Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Love on Lexington Avenue

Central Park Trilogie 2
Roman

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die prickelnde neue Trilogie über Träume, Glamour und die große Liebe in der Stadt, die niemals schläft.

Dass ihr verstorbener Mann zahlreiche Affären hatte, löst nicht nur Wut in Claire Hayes aus – es hat ihr auch das Herz gebrochen. Nie wieder will die junge Witwe einen Mann so nahe an sich heranlassen. Auch soll nichts in ihrem Leben sie mehr an Brayden Hayes erinnern. Claire stürzt sich in die Renovierungsarbeiten an ihrem Haus in der Upper East Side. Dass ihr ungehobelter Bauleiter, Scott Turner, sie für eine verwöhnte Prinzessin hält, bestätigt sie in ihrer Überzeugung: New Yorker Männer können ihr gestohlen bleiben! Selbst wenn sie so attraktiv sind wie Scott, in dessen Gegenwart Claire sich endlich wieder lebendig fühlt ...

Band 2 der New-York-Trilogie.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Nicole Hölsken
Originaltitel: Love on Lexington Avenue
Originalverlag: Gallery Books
Taschenbuch, Klappenbroschur, 336 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-49042-4
Erschienen am  18. May 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: new York, Vereinigte Staaten von Amerika

Central Park Trilogie

Rezensionen

noch überzeugender als Band 1

Von: Courtofnightreaders

29.12.2020

Claire Hayes ist gleichermaßen wütend wie traurig und gleichermaßen auch erleichtert. Nach dem Betrug ihres toten Ehemanns Brayden, was eindeutig die ersten beiden Gefühlsregungen erklärt, hat sie zwei wundervolle neue Freundinnen gefunden. Und das sind ausgerechnet die Affären ihres verstorbenen Mannes. Aber sie ist in der Lage, aus diesen neu entstandenen Freundschaften Kraft zu ziehen, denn sie braucht ganz dringend Veränderungen, da sie sich selbst nicht mehr wiedererkennt. Sie hat keine Hobbys, will auch keine neue Beziehung und als würde das nicht schon reichen fühlt sie sich auch noch ‚unsichtbar‘. Unsicher und zutiefst verletzt versucht sie das Leben als frisch gebackene Witwe zu meistern und ihr Herz zu reparieren. Scott Turner ist ein ziemlich stoffeliger und äußerst unfreundlicher Innenarchitekt. Er will alles, aber am allerwenigsten mit irgendeiner Frau sesshaft werden und aus diesem Grund ist er mehr oder weniger auch mit seiner Arbeit verheiratet und höchstens für unverbindlichen Sex zu haben. Er hat Beziehungen schon lange abgeschworen – die einzige, die er regelmäßig und leidenschaftlich unterhält, ist die zu seiner Hündin Bob. Er legt eine sehr direkte Art an den Tag und Gefühle sind ihm fremd, weshalb er manchmal auch überhaupt nicht bemerkt, wenn er auf denen anderer Leute herumtrampelt. „Love on Lexington Avenue“ ist in der dritten Person bzw. aus Sicht eines allwissenden Erzählers geschrieben. Der Schreibstil ist wieder einmal wundervoll leicht und flüssig, locker und lädt direkt zum Abtauchen ein, was auch der Grund dafür war, dass ich das Buch in kürzester Zeit verschlungen habe. Innerhalb der Handlung werden viele Informationen und Gefühlseindrücke wahnsinnig gut platziert, was auch dafür sorgte, dass ich mich 1 A in die verschiedenen Charaktere hineinversetzen konnte Es war einfach wieder ein absolut tolles Leseerlebnis. Die Handlung selbst ist wieder sehr gefühlvoll – romantisch und traumhaft schön – und kommt sogar ohne die Schilderung expliziter Erotik klar. Die Charaktere sind alle richtig gut und authentisch gelungen, sodass sie einen Freundeskreis bilden, den sich absolut jeder für sich selbst wünschen würde. Auch die Geschichte um Claire und Scott entwickelt sich stetig und in angemessenem Tempo immer weiter, sehr realistisch in Anbetracht der vorhergehenden Ereignisse (betr. Band 1). Fazit Dieses Buch habe ich in weniger als 24 Stunden verschlungen und absolut geliebt! Ich war öfter mal zu Tränen gerührt und bin überzeugt, dass es viel zu schnell vorbei war. Ich sehne Band 3 herbei! ♥ 4/5

Lesen Sie weiter

Tolle Charaktere mit einer einzigartigen Liebesgeschichte

Von: Tausend.Worte.im.Regal

20.10.2020

"Love on Lexington Avenue" hat mich so richtig gecatched. . Ich bin verliebt in Scott und Claire. Scott beschreibt wohl am besten: harte Schale, weicher Kern. Mag ich persönlich ja sehr, kommt oft gut in Büchern. In Kombination mit der liebenswürdigen Claire, die weiß was sie will und wie sie ihn auf die Palme bringen kann, bin ich einfach total verliebt in die beiden. Der Schreibstil ist wieder toll, die Wortgefechte haben dem Buch Lebendigkeit gegeben und ich konnte es Buch einfach nicht aus der Hand legen. Die Charaktere sind einfach richtig schön herausgearbeitet und ich mag die Charakterentwicklung von Claire sehr. Auch hatte ich einen viel besseren Draht zu den drei Mädels, die sich gegen ihren verstorbenen Ehemann/ Verlobten/ Lover verbündet haben, um nie mehr an den Falschen zu geraten. Es war wirklich ein tolles Buch, dass mich zum Lachen bringen konnte, von Freundschaft und Fürsorge handelt und mich bestens unterhalten hat.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die USA Today-Bestsellerautorin Lauren Layne lebt zusammen mit ihrer Jugendliebe mitten in Manhattan. Wenn sie nicht gerade an ihren bezaubernd frechen Liebesromanen schreibt, geht sie ihrer zweiten großen Leidenschaft nach: der Jagd nach Designer-Handtaschen.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin