ostow

RIVERDALE - Der Tag davor

Staffeln 1-3 auf Netflix verfügbar

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die exklusive Vorgeschichte zu DEM Netflix-Serien-Hype

Die Legende nimmt ihren Anfang: Archie, Jughead, Betty und Veronica verraten ihre tiefsten Geheimnisse…
Willkommen in Riverdale – einer Bilderbuchstadt, hinter deren Fassade dunkle Geheimnisse schlummern… Hast du dich je gefragt, was für ein Leben Veronica in New York geführt hat, bevor sie nach Riverdale kam? Warum Jughead und Archie eigentlich zerstritten waren? Und wie lange Betty wirklich schon in Archie verliebt ist? Deine vier Lieblings-Charaktere verraten in dieser Vorgeschichte ihre Geheimnisse und erzählen in ihren eigenen Worten, was passiert ist, bevor RIVERDALE seinen Anfang nahm…

Eine brandneue Hintergrundgeschichte zu dem erfolgreichen Serienhit RIVERDALE. Die Romane erzählen exklusive Geschichten, die nicht in der Serie vorkommen – ein must-have für alle Fans!

»Für Fans ist Riverdale – Der Tag davor ein Must-Read.«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Doris Attwood
Originaltitel: Riverdale #1
Originalverlag: Scholastic, US
Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31295-7
Erschienen am  14. January 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Vereinigte Staaten von Amerika

Rezensionen

Leider nicht viel Neues, trotzdem unterhaltsam

Von: Ivonnes Bücherregal

02.05.2021

Ich liebe Riverdale und war deshalb auch sehr gespannt auf diese Vorgeschichte. Alles spielt am 03. Juli, also einen Tag bevor die Serie anfängt. Auch wenn man in der Serie immer wieder Rückblenden hat, erfährt man in Büchern ja meist doch etwas mehr. Die Handlung ist in drei Teile geteilt. Der Morgen, der Mittag und der Abend. Das tolle ist, alle vier Charaktere kommen zu Wort. So erleben wir verschiedene Sichtweisen. Außerdem bekommt man zwischendurch immer auch Chatverläufe zu lesen. Dadurch wirkt die Handlung auf jeden Fall lebendiger. Die verschiedenen Geschichten sind sehr unterschiedlich. Archies Geschichte kennen wir ja eigentlich schon. Und so werden wir eigentlich nur Zeuge wie sehr es ihm zu schaffen macht, dass er seine Affaire mit Miss Grundy nicht seinen Freunden mitteilen darf. Die Geschichte von Veronica ist authentisch. Man merkt wie anders wie aufgewachsen ist und das sie gerade am Anfang von Riverdale noch sehr verwöhnt ist. Allerdings gibt es hier leider auch Logikfehler. Denn manche Dinge, die hier erzählt werden, erfahren die Charaktere erst im Verlauf der Geschichte. Betty und auch Jughead sind für mich auch sehr nahe an der Serie dargestellt. Auch wenn bei Jughead wieder ein paar Dinge aufgegriffen werden, die man eigentlich erst in den späteren Staffeln erfährt, lernt man ihn noch ein wenig kennen. Der Schreibstil ist locker und leicht. Man kommt gut in die Handlung rein. Ich denke auch wenn man die Serie noch nicht gesehen hat. Insgesamt gibt es nicht viel Neues was man erfährt. Ich hätte mir tatsächlich gewünscht noch etwas tiefer in die Handlung eintauchen zu können. Trotzdem kommt das typische Riverdale Feeling rüber und insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Deshalb gibt es auch 4 von 5 Lesekatzen.

Lesen Sie weiter

Naja

Von: szebrabooks

07.05.2020

Früher oder später hat jeder von dieser Serie gehört, von der ich ab der zweiten Staffel nicht mehr allzu begeistert war, aber umso mehr habe ich mich über dieses Buch gefreut, weil ich dachte, dass es doch interessant sein könnte etwas mehr über die Charaktere zu erfahren. Ich hätte es zwar schöner gefunden eine Übersetzung der Comics zu bekommen, aber darum geht es hier nicht. Es geht um die Vorgeschichte, die aus E-Mails, Nachrichten, Tagebucheinträgen etc besteht und aus der man mehr über die Charaktere aus der erfolgreichen Serie erfährt. An dieser Stelle muss ich erwähnen, dass mir die Bilder aus der Serie nicht aus dem Kopf gehen wollten, weshalb das Lesen nicht allzu viel Spaß gemacht, da durch die Serie schon sehr viel an Vorstellung genommen wird. Aber ich denke, dass Riverdale Fans dennoch auf ihre Kosten kommen werden. Ich fand das Buch ganz okay. Es war jetzt nicht herausragend, aber auch nicht absolut schlecht. Die Mitte trifft es wohl eher. Eventuell spielt auch der Faktor "Hype" hier eine Rolle für mich. Denn die Aufregung um das Buch und die Serie hat meine Erwartungen zu hoch gesetzt, weshalb ich enttäuscht als begeistert von dieser Geschichte war. Das ärgert mich sehr, denn ohne diese Aufregung hätte mir das Buch wahrscheinlich besser gefallen. Aber im Hinterkopf war durchgehend der Gedanke, dass ich es gut finden muss, weil alle anderen es ja auch total genial finden. Falsch. Muss man nicht, aber ich finde es dennoch schade, dass dieser Druck und die Aufregung meine Meinung zu diesem Buch sehr beeinflusst haben. Die Charaktere waren okay. Sie haben alle ihren Charme. Manche sind sympathischer als andere. Ich mochte diesen persönlichen Einblick bei allen, weil er etwas mehr über sie verraten hat. Das war wirklich schön zu lesen! Eins muss man dem Buch lassen, das Cover passt perfekt und es ist wirklich sehr schön! Und ich glaube auch, dass ich es irgendwann noch einmal lesen werde, wenn sich die Aufregung um Riverdale gelegt hat. Von mir bekommt das Buch 2 von 5 Sternen. Für drei hat es nicht ganz gereicht, aber ich bin gespannt, was ein re-read mit sich bringt!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Micol Ostow hat jüdische und puertoricanische Wurzeln und arbeitet als Lektorin und Schriftstellerin. Wenn sie eine Deadline einhalten muss, kommt sie mit sehr wenig Schlaf aus. Sie wohnt in New York und ist oft damit beschäftigt, Unmengen Kaffee, Käse und Schokolade zu konsumieren.

Zur Autor*innenseite

Doris Attwood ist Diplom-Übersetzerin. Nach ausgedehnten Reisen durch Neuseeland und Kanada arbeitet sie nun seit vielen Jahren als freiberufliche Übersetzerin. Am liebsten übersetzt sie Kinder- und Jugendbücher, aber auch Filmuntertitel und Drehbücher, Fantasy-Romane und Reiseführer. In ihrer Freizeit liest sie gerne, genießt auf Trekkingtouren mit ihrem Mann die Natur und testet mit Freunden neue Backrezepte.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Ein Must-Read für alle Fans.«

»Für Fans der Serie und all jene, die es vielleicht noch werden wollen, ist dieses Buch ein absolutes Muss.«

»Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.«

»Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und für einige Aha-Momente gesorgt.«

»Das Buch war wundervoll zu lesen.«

»Das Buch gibt tiefe, interessante Einblicke in die Vorgeschichte der gleichnamigen Serie und ist sowohl für Neueinsteiger als auch Fans geeignet.«

»Ich fand es toll nochmal mehr über die Vorgeschichte zu erfahren.«

»Ein Leseerlebnis für alle Fans der Serie und diejenige, die es noch werden wollen.«

»Ein Muss für jeden Riverdale Fan.«

»Das Buch ist perfekt für jeden Riverdale-Fan - vor allem um sich die Wartezeit auf die neue Staffel zu versüßen.«

Weitere Bücher der Autorin