Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

365 Tage - Dieser Tag

Roman

365 Tage - Dieser Tag
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Fortsetzung des internationalen NETFLIX-Blockbusters »365 Tage«! Laura Biel & Massimo Torricelli – eine unwiderstehlich gefährliche Leidenschaft.

Lauras neues Leben auf Sizilien ähnelt einem Märchen: eine glamouröse Hochzeit, ein Ehemann, der ihr jeden Wunsch erfüllt, eine herrliche Villa am Meer und Luxus, wie Laura ihn zuvor niemals kannte. Alles könnte perfekt sein, wenn ihr Ehemann nicht ausgerechnet Don Massimo Torricelli wäre – Oberhaupt eines mächtigen Mafia-Clans. Die Ehefrau des gefährlichsten Mannes Siziliens zu sein, hat Konsequenzen, wie Laura sehr bald feststellen muss. Denn Massimo hat viele Feinde, die vor nichts zurückschrecken, und seine größte Schwachstelle ist Laura …

Die Geschichte von Laura & Massimo:
Band 1: 365 Tage
Band 2: 365 Tage - Dieser Tag
Band 3: 365 Tage mehr


Aus dem Polnischen von Marlena Breuer, Saskia Herklotz
Originaltitel: Ten dzień
Originalverlag: Edipresse Polska, Warschau 2018
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-27726-0
Erschienen am  19. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Mehr zu 365 Tage

Rezensionen

Sexsüchtige Pretty Woman Julia Roberts im Mafia Milieu

Von: sonjaliest

26.05.2021

Über dieses Buch streitet sich ja die Buchgemeinde: Ist „sowas“ lesenswert? Was meine ich mit „sowas“ und was hat es mit diesem Buch auf sich? Zunächst einmal baut dieses Buch auf den Vorband auf. Hat man es nicht gelesen, wird man die Handlung und vielleicht auch die Faszination nur zum Teil verstehen. Nun kochten die Gemüter ja u.a. deswegen hoch, weil Massimo, Mafiaboss und Sahneschnittchen schlecht hin, seine Angebetete Laura im ersten Teil einfach entführt hat. Stockholm Syndrom oder Hormone oder beides führten zu einem exzessiven Sexleben mit Szenen, die keine Unklarheiten aufkommen ließen. Unterstützt wurde die Kritik von der sehr freizügigen Netflixverfilmung, die natürlich keiner gesehen haben will, aber beim Ranking ganz weit oben ist, so dass inzwischen an Teil 2 und 3 gedreht wird. Der Cliffhanger in Band 1 führte bei mir dazu, dass ich, trotz der nachvollziehbaren Kritik, wissen wollte, wie es weiter geht. Wie geht es weiter? Laura ist inzwischen Massimos Frau und schwanger (das ist nichts Neues). Es zeigt sich jedoch, dass beide ihr Eheleben erst einmal im Alltag eines Mafiabosses unterbringen müssen. Schließlich hat Massimo nicht nur Freunde. Auch ist seine besitzergreifende Art für Laura trotz ihres willigen (und manchmal auch sehr Hormon gesteuerten Verhaltens) teilweise zu viel und erdrückend. Doch ab und an, dreht sie den Spieß um und übernimmt die Kontrolle. Widerworte scheinen für das Alphatier neu und so ist auch er manchmal irritiert und gibt sich führsorglich. Das dies keine gesunde Beziehung ist, ist uns allen klar. Die klare Einordnung in das Genre Liebesroman, Erotik etc. scheint mir nach wie vor schwierig, vor allem, da sich eine akute Bedrohung für dieses Pärchen ergibt. Thrillerelemente? Auch was Schönes. Das Buch ist neben all den Sexszenen (und davon gibt es viele) sehr abwechslungsreich, da auch Lauras wortgewandte Freundin Olga und Massimos Bruder Domenico einen großen Teil der Handlung bestimmen. Wo die beiden auftauchen fliegen die Fetzen. Neben der Handlung schildert die Autorin vor allem Luxus. Luxus in allen möglichen Lebenslagen: Kleidung, Schuhe, Autos, Essen und Immobilien. Also fast ein bisschen wie eine sexsüchtige Pretty Woman Julia Roberts im Mafiamilieu….ich vergebe aufgrund des Unterhaltsfaktors und des geschickt aufgebauten Spannungsbogens volle Punktzahl auch wenn ich die Beziehung der beiden sowohl krank als auch faszinierend empfinde.

Lesen Sie weiter

Gelungene Fortsetzung

Von: Mara

26.04.2021

Rezension enthält SPOILER! Ich konnte es kaum erwarten und habe mich unglaublich gefreut, endlich den zweiten Band in der Hand zu halten. Nach dem gemeinen Cliffhanger aus dem ersten Band, habe ich sofort begonnen zu lesen, schließlich wollte ich wissen wie es mit Laura und Massimo weitergeht. Die leidenschaftliche Beziehung zu dem Oberhaupt eines mächtigen Mafia-Clans - Don Massimo Torricelli - hat Lauras Leben komplett verändert. Ihr neues Leben auf Sizilien ähnelt einem Märchen. Doch Massimo hat viele Feinde, die vor nichts zurückschrecken. Für Laura ist es manchmal sehr schwer, zu akzeptieren, dass Massimo mehr oder weniger, auch über ihr Leben entscheidet. Denn so langsam kommen all die Leute aus ihren Löchern gekrochen, die den beiden und ihrer Beziehung schaden wollen. So erscheint gleich am Anfang Massimo's Zwillingsbruder und sorgt für ordentlich Ärger im Paradies. Lauras Hormone spielen durch die Schwangerschaft ziemlich verrückt. Sie streitet sehr viel mit Massimo und doch kann sie kaum die Finger von ihm lassen. Es gibt sehr viele erotische Szenen und manchmal hatte ich das Gefühl, sie lösen auch all ihre Probleme mit Sex. Massimo hat sich wahnsinnig weiterentwickelt. Ich liebe seine dominante und besitzergreifende Art sehr. Er bemüht sich sehr und versucht, soweit wie möglich, Laura und ihrem ungeborenen Kind ein glückliches Leben zu ermöglichen. Doch muss er sich vor Geschäftspartnern weiterhin beweisen und auch den 'Arsch' raushängen lassen. Vor allem die weihnachtlichen Szenen fand ich großartig, Massimo hat sich so sehr bemüht, Laura ein schönes Weihnachtsfest in Sizilien zubereiten. Laura hat in vielen Situationen sehr naiv gehandelt. Ständiges Flüchten, obwohl man weiß das es Feinde gibt, und denn der 'Gärtner'. Einige Nebenprotagonisten spielen im zweiten Band eine größere Rolle. So erfährt man nun auch endlich mehr über Domenico. Oh mein Gott, wer hätte ihn denn bitte so eingeschätzt ? Ich mag ihn so sehr und hoffe das es zwischen ihm und Olga klappt! Für mich war der zweite Band eine gelungene und spannende Fortsetzung. Eine perfekte Mischung aus Dominanz, Gewalt, Emotionen und wahnsinnig heißer Erotik. Der Cliffhanger am Ende hat mein Herz zerstört. Ich hoffe so sehr, das beide überleben und das Laura sich für den richtigen Mann entscheidet. Ich kann es kaum erwarten den finalen Band zu lesen und hoffe die Monate vergehen schnell. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir weiterhin sehr gut. Das Buch liest sich flüssig mit einer wirklich gelungenen Übersetzung. Danke für das Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Blanka Lipińska ist eine der beliebtesten Autorinnen und einflussreichsten Frauen in Polen. Schriftstellerin ist sie aus Leidenschaft, nicht aus Notwendigkeit, sie liebt Tätowierungen, legt Wert auf Ehrlichkeit und schätzt selbstloses Denken und Handeln. Genervt vom Mangel an Offenheit in Bezug auf Sex hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, die vielen verschiedenen Seiten der Liebe ins Gespräch zu bringen. Sie sagt, über Sex zu sprechen, ist genauso einfach, wie ein Abendessen vorzubereiten.
Ihre Bestseller-Trilogie verkaufte sich in Polen über 1,5 Millionen Mal. 2020 wurde sie vom Magazin »Wprost« in die Liste der einflussreichsten Frauen Polens aufgenommen, und »Forbes Women« zählte sie zu den persönlichen weiblichen Top-Marken. Ihr Bestseller »365 Tage« ist die Romanvorlage für einen der weltweit erfolgreichsten Filme auf Netflix im Jahr 2020. Der Film stand zehn Tage lang auf Platz 1, die zweitbeste Platzierung in der Geschichte der Netflix-Charts.

Zur Autor*innenseite

Weitere E-Books der Autorin