Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland

Roman

eBook epub
12,99 [D] inkl. MwSt.
12,99 [A] | CHF 16,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Unglaublich packend: Diese düstere Neuerzählung von »Alice im Wunderland« wird Ihnen den Schlaf rauben.

Seit zehn Jahren ist Alice in einem düsteren Hospital gefangen. Alle halten sie für verrückt, während sie selbst sich an nichts erinnert. Weder, warum sie sich an diesem grausamen Ort befindet, noch, warum sie jede Nacht Albträume von einem Mann mit Kaninchenohren quälen. Als ein Feuer im Hospital ausbricht, gelingt Alice endlich die Flucht. An ihrer Seite ist ihr einziger Freund: Hatcher, der geisteskranke Axtmörder aus der Nachbarzelle. Doch nicht nur Alice und Hatcher sind frei. Ein dunkles Wesen, das in den Tiefen des Irrenhauses eingesperrt war, ist ebenfalls entkommen und jagt die beiden. Erst wenn Alice dieses Ungeheuer besiegt, wird sie die Wahrheit über sich herausfinden – und was das weiße Kaninchen ihr angetan hat …



Nichts für schwache Nerven: Henrys Neuerzählung von »Alice im Wunderland« ist brutal – gleichzeitig aber unglaublich packend.

Alle Bücher von Christina Henry:
Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland
Die Chroniken von Alice – Die Schwarze Königin
Die Chroniken von Alice – Dunkelheit im Spiegelland
Die Chroniken von Peter Pan – Albtraum im Nimmerland
Die Chroniken der Meerjungfrau – Der Fluch der Wellen
Die Chroniken von Rotkäppchen – Allein im tiefen, tiefen Wald

Die Bände (außer Alice) sind unabhängig voneinander lesbar.

»Christina Henry nutzt die düstere Seite von Lewis Carrolls Werk, durchtränkt es mit Tim Burtons cineastischer Bildwelt und fügt ihm ihre eigene alarmierend groteske Vorstellungskraft hinzu. Daraus entsteht ein Roman, halb Rachetragödie, halb Slasherfilm.«

The Guardian (04. Juni 2019)

Aus dem Amerikanischen von Sigrun Zühlke
Originaltitel: Alice (The Chronicles of Alice)
Originalverlag: Ace, New York 2015
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-25633-3
Erschienen am  01. Februar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Entdecke die Dunklen Chroniken!

Rezensionen

Düster, blutig und fesselnd – und ein wenig schräg

Von: Daniela Anders aus Eggenstein-Leopoldshafen

25.10.2020

Mit „Pulver“ ruhiggestellt kann Alice, inzwischen 26 Jahre alt, sich an nichts mehr erinnern. Sie denkt nur immer wieder an einen Mann mit langen Ohren und an ein ausgestochenes Auge. Nachdem sie und Hatcher gemeinsam fliehen, gerät Alice natürlich in „Pulver-Entzug“. Das bringt so nach und nach ihre Erinnerungen wieder zum Vorschein. Und die sind nicht nett. Auch Hatcher hat eine üble Vergangenheit, die stückchenweise zu Tage tritt. Die beiden müssen ein besonderes Schwert finden, mit dem sie den Jabberwock, das dunkle Wesen, besiegen können. Dazu müssen sie zu allen Bossen der dunklen Stadt, um Informationen zu erhalten. Doch die Bosse sind alles andere als freundlich und trachten ihnen nach dem Leben. Die Geschichte ist düster, stellenweise sehr brutal, es fließt viel Blut und es geschehen wirklich üble Grausamkeiten und dennoch würde ich es nicht als Horror bezeichnen, sondern als dunklen Fantasyroman. Es macht Spaß, Alice und Hatcher auf ihrer Mission zu begleiten, durch die ihre Vergangenheit wieder lebendig wird und die immer neue, weitere Informationen enthüllt. Super die Parallelen zur Ursprungsgeschichte „Alice im Wunderland“ und das Setting ist auch wirklich genial. Ich hätte mir bei den Spannungsspitzen, also z.B. bei den jeweiligen Treffen mit den Bossen, nur etwas mehr Tiefgang gewünscht. Das wurde für meinen Geschmack zu hopplahopp abgehandelt. Vor allem auch das Aufeinandertreffen mit dem nahezu unbesiegbaren Jabberwock. Das war eher recht unspektakulär. Der leichte, detailreiche Schreibstil hat mir gut gefallen und auch wenn ich die Geschichte irgendwie seltsam fand (ich kann da gar nicht den Finger drauflegen, warum das so war), hat sie mich doch völlig gepackt und gefesselt. Ich fühlte mich beim Lesen an Tim Burton-Filme erinnert, die mir ausgesprochen gut gefallen. Ganz klar: ich werde weiterlesen. „Finsternis im Wunderland“ ist nämlich nur der erste Teil der Alice-Chroniken. Und ich muss jetzt einfach wissen, wie es mit Alice und Hatcher (eine Liebesgeschichte ist da nämlich auch noch dabei) weitergeht.

Lesen Sie weiter

Düsteres Roadmovie

Von: Steffi

02.07.2020

Ich komme jetzt zu einem Buch, auf das ich wirklich sehr gespannt war. Mir gefallen Märchenadaptionen, die entweder sehr witzig sind und sich selber aufs Korn nehmen, oder die recht düster interpretiert sind. Die Chroniken von Alice sollten ebendies sein und tatsächlich spielt das ganze in einer Psychatrie, hat eine düstere Atmosphäre und auch duchaus brutale Momente. Trotzdem konnte es mich nicht packen. Es lag unter anderem an der recht nüchternen Schreibweise, die mir keinen Zugang zu den Charakteren ermöglichte. Zudem gestaltet sich "Finsternis im Düsterwald" eher als Road Movie und zieht sich für mich zu sehr in die Länge. Wie soll ich es sagen? Ja, man kann das Buch lesen, viele mögen es und grundsätzlich schlecht ist es nicht, aber mir hat etwas entscheidendes gefehlt: der Zugang zu den Charakteren. So habe ich mich zeitweilig überreden müssen, weiterzulesen. Die Chroniken von Alice ist Teil einer ganzen Reihe von Adaptionen. Und auch, wenn dieser Band nicht ganz mein Fall war, werde ich es mit einem anderen Band nochmal versuchen. Hier gibt es 3 von 5 Sternen. Weitere Bände: Die Chroniken von Alice - Die schwarze Königin Die Chroniken von Peter Pan - Die verlorenen Kinder Die Chroniken der Meerjungfrau - Der Fluch der Wellen Die Chroniken von Rotkäppchen - Allein im tiefen, tiefen Wald

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die Amerikanerin Christina Henry ist als Fantasyautorin bekannt für ihre finsteren Neuerzählungen von literarischen Klassikern wie »Alice im Wunderland«, »Peter Pan« oder »Die kleine Meerjungfrau«. Im deutschsprachigen Raum wurden diese unter dem Titel »Die Dunklen Chroniken« bekannt und gehören zu den erfolgreichsten Fantasy-Büchern des Jahres 2020. Die SPIEGEL-Bestsellerautorin liebt Langstreckenläufe, Bücher sowie Samurai- und Zombiefilme. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Chicago.

www.christinahenry.net

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Eine dunkle und berauschende Neuerzählung von ›Alice im Wunderland‹. Ein Muss!«

Kirkus Reviews (04. Juni 2019)

»Christina Henry packt einen direkt an der Kehle, drückt zu und schleift mit sich in Alice‘ Abenteuer.«

Phantastik-Couch (22. Mai 2020)

»Mit diesem Buch hat Christina Henry den fesselnden ersten Band der Reihe „Die Dunklen Chroniken“ geschrieben, der keinesfalls nur etwas für Fantasy-Fans ist.«

Thüringer Allgemeine (04. Juli 2020)

»So finster und brutal war „Alice im Wunderland“ noch nie. (…) Ein morbider Charme, der einen nicht loslässt.«

Südhessen Woche (03. Februar 2021)

»Wow, was für ein Buch. Die Chroniken von Alice ist düster, absolut fesselnd und lässt kaum einen Moment zum Luftholen.«

Hertz 87.9 CampusRadio Bielefeld (14. Mai 2020)

»Die Story ist durch und durch schräg, spannend, brutal und dabei zugleich auch ziemlich witzig.«

WDR 2 Lesen (26. Mai 2020)

»Fantasy, die uns das Fürchten lehrt.«

TV für mich (30. April 2020)

»Diese neue Erzählung von Alice gibt einen komplett neuen Blickwinkel auf die Geschichte und deren Figuren.«

Sonic Seducer (20. März 2020)