Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jedes Jahr im Juni – Der romantische Bestseller des Jahres

Roman

Paperback NEU
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Lass dein Herz los, wenn es fliegen will

Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ und Lucas ihr antwortete. Emmie weiß, dass er ihr Seelenverwandter ist, und doch hat sie es nie übers Herz gebracht, Lucas ihre Gefühle zu gestehen. Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort. Jedes Jahr hat er ein ganz besonderes Geschenk für sie. Und jedes Jahr hofft Emmie aufs Neue, dass Lucas sich auch in sie verlieben wird. Doch dieses Jahr ist alles anders. Denn was Lucas ihr verkündet, lässt Emmies Herz in tausend Stücke zerbrechen. Hat sie ihn damit für immer verloren?

»Dieses Buch ist einfach perfekt!« Julia Whelan

»Ein wunderschönes, nachdenkliches Liebesbuch, aus dem man viel lernen kann: darüber, wann man nur denkt, in jemanden verliebt zu sein, und wann man wirklich liebt.«

Weltbild Magazin (04. Februar 2021)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Veronika Dünninger
Originaltitel: Dear Emmie Blue
Originalverlag: Trapeze, London 2020
Paperback , Klappenbroschur, 416 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-328-10624-1
Erschienen am  25. Januar 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Schöne Liebesgeschichte mit origineller Grundidee

Von: Lenas.Zeilenwelt

15.04.2021

„Alles passiert aus einem Grund, oder? Selbst wenn einem am Anfang alles hoffnungslos oder falsch oder verdammt katastrophal erscheint.“ Als Emmie dieses Mal nach Frankreich reist um ihren besten Freund Luca zu besuchen, hofft sie darauf, dass er ihre Beziehung endlich auf ein neue Ebene bringt. Denn sie ist schon seit Jahren in ihn verliebt. Doch er hat etwas völlig anders im Sinn. Emmie schickt einen Luftballon mit einem Brief ab und Luca antwortet ihr. Durch Mails, Telefonate und später auch Treffen entsteht so eine tiefe Freundschaft die jahrelang hält. Ich finde diese Grundidee wunderschön. Die Handlung konnte mich fesseln, denn ich wollte unbedingt wissen, wie Emmie mit der Situation umgeht. Die Wendung am Ende konnte ich schon relativ schnell erahnen, sie hat mir aber sehr gut gefallen! Mich hat das Buch an vielen Stellen berührt. Darüber hinaus waren Emmies Handlungen für mich immer gut nachvollziehbar. Dass sie es am Ende schafft ihre Angst zu überwinden hat mich sehr gefreut. Leider verliert Luca am Ende viele Sympathiepunkte. Offensichtlich bedeutet ihm die Freundschaft mit Emmie doch nicht so viel. Das hat mich sehr enttäuscht. Die Freundin von Lucas Bruder Eliot ist sehr anstrengend. Leider kann Emmie ihr oft nicht aus dem Weg gehen. Ich fand ihr Verhalten teilweise etwas übertrieben dargestellt. Manchmal konnte ich darüber nur die Augen verdrehen. Insgesamt eine schöne Liebesgeschichte, die eine originelle Grundidee hat. Liebesroman-Lesern wird dieses Buch sicher gefallen.

Lesen Sie weiter

Jedes Jahr im Juni von Lia Louis - Romantisch und poetisch , mit einigen Makeln ⭐⭐⭐

Von: Leseliebe

15.04.2021

UM WAS GEHT ES IN DEN ROMAN? Lass dein Herz los, wenn es fliegen will Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ und Lucas ihr antwortete. Emmie weiß, dass er ihr Seelenverwandter ist, und doch hat sie es nie übers Herz gebracht, Lucas ihre Gefühle zu gestehen. Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort. Jedes Jahr hat er ein ganz besonderes Geschenk für sie. Und jedes Jahr hofft Emmie aufs Neue, dass Lucas sich auch in sie verlieben wird. Doch dieses Jahr ist alles anders. Denn was Lucas ihr verkündet, lässt Emmies Herz in tausend Stücke zerbrechen. Hat sie ihn damit für immer verloren? EIGENE MEINUNG UND FAZIT ich habe dieses Buch aufgrund seines tollen Covers unbedingt lesen wollen. Auch der Klappentext hat mich sofort angesprochen und so habe ich mich auf die Geschichte eingelassen. Der Schreibstil ist sehr poetisch, was mir gut gefallen hat. Teilweise waren einige Szenen sehr langatmig und mir hat es ein wenig an Dialogen gefehlt. Die Autorin hat die Vergangenheit mit ins Buch eingebaut in Form von Rückblenden , was an sich für mich kein Problem darstellt , wenn sie richtig markiert sind , so dass der Leser dies auch nachvollziehen kann. Man muss so umso mehr achtsam lesen um den Verlauf der Story folgen zu können. Nach einiger Zeit wurde dies aber besser und man kam so auch besser voran. Hier und da werden ernste Themen angeschnitten , für mich aber nicht ausreichend dargestellt und erläutert, zudem wäre hier auch eine Trigger Warnung hilfreich gewesen, meiner Meinung nach. Die Protagonisten sind beide sehr vielschichtig. Ich empfand sie als passend gewählt und auch die Kulisse war gut. Die Nebencharakter waren ebenso in Ordnung und realistisch dargestellt. Es war sehr schnell klar wohin der Weg der Liebesgeschichte führt. An sich ist es kein schlechtes Buch , nur haben mir die oben genannten Aspekte ein wenig zu schaffen gemacht und es war nicht ganz das , was ich mir von diesen Roman erwartet habe. Dies bringt mich dazu den Buch nicht fünf Sterne zu geben. Ein großer Pluspunkt ist der schöne Aspekt des poetischen Schreibstils für mich. Ich empfehle das Buch eher der ab 30 jährigen Generation , da ich denke jüngere Leser werden sich hier schwer tun mit den Zusammenhängen u Wirrwarr sich zurecht zu finden.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lia Louis lebt mit ihrer großen Liebe und ihren drei kleinen Kindern in England. Mit »Jedes Jahr im Juni«, ihrem ersten Roman in Deutschland, stand sie wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Bevor sie sich voll und ganz der Familie und dem Schreiben widmete, arbeitete sie freiberuflich als Werbetexterin und Bloggerin. 2015 gewann sie den jährlichen Schreibwettbewerb der Zeitschrift Elle.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Raffinierte Lovestory mit Überraschungen«

TV-Star (27. Januar 2021)

»Eine wundervolle Geschichte … Du wirst Jedes Jahr im Juni lieben!«

Jodi Picoult (19. August 2020)

»Dieses Buch ist einfach perfekt!«

Julia Whelan (19. August 2020)

»Eine zauberhafte, ergreifende Geschichte über Liebe und Freundschaft. Ich habe es geliebt!«

Beth O'Leary (19. August 2020)

»Jedes Jahr im Juni wird noch lange nach dem Umblättern der letzten Seite nachklingen.«

Booklist (19. August 2020)

»Ein wundervoll geschriebenes, witziges und bewegendes Debüt ... Unvergesslich.«

Claire Douglas über »Somewhere Close to Happy« (26. November 2019)

Weitere Bücher des Autors