Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Robert Seethaler

Ein ganzes Leben

Roman

Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 15,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr – so genau weiß das keiner. Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht heran und schließt sich als junger Mann einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergbahnen baut und mit der Elektrizität auch das Licht und den Lärm in das Tal bringt. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht, der Liebe seines Lebens, die er jedoch wieder verlieren wird. Erst viele Jahre später, als Egger seinen letzten Weg antritt, ist sie noch einmal bei ihm. Und er, über den die Zeit längst hinweggegangen ist, blickt mit Staunen auf die Jahre, die hinter ihm liegen.

»Ein Buch, das tief bewegt und unvergesslich bleiben wird«

Westdeutsche Allgemeine (22. April 2017)

Originaltitel: Ein ganzes Leben
Originalverlag: Carl Hanser Verlag
Taschenbuch, Klappenbroschur, 192 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48291-7
Erschienen am  18. January 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Ein ganzes Leben"

Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod

Gerhard Jäger

Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod

Acht Berge

Paolo Cognetti

Acht Berge

Palast der Miserablen
(3)

Abbas Khider

Palast der Miserablen

Schilf im Wind
(5)

Grazia Deledda

Schilf im Wind

Die Glasperlenmädchen

Lisa Wingate

Die Glasperlenmädchen

Das Leuchten eines Sommers
(9)

Karen Swan

Das Leuchten eines Sommers

Heimsuchung
(1)

Jenny Erpenbeck

Heimsuchung

Der Shelly Bay Ladies Schwimmclub

Sophie Green

Der Shelly Bay Ladies Schwimmclub

Ivy und Abe

Elizabeth Enfield

Ivy und Abe

Mittelgroßes Superglück

Marian Keyes

Mittelgroßes Superglück

Heidelandliebe

Silvia Konnerth

Heidelandliebe

Die beste meiner Welten
(6)

Elan Mastai

Die beste meiner Welten

The Choice - Bis zum letzten Tag

Nicholas Sparks

The Choice - Bis zum letzten Tag

Wie ein Stein im Geröll

Maria Barbal

Wie ein Stein im Geröll

Himmelssucher

Ayad Akhtar

Himmelssucher

Das Schweigen des Glücks
(5)

Nicholas Sparks

Das Schweigen des Glücks

Das Mädchen im Strom
(1)

Sabine Bode

Das Mädchen im Strom

Zweimal im Leben

Clare Empson

Zweimal im Leben

Für immer der Deine

Nicholas Sparks

Für immer der Deine

Die Stunden

Michael Cunningham

Die Stunden

Rezensionen

Grandios

Von: Hubertus Kiefer aus Hüfingen

26.03.2021

Diese Sprache! Durchgängig, klar, berührend. Vom ersten Satz bis zum Schluss.

Lesen Sie weiter

Etwas ganz besonderes

Von: das_lese_wesen

28.02.2020

„Er hatte niemanden, doch er hatte alles, was er brauchte, und das war genug.“ Andreas Egger, die Hauptfigur in Robert Seethalers Roman ist ein einfacher Mann. Einer, der nicht viel braucht, um glücklich zu sein. Er hat keine Eltern, aber einen Onkel, der ihn aufnimmt. Er hat kein Geld, keinen Luxus, aber seine Berge. Und er hat Marie. Die sanfte Kellnerin, in die er sich unsterblich verliebt. Die, die nach Heu, Seife und ein bisschen nach Schweinebraten riecht. Eggers Leben scheint ab der Begegnung mit Marie perfekt zu sein. Die Arbeit als Tagelöhner im Bergbau, das Herstellen moderner Seilbahnen und seine große Liebe. Aber dann geht eine Lawine herunter und nimmt ihm die Frau. Die Natur ist stärker. Egger zieht in den Krieg, an die Ostfront. Er findet nichts Besseres. Aber er kehrt unversehrt in sein Heimatdorf zurück. Als einer der wenigen. Zurück an seine Berge. „Ein ganzes Leben“ ist ein kluges Buch. Ein Roman, der ein minimalistisches und zugleich lebenswertes Leben beschreibt. Mit kleinem Glück und großem Unglück. Ein Roman gegen die Globalisierung. Ein Roman für die große Liebe. Ein Roman, der hervorhebt: Leben und Tod bilden einen Kreislauf. Ohne große Worte schafft Robert Seethaler einprägsame Szenen, eine metaphorische Dichte, um eine Figur, mit der man Mitleid hat, die aber zeigt: Das Wenige ist so besonders.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Robert Seethaler, 1966 in Wien geboren, ist ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und Drehbuchautor. Seine Romane »Der Trafikant«, »Ein ganzes Leben«, »Das Feld« und »Der letzte Satz« wurden zu internationalen Publikuamserfolgen. Robert Seethaler lebt in Wien und Berlin.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors