Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Anne Freytag

Den Mund voll ungesagter Dinge

Roman

HardcoverNEU
17,00 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 24,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Schon gleich nach ihrer Geburt hat ihre Mutter sie im Stich gelassen. Und nun beschließt Sophies Vater einfach so, mit ihr zu seiner neuen Freundin nach München zu ziehen. Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.


Hardcover mit Schutzumschlag, 400 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 40 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-27365-8
Erschienen am  09. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Wenn das Buch mal viel zu kurz ist...

Von: Buchstabenwald

15.10.2021

Das letzte Mal, als es um dieses Buch ging, hab ich - zu meiner Schmach - seinen Titel falsch geschrieben. Das passiert mir niemals wieder. Vielen Dank für dieses Seelenfutter! . Sophie kennt ihre Mutter nicht und lebt schon immer mit ihrem Vater alleine. Dann lernt dieser Lena kennen: Auf einmal ist da eine neue Frau. Und ein Umzug steht ins Haus - ans andere Ende von Deutschland. Mit 17 ist das nicht unbedingt das Nonplusultra, Veränderungen gegen den eigenen Willen stinken. Doch wenn man genauer hinsieht, ist nicht alles so schlimm wie es scheint. . Ich, als mittlerweile glückliches Trennungskind mit wundervoller riesiger Patchworkfamilie, kann jeden einzelnen Gedanken von Sophie so nachvollziehen, ja richtig mitleben. Die Zornestränen, die Eifersucht, das Gefühl nicht verstanden zu werden. Sich nicht eingestehen wollen, dass man seine Meinung geändert hat und die Dinge doch mögen könnte.. der Stolz der da eine Rolle spielt. Fast erwachsen zu sein und trotzdem nicht selbst bestimmen zu können. . Anne Freytag hat das ziemlich auf den Punkt gebracht. Mir sind an vielen Stellen die Tränen gekommen, weil ich mich so an meine eigenen Gefühle erinnert habe. Sogar jetzt beim Schreiben brennt es schon wieder in den Augen - ja, ich bin relativ nah am Wasser gebaut haha. . Sophie ist smart, macht ihr Ding und hält sich doch für seltsam. Ihre Selbstwahrnehmung ist ein großes Thema. Dazu muss sich in einer neuen Umgebung zurecht finden: neue Menschen, neue Schule, neue Gewohnheiten - vor allem neue Freundschaften. Alex, Nik, Clemens.. auch ihre neuen Brüder Valentin und Leon - jeder einzelne ein liebevoll ausgearbeiteter Charakter. Sophie dabei zuzusehen, wie sie über sich hinauswächst, ist ein Traum. . Großes Kino!! Einziges Manko: Das Buch war mir wirklich viel zu kurz!!

Lesen Sie weiter

Rezension zu „Den Mund voll ungesagter Dinge“ von Anne Freytag

Von: Destina

09.10.2021

Achh...wo soll ich doch bloß nur anfangen? Okay, lieber mit dem, was mich schon von der ersten Seite an begeistert hat: Schreibstil. Dieser Schreibstil...wow. Anne Freytag hat so einen angenehmen, wunderschönen und poetischen Schreibstil- einen besseren könnte man sich nicht vorstellen. Das Buch ist wunderschön leute. Von innen und außen. Es ist mitreißend, cute, nachdenklich, unglaublich wichtig und schmerzhaft. Das Cover und allein dieser Titel schreit nach allem. Außerdem passt das Cover auch so gut zum Inhalt, I just love it! Auch die innere Gestaltung und die kurzen Sätze, bzw. Wörter vor den Kapitel-anfängen...*chefs kiss* Ich musste ständig an dieses Buch denken. Es hat mich gepackt und einfach nicht mehr losgelassen- etwas, was mir schon lange nicht mehr passiert ist. Anfangs nur gewöhnliche Nachbarn, später eine Freundschaft und dann noch so vieles mehr. Sophie und Alexa‘s Entwicklung war für mich wie eine Reise. Beide sind so einzigartig und so real. Beide machen Fehler und das zeigt, dass sie eben nicht perfekt sind und genau DAS macht das Buch ja auch so perfekt. Ehrlich gesagt fand ich Sophie zu beginn nicht so besonders sympathisch, dennoch habe ich ihre Gedanken sehr nachvollziehen können und habe mit ihr mitgefühlt. Nach jeder Seite mochte ich sie immer mehr und mehr und schlussendlich habe ich sie aus tiefstem Herzen geliebt. Und Alexa? Wie kann man Alexa bitteschön nicht lieben? Anne Freytag hat sie dafür einfach viel zu toll beschrieben. Und auch die ganzen Nebencharaktere...Lena, Carlos, Leon, Christian, Valentin, Lukas..besonders Lukas. Ich habe ihn so tief in mein Herz geschlossen, er hat mich ständig zum lachen gebracht und ich könnte einfach stundenlang über ihn schwärmen<3 „Den Mund voll ungesagter Dinge“ war mein erstes Buch von Anne Freytag, und wird garantiert auch nicht mein letztes sein.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anne Freytag hat International Management studiert und als Grafikdesignerin gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Für ihre ersten beiden Jugendbücher wurde sie für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, für ihren dritten Roman »Nicht weg und nicht da« für den Buxtehuder Bullen 2018. Außerdem erhielt sie dafür den Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Literatur. Zuletzt bei Heyne fliegt erschienen: »Das Gegenteil von Hasen«. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in München.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin