A single touch

Roman

Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine einzige Berührung kann dein Leben für immer verändern …

Als Val ihr Auslandsjahr am renommierten Plymouth College of Art antritt, hofft sie, ihrem gebrochenen Herzen endlich die nötige Ruhe verschaffen zu können. Sie will sich voll und ganz auf ihre Leidenschaft, die Modefotografie, konzentrieren und das Leben in dem ihr fremden Land genießen – von Männern, Lügen und Geheimnissen hat sie erst mal genug. Doch dann steht plötzlich Parker Gibson vor ihr, der sich nicht nur als überaus charmant und fürsorglich entpuppt, sondern auch als ihr Vermieter! Schon bald teilen die beiden mehr als nur vier Wände, doch Val ist skeptisch, denn Parker scheint etwas vor ihr zu verbergen …

Die L.O.V.E.-Reihe bei Blanvalet:
Band 1: A single night (Libby & Jasper) – Ausgezeichnet mit dem LovelyBooks Leserpreis 2020!
Band 2: A single word (Oxy & Henri)
Band 3: A single touch (Val & Parker)
Band 4: A single kiss (Ella & Callum)
Bonuskapitel: A single day

Alle Bände können auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Die Autorin schreibt auch unter den Pseudonymen Ava Innings und Violet Truelove.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 544 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-7341-0857-0
Erschienen am  19. Oktober 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Plymouth, Großbritannien

Rezensionen

Besser als Band 2, reicht aber nicht ganz an Band 1 heran

Von: Vanessa @bookfairy95

20.02.2021

4.5 Sterne Wie bereits in Band 1 mit Libby spürt man bei Valerie ganz eindeutig die Leidenschaft für die Fotografie und die Kunst, die sich dahinter verbirgt. Das macht Val zu einer unglaublich sympathischen Protagonistin und man wird sogar von ihrer Leidenschaft mitgerissen und man möchte mehr über ihr Hobby erfahren. In diesem Aspekt hat die Autorin wirklich in allen bisherigen Bänden einen großartigen Job gemacht! Auch spürt man direkt das Knistern zwischen den beiden Protagonisten Val und Parker. Man ist sofort in der Story drin und fiebert mit den beiden mit. Man sieht die Funken sprühen und spürt die Anziehung zwischen den beiden! Ähnlich gibt es mir auch bei Libby und Jasper, bei Oxana in Band 2 haben mir diese intensiven Emotionen leider ein Stück weit gefehlt, was aber auch bedeutet, dass mir Band 3 wieder sehr viel besser gefallen hat und bereits in den ersten paar Kapiteln hatte ich mir gedacht: “Dieses Buch könnte durchaus auch wieder ein 5-Sterne-Buch werden!” Leider muss ich einen kleinen Abzug machen, denn in den Mitte war es mir teilweise etwas zu viel hin und her zwischen Parker und Val und mir hat besonders bei Parker - obwohl ich ihn wirklich unglaublich mochte und seine Kapitel geradezu verschlungen habe - ein bisschen die Leidenschaft gefehlt. Nicht für Val, denn die war definit da! Mehr in Richtung Hobby. Leider habe ich die Folgebände immer mit Band 1 (und demnach die Protas mit Libby und Jasper) verglichen, da A Single Night für mich nach wie vor mein absoluter Favorit ist. Bei Jasper gab es die Leidenschaft für seinen Beruf und das hat mir bei Parker etwas gefehlt. Natürlich dreht sich sein Leben um Jil, trotzdem hätte ich vielleicht gerne etwas mehr von seiner Liebe zum Rugby erfahren. Einfach mehr Gedanken seinerseits, die sich nicht nur um Jil und Val drehen. Auch muss ich sagen, dass ich die Szenen die wir schon kannten, z.B. die Eifersuchtsszene von Jasper im Hafen total gefeiert habe. Das waren für mich kleine Highlights, weil sie mich an “A Single Night” erinnert haben. Meine Liebe für diesen Band ist einfach zu groß.<3 haha Nichtsdestotrotz ist Val eine fantastische Protagonistin. Ich habe es geliebt ihre Entwicklung zu sehen. Ich mochte wie stark und bodenständig sie ist. Und ich habe es geliebt zu sehen wie sie am Schluss mit dem “lüften des Geheimnisses” umgegangen ist. Sie ist unglaublich vernünftig und kann die Dinge ganz klar betrachtet, selbst wenn man als Leser glaubt, dass nun alles den Bach runtergeht. Was das angeht war sie wirklich perfekt. Ebenfalls merkt man in diesem Band sehr stark, dass sie der Kleber ist, der die Mädelsgruppe zusammenhält. Insgesamt ein wirklich sehr gutes Buch mit einem schönen Schreibstil und nur minimalen Abstrichen!

Lesen Sie weiter

Locker und leichte Lovestory, die mich mit den tollen Charakteren mitreisen konnte

Von: Julia.liebt.lesen

18.02.2021

Der dritte Teil der L.O.V.E. Reihe hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die Gesichte von Val und Parker konnte mich mitreisen. Ich hatte auf keiner Seite der 500 Seiten das Gefühl, dass die Geschichte sich zieh. Es war immer etwas los. Eine wirklich tolle Lovestory. Der Schreibstil ist leicht und locker, die 500 Seiten fliegen nur so dahin. Val und Parker habe mir beide wirklich sehr gut gefallen. Besonders Val macht im Laufe der Geschichte eine tolle Entwicklung durch ohne sich zu verbiegen. Ich freu mich jetzt auf den letzten Teil der Reihe, welcher die Geschichte von Ella und Callum.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ivy Andrews alias Viola Plötz, geboren 1979, machte sich nach ihrem Studium im Fach Kommunikationsdesign als Hochzeitsfotografin und Designerin selbstständig. Im Jahr 2014 beschloss sie schließlich, ihren Traum von einem eigenen Buch zu verwirklichen. Was darauf folgte, waren mehrere erfolgreiche Romane als Selfpublisherin und nun die »L.O.V.E.«-Reihe bei Blanvalet. Die Autorin lebt mit Mann und Kindern im Taunus – viel zu weit entfernt vom Meer, das sie so liebt. Doch sie kann sich nicht nur für das Wasser und Wellenreiten begeistern, sondern auch für Musik, Yoga und nicht zuletzt für prickelnde Geschichten.

Zur Autor*innenseite

Videos

Links

Weitere Bücher der Autorin