Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

John Burnside

So etwas wie Glück

Geschichten über die Liebe

eBook epubNEU
19,99 [D] inkl. MwSt.
19,99 [A] | CHF 28,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die ganze Verletzlichkeit des Lebens in nur einem Moment​

Was macht eine gute Beziehung aus? Was ist Liebe – und was nicht? John Burnsides Geschichten tauchen in das Leben von Männern und Frauen ein, die – in einer Ehe gefangen, gebeutelt von falschen Erwartungen, dem Alkohol verfallen – alles andere als ideale Paare verkörpern. Untreu, einsam, krank, begegnet man seinen Heldinnen und Helden bevorzugt nachts auf leeren Straßen. Von so etwas wie Glück können sie nur träumen, ihre Gefühle bleiben meist sprachlos. Und doch könnten sie unsere Nachbarn sein.

Burnside ist einer der besten Gegenwartslyriker und zugleich bemerkenswerter Essayist und Romancier. Mit dem vorliegenden Band lässt er sich nun erstmals in deutscher Sprache auch als Autor von Kurzgeschichten kennenlernen. Jede der zwölf Erzählungen der von ihm eigens zusammengestellten Auswahl zeigt die ganze Verletzlichkeit eines Lebens in nur einem Moment – und besitzt dennoch das Gewicht und die Dichte eines großen Romans.

»Ein schottischer Raymond Carver.« Independent

»Zwischen Gewalt und Glück, Liebe und Lieblosigkeit bewegen sich die Erzählungen und bieten magische Momente der Gegenwärtigkeit.«

Deutschlandfunk Kultur "Lesart", Wolfgang Schneider (12. October 2022)

Aus dem Englischen von Bernhard Robben
Originaltitel: The Future of Snow
eBook epub (epub), ca. 256 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-29594-3
Erschienen am  05. October 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "So etwas wie Glück"

Ashland & Vine
(3)

John Burnside

Ashland & Vine

Fünf Tage in Paris

Tatiana de Rosnay

Fünf Tage in Paris

George Baxter und das unerhörte Wunder der Liebe
(2)

Abi Oliver

George Baxter und das unerhörte Wunder der Liebe

Die Winterfrauen
(3)

Tracy Buchanan

Die Winterfrauen

Ein ganzes Leben lang

Rosie Walsh

Ein ganzes Leben lang

Das Haus Morell - Glanz und Sünde

Penny Vincenzi

Das Haus Morell - Glanz und Sünde

Von Gleich zu Gleich
(2)

Ali Smith

Von Gleich zu Gleich

Die geheimnisvollen Briefe der Margaret Small

Neil Alexander

Die geheimnisvollen Briefe der Margaret Small

Das Geheimnis des Sturmhauses
(8)

Eve Chase

Das Geheimnis des Sturmhauses

Freie Liebe und andere Geschichten
(4)

Ali Smith

Freie Liebe und andere Geschichten

Mädchen, Frau, etc.

Bernardine Evaristo

Mädchen, Frau, etc.

Meine Mutter, unser wildes Leben und alles dazwischen
(5)

Joanna Nadin

Meine Mutter, unser wildes Leben und alles dazwischen

Die goldene Stunde
(3)

Beatriz Williams

Die goldene Stunde

Das perfekte Date
(5)

Catriona Innes

Das perfekte Date

Der Kinderflüsterer

Alex North

Der Kinderflüsterer

Das Ferienhaus - Und du denkst, du bist sicher

C.M. Ewan

Das Ferienhaus - Und du denkst, du bist sicher

Für immer du und ich
(7)

Marianne Kavanagh

Für immer du und ich

Mehr als das Leben

Francesca Jakobi

Mehr als das Leben

Eine Insel zum Verlieben
(8)

Karen Swan

Eine Insel zum Verlieben

Die Stunden

Michael Cunningham

Die Stunden

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

John Burnside, geboren 1955 in Schottland, ist einer der profiliertesten Autoren der europäischen Gegenwartsliteratur. Der Lyriker und Romancier wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Corine-Belletristikpreis des ZEIT-Verlags, dem Petrarca-Preis und dem Spycher-Literaturpreis. Zuletzt schrieb er mit »Lügen über meinen Vater« (2006), »Wie alle anderen« (2010), »Über Liebe und Magie – I put a spell on you« (2014) und »What light there is – Über die Schönheit des Moments« (2020) mehrere Memoirs, die von Kritikern wie Lesern begeistert gefeiert wurden.

Zum Autor

Bernhard Robben

Bernhard Robben, geboren 1955, ist seit 1992 als Übersetzer tätig. Er übertrug und überträgt u.a. die Werke von Ian McEwan, John Burnside, John Williams und Salman Rushdie ins Deutsche. 2003 wurde er mit dem Straelener Übersetzerpreis der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW ausgezeichnet, 2013 mit dem Ledig-Rowohlt-Preis für sein Lebenswerk geehrt. Er lebt in Brunne, Brandenburg.

Zum Übersetzer

Links

Pressestimmen

»Einer jener seltenen Schriftsteller, die über ein gleichermaßen genaues Gespür fürs Dichten wie fürs Erzählen verfügen. ... Hohe Spannung, die sich einer nahezu makellosen narrative Technik verdankt.«

»Burnside durchleuchtet in diesen düsteren Geschichten mit Leichtigkeit die Untiefen des menschlichen Bewusstseins. Seine Figuren sind glaubwürdig bis ins Detail.«

Ruhr Nachrichten, Andreas Schröter (03. November 2022)

»Herzlich Willkommen im Universum von John Burnside!«

»Ein Buch, in dem sich so manche Leserin und so mancher Leser wiederfindet.«

Neue Welt (12. October 2022)

»Auf der Höhe seiner Kunst schafft er dichte, farbige Gewebe, die man mit Bedacht anschauen sollte«

Welt am Sonntag, Gisela Trahms (02. October 2022)

Weitere E-Books des Autors