Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ulla Hahn

Tage in Vitopia

Roman

Tage in Vitopia
eBook epubDEMNÄCHST
17,99 [D] inkl. MwSt.
17,99 [A] | CHF 22,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine Konferenz der Tiere für das 21. Jahrhundert

In den Bäumen vor der Villa an der Alster lebt eine Eichhörnchenfamilie. Wie die Menschen die Eichhörnchen beobachten die Eichhörnchen die Menschen. Und denken über sie nach. Nicht nur über das Wissenschaftlerpaar, das in der Villa lebt, ihre Leidenschaft für Musik, Literatur und Kunst, sondern über die Menschheit als Ganzes. „Seit ich sie kannte, scheiterte ich an der Frage, wieso diese Menschen, die doch so viel wussten und so viel Schönes und Kluges hervorbrachten – wieso setzten sie nicht alles daran, diesen Entwürfen zu folgen?“ Dann zeigt sich im Hambacher Forst, was möglich ist, wenn Mensch und Tier zusammen stehen. Für ihr gemeinsames Interesse: den Schutz unseres Planeten. Im Hambacher Forst haben sie gemeinsam den Wald gerettet. Jetzt wollen sie gemeinsam die Welt retten. In Vitopia beginnt ein Kongress, für den Raum und Zeit und die Grenzen zwischen Mensch, Tier und künstlicher Intelligenz keine Rolle spielen. Denn die Eichhörnchen wissen: „Ihr braucht uns. Und wir brauchen euch. Wir sitzen alle, Humans, Animals, die Floralisten und meine Spezies in ein und demselben Boot namens Erde. Das darf nicht untergehen.“

Ulla Hahn wagt sich an eine große Frage: Warum zerstört die Menschheit, was sie liebt, wider alles bessere Wissen, und wie könnte ein Umsteuern gelingen? „Tage in Vitopia“ sprüht vor Phantasie, Sprachlust und Neugier auf alles, was je gedacht worden ist, und alles, was daraus entstehen könnte, wenn wir Menschen endlich begreifen, was es bedeutet, dass die Erde allen gehört und alle der Erde gehören.

»Ulla Hahns Hilla-Palm-Romane durchweht ein breiter epischer Atem, sie schreiben auch eine Sozial- und Gesellschaftsgeschichte der jungen Bundesrepublik.«


eBook epub (epub), ca. 256 Seiten (Printausgabe), 36 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-641-29689-6
Erscheint am 31. August 2022

Ähnliche Titel wie "Tage in Vitopia"

Ikarien
(1)

Uwe Timm

Ikarien

Niemals ohne sie
(3)

Jocelyne Saucier

Niemals ohne sie

Tot bist du perfekt

JP Delaney

Tot bist du perfekt

Das taube Herz

Urs Richle

Das taube Herz

Noch bevor das Jahr zu Ende ist
(4)

Hazel Gaynor, Heather Webb

Noch bevor das Jahr zu Ende ist

Liebe ist immer eine gute Idee

Nicolas Jaillet

Liebe ist immer eine gute Idee

Die vergessenen Worte
(1)

Liz Trenow

Die vergessenen Worte

Ziemlich alte Helden
(8)

Simona Morani

Ziemlich alte Helden

Ein Mann fürs Haus
(1)

Nina Stibbe

Ein Mann fürs Haus

Macbeth

Jo Nesbø

Macbeth

Was das Herz nie vergisst

Kelly Rimmer

Was das Herz nie vergisst

Nördlich der Liebe und südlich des Hasses

Guntram Vesper

Nördlich der Liebe und südlich des Hasses

Wünsche

Judith Kuckart

Wünsche

Die Züchtigung

Anna Mitgutsch

Die Züchtigung

Das Paradies meines Nachbarn

Nava Ebrahimi

Das Paradies meines Nachbarn

Die Royals-Saga 1-3: - Royal Passion / Royal Desire / Royal Love
(7)

Geneva Lee

Die Royals-Saga 1-3: - Royal Passion / Royal Desire / Royal Love

Gestern war auch schon ein Tag
(3)

Finn-Ole Heinrich

Gestern war auch schon ein Tag

Bad Boys, Bad Girls, Big Money
(9)

Michelle Miller

Bad Boys, Bad Girls, Big Money

Der Lärm der Zeit
(3)

Julian Barnes

Der Lärm der Zeit

Der Bibliothekar, der lieber dement war als zu Hause bei seiner Frau
(2)

Dimitri Verhulst

Der Bibliothekar, der lieber dement war als zu Hause bei seiner Frau

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Ulla Hahn, aufgewachsen im Rheinland, arbeitete nach ihrer Germanistik-Promotion als Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten, anschließend als Literaturredakteurin bei Radio Bremen. Schon ihr erster Lyrikband, »Herz über Kopf« (1981), war ein großer Leser- und Kritikererfolg. Ihr lyrisches Werk wurde u. a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis ausgezeichnet. Für ihren Roman »Das verborgene Wort« (2001) erhielt sie den ersten Deutschen Bücherpreis. 2009 folgte der Bestseller »Aufbruch«, der zweite Teil des Epos, und auch Teil drei, »Spiel der Zeit« (2014), begeisterte Kritiker wie Leser. »Wir werden erwartet« (2017) bildet den Abschluss ihres autobiografischen Romanzyklus um das Arbeiterkind Hilla Palm. Zuletzt erschien 2021 ihr Gedichtband »stille trommeln« mit Gedichten aus 20 Jahren.

Zur Autorin

Events

03. Sept. 2022

Buchpräsentation: Lesung und Gespräch

19:30 Uhr | Hamburg | Lesungen
Ulla Hahn
Tage in Vitopia

Pressestimmen

»Was bleibt ist Bewunderung!«

Neue Zürcher Zeitung

»Eine geborene Epikerin.«

Welt am Sonntag über Ulla Hahn

Weitere E-Books der Autorin