Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ines Thorn

Monsieur Jammet und der Traum vom Grand Hotel

Roman

(2)
Monsieur Jammet und der Traum vom Grand Hotel
eBook epubNEU
14,99 [D] inkl. MwSt.
14,99 [A] | CHF 18,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

1940, Paris ist von den Deutschen besetzt. Nur in das weltberühmte Grand Hotel Le Bristol dürfen die Nazis keinen Fuß setzen ...

Mit Verstand und Leidenschaft geht Hippolyte Jammet seinem Lebenstraum nach: Er führt das Le Bristol, eines der großen Luxushotels von Paris. Selbst die Schatten des Zweiten Weltkriegs lassen ihn keine Sekunde daran zweifeln, wo er hingehört. Als die Deutschen Paris besetzen, braucht es sein ganzes diplomatisches Geschick, um das Hotel geöffnet und Gäste sowie Bedienstete sicher zu halten. Keine leichte Aufgabe – zumal er zwischen den Mauern auch einige Schätze des Louvre vor dem Zugriff des Feindes hütet. Doch als ein wertvoller Fragonard verschwindet und die Stadt immer grauer und trister zu werden droht, beginnt Monsieur Jammet langsam zu verzweifeln. Was kann er noch tun, um seine Heimatstadt wieder erstrahlen zu lassen?

Inspiriert von der wahren Lebensgeschichte des Hoteliers Hippolyte Jammet, der unter großen persönlichen Gefahren sein Hotel und sogar Paris selbst rettete.


eBook epub (epub), ca. 400 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-28971-3
Erschienen am  28. September 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Monsieur Jammet und der Traum vom Grand Hotel"

Frida

Maren Gottschalk

Frida

Das Echo der Wahrheit

Eugene Chirovici

Das Echo der Wahrheit

Interview mit einem Vampir

Anne Rice

Interview mit einem Vampir

Das Buch der vergessenen Artisten

Vera Buck

Das Buch der vergessenen Artisten

Dein Stern an meinem Himmel
(1)

Kristin Harmel

Dein Stern an meinem Himmel

4 Seasons - Labyrinth des Begehrens
(5)

Vina Jackson

4 Seasons - Labyrinth des Begehrens

Der gewendete Tag
(5)

Marcel Proust

Der gewendete Tag

Die Parfümerie der Liebe

Núria Pradas

Die Parfümerie der Liebe

Der Mann im roten Rock

Julian Barnes

Der Mann im roten Rock

Dantons Tod

Georg Büchner

Dantons Tod

Die Leute von Nr. 37
(3)

Fran Cooper

Die Leute von Nr. 37

Ein Kosmos der Schrift
(3)

Hanns-Josef Ortheil, Imma Klemm

Ein Kosmos der Schrift

Unter einem anderen Himmel

Josefine Blom

Unter einem anderen Himmel

Wie kommt der Krieg ins Kind

Susanne Fritz

Wie kommt der Krieg ins Kind

Libellenschwestern

Lisa Wingate

Libellenschwestern

Die geheimnisvollen Briefe der Margaret Small

Neil Alexander

Die geheimnisvollen Briefe der Margaret Small

Schuhhaus Pallas

Amelie Fried

Schuhhaus Pallas

Die Tochter des Kommunisten

Aroa Moreno Durán

Die Tochter des Kommunisten

München 72 - Der Tag, an dem die Spiele stillstanden.

Petra Mattfeldt

München 72 - Der Tag, an dem die Spiele stillstanden.

Das graue Phantom
(3)

Clive Cussler, Robin Burcell

Das graue Phantom

Rezensionen

Sein großer Traum vom Grand Hotel und Paris zu retten

Von: Ariettas Bücherwelt aus Traben- Trarbach

04.10.2022

Meine Meinung zur Autorin und Buch Ines Thorn hat mit ihrem Roman über diesen ungewöhnlichen Mann ihm ein Denkmal gesetzt. Eine Hommage an Hippolyte Jammet, der unter großen persönlichen Gefahren nicht nur sein Hotel sondern auch mit half Paris zu retten. Ihr Schreibstil ist wie immer sehr interessant und gut Recherchiert, viele der berühmten Persönlichkeiten denen wir begegnen gab es in echt. Sie hat sich einige Freiheiten erlaubt über das was sie gesagt haben. Eine Geschichte die einem beim Lesen unter die Haut geht. Ich habe mitgelitten und gefiebert, was da so alles passiert ist, und das Gefühl gehabt ein Teil der Geschichte zu sein. Sie hat die damalige Situation und Lage der Bevölkerung sehr gut eingefangen. Monsieur Hippolyte Jammet, ist wirklich ein wundervoller und großartiger Mensch. Der immer ein offenes Ohr für seine Angestellten hat, ihnen sorgfältig zuhört und Ratschläge gibt. Seine Frau Yvonne ist eine sehr couragierte Frau, und für ihn, die vielen Kinder und die Sorgen und Nöte für ihre Mitmenschen da. Es ist die Zeit des 2. Weltkrieges, und auch Frankreich darbt und Hungert. Die Deutschen Besatzer haben die Stadt eingenommen, unter ihnen auch ein Deutscher Offizier Schöne. Jean Bressot , ist im Grand Hotel angestellt, er gefiel mir ausgesprochen gut, wegen seiner Gradlinigkeit und treue. Coralie ist Zimmermädchen im Hotel, und ihre Mutter Colette , beaufsichtigtet das Personal. Der Direktor des Louvre in Paris ist mit Jammet eng befreundet, und bittet ihn die Wertvollen Bilder in seinem Hotel unterzubringen, bevor die Deutschen alles beschlagnahmen und nach Deutschland zu verfrachten. Jean und Coralie und Madame Cloette sind eingeweiht und bringen auf Umwege die Bilder im Hotel unter um diese kostbaren Schätze zu hüten. Aber da verschwindet eines Tages ein wertvolles Bild, ein Fragonard , Die Badenden . Es bleibt auch nach extensiven Suchen verschwunden, wer hat es gestohlen, es gibt einfach keine Spur. Aus Jean und Coralie werden ein Paar, ihre Liebe zu einander wird auf eine harte Probe gestellt. Den die Deutschen verordneten das alle Juden in Velodrome d´Hiver gebracht werden. Durch widrige Umstände gerät auch Coralie in das Getto, sie hat es schwer es zu beweisen, aber schließlich kann ihr der Deutsche Offizier helfen entlassen zu werden, sie nimmt zwei jüdische Kinder mit, und behauptet sie gehören zu ihr. Es gelingt ihr tatsächlich die Kinder mit zunehmen, um sie vor der sicheren Depotration zu bewahren. Eine Aufregende Zeit beginnt mit all ihren Tiefen und Höhen, der Mutige Einsatz von Monsieur Jammet und sein großer Kampf, sein Hotel, seine Gäste, das Personal und die Stadt Paris am Ende vor dem sicheren Untergang zu bewahren. Es war eine schlimme Zeit damals während des Krieges, sein Haus und die Menschen damals vor dem sicheren Untergang zu bewahren. Ich finde Ines Thorn hat mit diesem Buch Monsieur Jammet ein Denkmal gesetzt.

Lesen Sie weiter

Sein großer Traum vom Grand Hotel und Paris zu retten

Von: Ariettas Bücherwelt

04.10.2022

Meine Meinung zur Autorin und Buch Ines Thorn hat mit ihrem Roman über diesen ungewöhnlichen Mann ihm ein Denkmal gesetzt. Eine Hommage an Hippolyte Jammet, der unter großen persönlichen Gefahren nicht nur sein Hotel sondern auch mit half Paris zu retten. Ihr Schreibstil ist wie immer sehr interessant und gut Recherchiert, viele der berühmten Persönlichkeiten denen wir begegnen gab es in echt. Sie hat sich einige Freiheiten erlaubt über das was sie gesagt haben. Eine Geschichte die einem beim Lesen unter die Haut geht. Ich habe mitgelitten und gefiebert, was da so alles passiert ist, und das Gefühl gehabt ein Teil der Geschichte zu sein. Sie hat die damalige Situation und Lage der Bevölkerung sehr gut eingefangen. Moniseur Hippolyte Jammet, ist wirklich ein wundervoller und großartiger Mensch. Der immer ein offenes Ohr für seine Angestellten hat, ihnen sorgfältig zuhört und Ratschläge gibt. Seine Frau Yvonne ist eine sehr couragierte Frau, und für ihn, die vielen Kinder und die Sorgen und Nöte für ihre Mitmenschen da. Es ist die Zeit des 2. Weltkrieges, und auch Frankreich darbt und Hungert. Die Deutschen Besatzer haben die Stadt eingenommen, unter ihnen auch ein Deutscher Offizier Schöne. Jean Bressot , ist im Grand Hotel angestellt, er gefiel mir ausgesprochen gut, wegen seiner Gradlinigkeit und treue. Coralie ist Zimmermädchen im Hotel, und ihre Mutter Colette , beaufsichtigtet das Personal. Der Direktor des Louvre in Paris ist mit Jammet eng befreundet, und bittet ihn die Wertvollen Bilder in seinem Hotel unterzubringen, bevor die Deutschen alles beschlagnahmen und nach Deutschland zu verfrachten. Jean und Coralie und Madame Cloette sind eingeweiht und bringen auf Umwege die Bilder im Hotel unter um diese kostbaren Schätze zu hüten. Aber da verschwindet eines Tages ein wertvolles Bild, ein Fragonard , Die Badenden . Es bleibt auch nach extensiven Suchen verschwunden, wer hat es gestohlen, es gibt einfach keine Spur. Aus Jean und Coralie werden ein Paar, ihre Liebe zu einander wird auf eine harte Probe gestellt. Den die Deutschen verordneten das alle Juden in Velodrome d´Hiver gebracht werden. Durch widrige Umstände gerät auch Coralie in das Getto, sie hat es schwer es zu beweisen, aber schließlich kann ihr der Deutsche Offizier helfen entlassen zu werden, sie nimmt zwei jüdische Kinder mit, und behauptet sie gehören zu ihr. Es gelingt ihr tatsächlich die Kinder mit zunehmen, um sie vor der sicheren Depotration zu bewahren. Eine Aufregende Zeit beginnt mit all ihren Tiefen und Höhen, der Mutige Einsatz von Moniseur Jammet und sein großer Kampf, sein Hotel, seine Gäste, das Personal und die Stadt Paris am Ende vor dem sicheren Untergang zu bewahren. Es war eine schlimme Zeit damals während des Krieges, sein Haus und die Menschen damals vor dem sicheren Untergang zu bewahren. Ich finde Ines Thorn hat mit diesem Buch Moniseur Jammet ein Denkmal gesetzt.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Ines Thorn wurde 1964 geboren. Nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin studierte sie Germanistik, Slawistik und Kulturphilosophie, um danach als Fotogestalterin, Werbetexterin und auch immer wieder als Buchhändlerin zu arbeiten. Die Liebe zum Schreiben hat sie schon der nächsten Generation vermacht, ihre Tochter Hella ist mittlerweile ebenfalls Schriftstellerin. Ines Thorn lebt mit Familie und Hund in einem 300-Seelen-Dorf in Nordhessen und träumt dort selbst immer gern von Besuchen in den Grand Hotels auf aller Welt.

Zur Autorin

Events

30. Okt. 2022

Lesung mit Ines Thorn im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Lesestadt Gütersloh"

16:00 Uhr | Gütersloh | Lesungen
Ines Thorn
Monsieur Jammet und der Traum vom Grand Hotel