Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Bernardine Evaristo

Mädchen, Frau, etc.

Roman

TaschenbuchNEU
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

In »Mädchen, Frau etc.« verwebt Bernardine Evaristo die Geschichten schwarzer Frauen über ein Jahrhundert zu einem einzigartigen und vielstimmigen Panorama unserer Zeit. Ein beeindruckender Roman über Herkunft und Identität, der daran erinnert, was uns zusammenhält.

Die Dramatikerin Amma steht kurz vor dem Durchbruch. In ihrer ersten Inszenierung am Londoner National Theatre setzt sie sich mit ihrer Identität als schwarze, lesbische Frau auseinander. Ihre gute Freundin Shirley hingegen ist nach jahrzehntelanger Arbeit an unterfinanzierten Londoner Schulen ausgebrannt. Carole hat Shirley, ihrer ehemaligen Lehrerin, viel zu verdanken, sie arbeitet inzwischen als erfolgreiche Investmentbankerin. Caroles Mutter Bummi will ebenfalls auf eigenen Füßen stehen und gründet eine Reinigungsfirma. Sie ist in Nigeria in armen Verhältnissen aufgewachsen und hat ihrer Tochter Carole aus guten Gründen einen englischen Vornamen gegeben. Auch wenn die Frauen, ihre Rollen und Lebensgeschichten in Bernardine Evaristos Mädchen, Frau etc. sehr unterschiedlich sind, ihre Entscheidungen, ihre Kämpfe, ihre Fragen stehen niemals nur für sich, sie alle erzählen von dem Wunsch, einen Platz in dieser Welt zu finden.


Aus dem Englischen von Tanja Handels
Originaltitel: Girl, Woman, Other
Originalverlag: Tropen /Klett Cotta
Taschenbuch, Klappenbroschur, 560 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-77187-5
Erschienen am  10. August 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Mädchen, Frau, etc."

Die dritte Freundin

Araminta Hall

Die dritte Freundin

Wünsche

Judith Kuckart

Wünsche

Wo auch immer ihr seid

Khuê Pham

Wo auch immer ihr seid

Das graue Phantom
(3)

Clive Cussler, Robin Burcell

Das graue Phantom

Royal Destiny

Geneva Lee

Royal Destiny

Der Mann, der seine Frau vergaß

John O'Farrell

Der Mann, der seine Frau vergaß

Das Geheimnis unserer Herzen
(3)

Marc Levy

Das Geheimnis unserer Herzen

Der Countdown des Todes. Private Games
(1)

James Patterson, Mark Sullivan

Der Countdown des Todes. Private Games

Die Nanny

Gilly Macmillan

Die Nanny

Darf ich dich jetzt behalten?

Sophia Money-Coutts

Darf ich dich jetzt behalten?

Was damals geschah

Lisa Jewell

Was damals geschah

Die Tote im Pfarrhaus
(5)

Ruth Rendell

Die Tote im Pfarrhaus

Die vergessene Frau
(1)

Tara Hyland

Die vergessene Frau

Der Aufstieg und Fall des D.O.D.O.

Neal Stephenson, Nicole Galland

Der Aufstieg und Fall des D.O.D.O.

Winter

Ali Smith

Winter

Am Anfang war der Seitensprung

Amelie Fried

Am Anfang war der Seitensprung

Das kleine Cottage am Leuchtturm
(3)

Ali McNamara

Das kleine Cottage am Leuchtturm

Herzensbrecher auf vier Pfoten

Lucy Dillon

Herzensbrecher auf vier Pfoten

Wenn du mir gehörst

Michael Robotham

Wenn du mir gehörst

Der Beobachter
(4)

Charlotte Link

Der Beobachter

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Bernardine Evaristo wurde 1959 als viertes von acht Kindern in London geboren. Sie ist Professorin für Kreatives Schreiben an der Brunel University London und stellvertretende Vorsitzende der Royal Society of Literature. Für ihren Roman »Mädchen, Frau etc.« wurde sie als erste schwarze Schriftstellerin 2019 mit dem Booker-Preis ausgezeichnet. 2022 erschien ihr Memoir »Manifesto. Warum ich niemals aufgebe«.

Zur Autorin

Tanja Handels

Tanja Handels, geboren 1971 in Aachen, lebt und arbeitet in München, übersetzt zeitgenössische britische und amerikanische Romane, neben Anna Quindlen Zadie Smith, Elizabeth Gilbert, Tim Glencross und Scarlett Thomas, und ist als Dozentin für Literarisches Übersetzen tätig. Ihre Übersetzungen wurden schon vielfach ausgezeichnet, u.a. 2018 mit dem Arbeitsstipendium des Freistaates Bayern.

Zur Übersetzerin