Der fabelhafte Geschenkeladen

Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine Straße zum Verlieben – in der Valerie Lane werden Herzen erobert und Träume wahr ...

Orchid liebt ihren kleinen Geschenkeladen, mit dem sie sich ihren Lebenstraum erfüllt hat. In Orchid’s Gift Shop gibt es alles, was das Herz begehrt, wie wunderbare Düfte, Badeperlen und selbstgemachte Kerzen. Doch das größte Geschenk, das Orchid anderen gibt, ist ihre Zeit. Immer gut gelaunt hat sie stets ein offenes Ohr für jedermann. Nur ein Mensch vertraut sich ihr nicht an, und das ist ausgerechnet Orchids Freund Patrick. Schon länger scheint es in der Beziehung zu kriseln, doch selbst ihre besten Freundinnen wissen keinen Rat. Und als Orchid endlich beschließt, Patrick vor die Wahl zu stellen, erfährt sie etwas, das sie nie für möglich gehalten hätte …

»Herzschmerz vom Feinsten.«

Laura (20. Februar 2019)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23630-4
Erschienen am  18. Februar 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Anders als erwartet, trotzdem gut

Von: nef

17.02.2021

Inhalt: Vier Jahre ist Orchid bereits mit Patrick zusammen und obwohl ihre Freundinnen ihn nicht besonders sympathisch finden, hält sie an ihrer Beziehung fest. Sie liebt Patrick und kann sich nicht vorstellen ohne ihn zu leben. Doch seit knapp einem Jahr macht er es ihr noch schwerer ihm zu vertrauen. Patrick erzählt nie etwas aus seiner Vergangenheit. Alles was sie weiß, musste sie ihm mühsam aus der Nase ziehen. Im Teenageralter hat er seine Eltern bei einem Autounfall verloren und verbrachte den Rest seiner Jugend bei seiner Tante in den USA. Auch, dass er einmal einen Hund besessen hat und das die Familie in einem kleinen Örtchen in Virginia lebten, hat er ihr erzählt. Darüber hinaus jedoch nichts. Und sobald Orchid das Gespräch auf seine Vergangenheit lenkt, macht er dicht und lenkt vom Thema ab. Gestört hat es sie schon immer etwas, denn Orchid ist eine wahre Quasselstrippe, aber sie liebt ihn nun mal so wie er ist - schweigsam dafür mit einer Engelsgeduld. Seit vor einem Jahr Torbin in die Valerie Lane zog ist und einen Blumenladen eröffnete, spielen ihre Gedanken verrückt. Sie liebt Patrick, aber bei Torbin flattert es in ihrem Bauch wie verrückt. Und dann war da noch die Weihnachtsfeier im vergangenen Jahr. Niemand weiß etwas von dem Vorfall und sie selbst hat ein mächtig schlechtes Gewissen. Immer seltener verbrachte Patrick seine Zeit mit ihr bei gemeinsamen Treffen und so fragt sich Orchid, ob er sie vielleicht nicht mehr liebt. Die vielen kleinen Aufmerksamkeiten mit denen er sie eins überhäufte, sind weit weniger geworden. Es war an der Zeit herauszufinden, was ihr Herz will und auch, was ihr Bauch dazu zu sagen hat. Nachdem Orchid bei Patrick wieder auf Abweisung gestoßen ist, beschließt sie in seinen Sachen zu schnüffeln und stößt dabei auf Fotos und eine Telefonnummer. Als sie die Nummer in den USA wählt und tatsächlich jemand dran geht, fällt ihr fast der Hörer aus der Hand. Patrick hat ein Geheimnis - ein großes Geheimnis und Orchid weiß nicht ob sie sauer oder erschüttert sein soll. Hat Patrick sie in allem belogen? Die ganzen vier Jahre lang ihrer gemeinsamen Zeit? Wie soll sie nun weiter machen mit dem Wissen, dass er etwas vor ihr verbirgt? Und als wäre das nicht schon genug Drama, schleicht sich Torbin immer weiter in ihr Herz. Orchid hat nur eine Chance um Klarheit zu bekommen, nichts ahnend in was für eine Geschichte sie da hineinstolpert. Meinung: Auf 'Der fabelhafte Geschenkeladen' habe ich lange gewartet, da ich mir von Orchid und Torbin eine Geschichte mit viel Energie erhofft hatte. Das Buch war dann aber doch ganz anders und dennoch passend. Orchid ist ein sehr lebhafter Charakter und bringt einiges an Feuer mit. Das hat sie bereits in den bisherigen Bänden ausreichend bewiesen. Deshalb dachte ich auch, es würde zwischen ihr und Torbin so richtig abgehen. Aber der Fokus liegt auf einem ganz anderen Charakter - Patrick. Ich hätte nicht gedacht, dass Orchid eigentlich doch so sensibel ist und die Bestätigung von anderen braucht. Patrick und Torbin sind in diesem Buch Charaktere die Orchid dabei helfen herauszufinden, was sie wirklich will und da muss ich sagen, hat mich das Ende tatsächlich nicht überrascht und ich fand es richtig gut, wie es dann gekommen ist. Alles andere hätte einen schalen Beigeschmack bei mir hinterlassen und so bin ich ziemlich Happy mit dem Ausgang der Geschichte. Natürlich erfährt man auch in diesem Buch, wie es mit den anderen Pärchen weiter geht, wenn auch nicht sonderlich viel passiert. Trotzdem freut man sich von ihnen zu lesen und es wird auch jemand Neues eingeführt. Mal sehen wie es im letzten Band nun noch weiter geht. Ich bin wirklich sehr gespannt was das Ende der Reihe um die kleine, romantische Straße in Oxford noch bereit hält.

Lesen Sie weiter

Orchids Geschichte

Von: Birgit Pirker

14.10.2020

Und weiter geht’s mit den Mädels aus der Valerie Lane … In „Der fabelhafte Geschenkeladen“ verfolgen wir Orchids Geschichte, die sich mit ihrem Gift Shop einen Lebenstraum erfüllt hat. In ihrem kleinen Paradies bekommt man alles was das Herz begehrt, angefangen von wunderbaren Düften und ihren einzigartigen selbstgemachten Badeperlen. Sie ist ein fröhlicher und aufgeschlossener Mensch, nur bei ihrem Lebensgefährten Patrick stößt sie, was private Dinge betrifft, sehr oft auf Granit. Seinen Panzer kann sie einfach nicht durchbrechen, was ihre Beziehung nach all den Jahren schwer belastet. Nach langen Diskussionen setzt Orchid Patrick das Messer auf die Brust: Er soll sich entscheiden. Entweder ein Leben mit ihr! Oder ohne sie! Da man Orchid ja bereits aus den Vorgängerbänden kennt und so auch einen Teil ihrer Geschichte und Entwicklung mitbekommen hat, war ich doch sehr neugierig, was hinter ihrem fröhlichen Charakter steckt. Der Leser weiß bereits von ihrer langjährigen Beziehung zu Patrick, der allerdings ein nicht gelüftetes Geheimnis hütete. Die Beziehung beginnt zu kriseln, als Tobin – als einziger männlicher Ladenbesitzer – seinen Blumenladen in der Valerie Lane eröffnet und Orchids Herz mit seiner offenen und lockeren Art höher schlagen lässt. Untypisch für sie, überspielt sie ihre Gefühle mit Unfreundlichkeit und Ablehnung. Doch ihre Freundinnen durschauen sie natürlich sofort … Die anderen vier Freundinnen haben ja bereits ihr großes Glück gefunden. Nur Orchid kämpft noch und ihre Gefühle gegenüber ihrem Partner sind ja auch nicht ganz unberechtigt. Seine Vergangenheit steht greifbar zwischen den Beiden. Das Geständnis an sich, hat mich dann aber doch etwas ernüchtert zurück gelassen. In meinen Augen ist Manuela Inusa hier weit über die Grenze hinausgeschossen und hat die Geschichte für mich ins unglaubwürdige abrutschen lassen. Auch wenn die bisherigen Geschichten jede auf ihre eigene Art und Weise dramatisch waren, waren sie doch immer realistisch. Patriks Vergangenheit schlägt dagegen total aus der Reihe. Zudem hat die Autorin, für die Schärfe dieser Problematik, dann auch noch eine viel zu einfache Lösung gewählt. Sie würde die beteiligten Personen vor etliche Schwierigkeiten stellen, die sie hier nicht bedenkt bzw. berücksichtigt! Akzeptiert man aber diesen Faktor, macht auch die fünfte Geschichte aus der Valerie Lane einfach gute Laune. Orchid ist zwar nicht mein Lieblingscharakter, ich bin ihr aber wirklich gerne gefolgt!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Manuela Inusa wurde 1981 in Hamburg geboren und wollte schon als Kind Autorin werden. Kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag sagte die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin sich: »Jetzt oder nie!« Nach einigen Erfolgen im Selfpublishing erscheinen ihre aktuellen Romane bei Blanvalet. Ihre Valerie-Lane-Reihe verzauberte die Herzen der Leserinnen und eroberte auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste, genau wie ihre aktuelle Kalifornische-Träume-Reihe. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in einem idyllischen Haus auf dem Land. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern, außerdem liebt sie Musik, Serien, Tee und Schokolade.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Romantische Lektüre, die zu Herzen geht.«

Auf einen Blick (28. Februar 2019)

»Romantisch.«

Mein TV & ich (21. Februar 2019)

»Die beliebte Buchreihe „Valeria Lane“ erzählt mit jeder Menge Herz und Humor Geschichten aus verschiedenen Läden in einer fiktiven Straße.«

Zeit für mich (15. Februar 2019)