Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Lia Louis

Acht perfekte Stunden

Roman − Der Liebesroman-Bestseller für bezaubernde Lesestunden

Paperback
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Acht perfekte Stunden. Tausend kleine Momente. Eine große Liebe.

Alles hätte an diesem Tag geschehen können. Doch nie hätte Noelle geglaubt, dass ausgerechnet an diesem Tag ein Schneesturm sie auf der Autobahn festhalten würde – mitten in der Nacht, ohne Handyempfang. Und nie hätte sie gedacht, dass sie plötzlich im Wagen des charmanten Amerikaners Sam sitzen und bis in die frühen Morgenstunden das beste Gespräch ihres Lebens führen würde – acht perfekte Stunden lang. Aber Sam ist auf dem Weg zum Flughafen und beide wissen, dass sich ihre Wege am nächsten Tag für immer trennen werden. Doch was, wenn das Schicksal einen anderen Plan für sie bereithält?

Der romantische zweite Roman der SPIEGEL-Bestsellerautorin in Sonderausstattung: Funkelndes Perlmuttpapier lässt das Buch in goldenem Glanz erstrahlen

»Es geht nicht nur um Liebe, sondern auch um andere wichtige Themen wie Freundschaft, Verlust, Schuld, Familie, Hilfslosigkeit, Krankheit und Selbstverwirklichung. Ppoetisch und kurzweilig.«

WOMEN IN BUSINESS (CH) (01. March 2022)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Veronika Dünninger
Originaltitel: Eight Perfect Hours
Originalverlag: Trapeze, London 2021
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-328-10625-8
Erschienen am  10. January 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Großbritannien

Rezensionen

Schöne Geschichte!

Von: Lina

13.05.2022

Vielen lieben Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar! Da ich letztes Jahr “Jedes Jahr im Juni” gelesen habe und mir schon dort der Schreibstil der Autorin so sehr gefallen hat, musste ich dieses Buch auch lesen und es war wunderbar zu lesen! Ich liebe den Schreibstil von Lia Louis wirklich sehr. In dem Buch geht es Noelle, die sich gerade auf der Heimfahrt vom Treffen ihres alten Collegestudienganges befindet. Leider schneit es so sehr, dass es auf der Autobahn zu einem Stau kommt und sie einige Stunden ausharren muss, mit leerem Handyakku und bei klirrender Kälte. Neben ihrem Wagen erweckt aber ein junger Mann ihre Aufmerksamkeit, und kurz darauf steigt sie zu ihm in den Wagen und Noelle lädt nicht nur ihr Handy in diesem Wagen, sondern verliebt sich noch dazu Hals über Kopf in den Amerikaner Sam. Nur blöd, dass ihre Zeit begrenzt ist, und dummerweise traut sich Noelle nicht, ihn nach seiner Handynummer oder E-Mailadresse zu fragen… Ob sie Sam wohl jemals wieder sehen wird? Ich war sehr gespannt auf die Geschichte. Noelle, unsere Protagonistin, hatte in ihrer Vergangenheit einige Probleme. Als sie 17 war, verlor sie ihre beste Freundin Daisy in einem Autounfall. Ihre Mutter war damals eine große Stütze für sie, und seitdem ihre Mutter einen Schlaganfall erlitten hat, ist Noelle immer für sie da. Ihre Mutter benötigt rund um die Uhr Aufsicht, deswegen lebt Noelle wieder bei ihr. Auf ihren Bruder Dilly kann sich Noelle nicht verlassen, denn er ist oft unterwegs, wegen seiner Band, und außerdem hat er so gut wie kein Verantwortungsbewusstsein. Noelle arbeitet als Reinigungskraft, weil sie sich nie auf sich konzentrieren konnte; sie muss sich auf ihre Mutter konzentrieren und sich um sie kümmern. Dabei waren Blumen schon immer ihre Leidenschaft… Ich fand das Buch sehr unterhaltsam und schön zu lesen, das Ende war sehr emotional. Sam und Noelle treffen sich zwar manchmal ungewöhnlich oft zufällig, wo Sam doch in Großbritannien lebt und Noelle in Amerika. Trotzdem fand ich es eine nette Geschichte für zwischendurch, ich liebe es, dass die Autorin die kleinen Details in Sätzen nicht auslässt, man hatte beim Lesen das Gefühl, dass sie sich ganz genau überlegt, wie sie schreibt und das mag ich an ihren Büchern auch so sehr. Alle Charaktere habe ich ins Herz geschlossen und man hat gemerkt, dass alles sehr durchdacht war. Ich freue mich schon sehr auf ihr nächstes Buch. Das Buch bekommt von mir 4/5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Acht perfekte Stunden - eine schicksalhafte Begegnung

Von: Vanessa

11.05.2022

“Acht perfekte Stunden“ ist der erste Roman den ich von der Autorin Lia Louis gelesen habe und ich war deshalb sehr gespannt. Der Titel passte für mich nicht wirklich gut, denn diese „Acht perfekten Stunden“ spielen sich hauptsächlich nur auf den ersten ca. 60 Seiten des Buches ab. Das fand ich schade weil man hinter dem Titel etwas anderes vermutet. Das Buch fand ich gut und es fesselte mich ab einer bestimmten Seitenzahl , denn ich muss zugeben - ich hatte Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen. Man las soviele Namen von Personen , die ich nicht direkt zuordnen konnte und war teilweise leicht verwirrt. Sam und Noelle fand ich als Protas sehr sympathisch und sie treffen immer zufällig aufeinander. Aber dann trennen sich ihre Wege wieder. Ist das Schicksal? Mit hat das Buch und somit die Geschichte über Selbstliebe und Liebe zur Familie, Freundschaft nd natürlich dem Finden der großen Liebe wirklich gefallen. Und träumt nicht jeder von uns von der großen Liebe?

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lia Louis lebt mit ihrer großen Liebe und ihren drei kleinen Kindern in England. Bevor sie sich voll und ganz der Familie und dem Schreiben widmete, arbeitete sie freiberuflich als Werbetexterin und Bloggerin. Nach ihrem sensationellen Debüt »Jedes Jahr im Juni«, das sich in 14 Länder verkauft hat und wochenlang in den Top Ten der SPIEGEL-Bestsellerliste stand, begeistert sie ihre Leser*innen mit ihrem zweiten Roman »Acht perfekte Stunden«, der ebenfalls kurz nach Erscheinen die Top 20 stürmte.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Eine zauberhafte, ergreifende Geschichte über Liebe und Freundschaft. Ich habe es geliebt!«

Beth O’Leary über »Jedes Jahr im Juni«

»Ein wunderschönes, nachdenkliches Liebesbuch, aus dem man viel lernen kann: darüber, wann man nur denkt, in jemanden verliebt zu sein, und wann man wirklich liebt.«

Weltbild Magazin über »Jedes Jahr im Juni« (04. February 2021)

»Der internationale Bestseller ist ein Muss für Roman-Fans!«

OK! über »Jedes Jahr im Juni« (10. February 2021)

»Ihr Romandebüt ist eine wunderbare Freundschafts- und Liebesgeschichte zum Freuen, Lachen und Weinen – und macht Lust auf mehr!«

buch aktuell – Taschenbuch Magazin über »Jedes Jahr im Juni« (29. January 2021)

»Ein wirklich schöner Liebesroman über die ganz großen Gefühle und über verrückte Wendungen.«

Radio Dresden/Radio Zwickau über »Jedes Jahr im Juni« (29. January 2021)

»Dieses Buch ist einfach perfekt!«

Julia Whelan über »Jedes Jahr im Juni«

»Eine wundervolle Geschichte!«

Jodi Picoult über »Jedes Jahr im Juni«

Weitere Bücher des Autors