Chaos Walking - Der Roman zum Film

TaschenbuchNEU
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Exklusive Roman-Ausgabe zum Kino-Highlight

Todd Hewitt ist der letzte Junge seiner Heimatstadt. Und diese Stadt ist anders. In ihr gibt es keine Frauen. Nur Männer. Und jedermann hört die Gedanken aller anderen. Rund um die Uhr. Es gibt kein Privatleben. Es gibt keine Geheimnisse. Oder doch? Nur einen Monat vor dem Geburtstag, der auch ihn zum Mann machen wird, stolpert Todd unvermutet über einen Ort, an dem absolute Stille herrscht. Und dort trifft er ein Mädchen. Doch das ist unmöglich. Oder haben ihn alle ein Leben lang belogen? Todd kommt einem ungeheuerlichen Geheimnis auf die Spur. Und nun bleibt ihm nur eines: um sein Leben zu rennen …

Verfilmung durch Lionsgate (»Tribute von Panem«, »Divergent«) mit internationaler Starbesetzung: Daisy Ridley (»Star Wars«), Tom Holland (»Spiderman«), Nick Jonas (»Jumanji«), Mads Mikkelsen (»Hannibal«), David Oyelowo (»Selma«).

»Dieses Buch ist eine verdammte Alptraum-Lektüre. Es ist so spannend, dass es den Schlaf kostet und sich in die Träume stiehlt.«

Augsburger Allgemeine über »Chaos Walking« (10. Februar 2021)

Aus dem Englischen von Petra Koob-Pawis
Originaltitel: Chaos Walking #1 - The Knife of Never Letting Go
Originalverlag: Walker, UK
Taschenbuch, Klappenbroschur, 544 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-570-31308-4
Erschienen am  11. Januar 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Chaos-Walking-Reihe

Rezensionen

Ein wirklich tolles, spannendes Buch!

Von: readbooksandbefree

03.03.2021

Als ich gesehen habe dass es ein Buch von Chaos Walking gibt, da ich den Film unbedingt noch sehen will, musste ich es einfach lesen! Das Cover finde ich sehr ansprechend, ich mag den Stil und die Farben. Mit dem Schreibstil kam ich auch wunderbar zurecht, ich konnte mich gut ins Buch lesen und ich finde auch dass es total bildlich und detailreich geschrieben ist, was mir sehr gut gefallen hat! Es ist aus der Sicht von Todd geschrieben, den man auch dadurch gut kennenlernt. Die Protagonisten und die Geschichte fand ich wirklich gut umgesetzt. Ich konnte mich richtig mitreißen lassen und die Spannung hat sich total auf mich übertragen, einfach klasse. Zwischendrin war es für mich mal kurz etwas langatmig aber dann hat mich dafür das Ende umso mehr gefesselt! Es hätte nicht besser geschrieben sein können! Vergebe 4/5 ⭐

Lesen Sie weiter

Für mich war das Buch leider nicht ganz das Richtige

Von: Mandys Bücherecke

24.02.2021

Inhalt Todd Hewitt lebt in einer Welt ohne Frauen, dafür herrscht dort nie Stille. Jeder Mann hört die Gedanken der anderen und das die ganze Zeit. Selbst die Gedanken der Tiere können die Menschen hören. Todd ist der letzte Junge seiner Heimat und auch er soll bald zum Mann werden. Doch kurz zuvor findet er einen Ort an dem Stille herrscht und trifft dort auf ein Mädchen, was eigentlich unmöglich sein sollte. Von jetzt auf gleich wird alles, was ihm je erzählt wurde auf den Kopf gestellt und Todd kommt einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur. Ab dem Moment wird er verfolgt und so bleibt ihm nichts anderes übrig als um sein Leben zu rennen. Meine Meinung Schon als ich zum ersten Mal von diesem Buch gehört hatte, wurde ich neugierig, da ich schon immer gerne dystopische Romane gelesen haben. Man sollte sich aber bewusst sein, dass es sich hierbei um eine Neuauflage handelt und diese Trilogie schon einmal auf Deutsch erschienen ist. Ich wurde tatsächlich erst durch die Filmankündigung auf diese Reihe aufmerksam. Doch dieses Buch war anders als erwartet. Es spielt auf einem fremden Planeten auf dem die Menschen als Siedler landeten. Damit hatte ich nicht gerechnet, aber die Grundidee fand ich unglaublich spannend. Interessant finde ich auch die Idee, dass die Menschen die Gedanken der Männer und Tiere hören können und die Erklärung wie es dazu kam. Doch der Stil des Buches machte es mir nicht leicht Todds Geschichte zu lesen. Das ganze Buch liest sich sehr abgehakt, was wohl auch an den Gedanken liegt, die Todd hören kann. Der ganze Schreibstil war nicht ganz mein Fall und ich hatte Schwierigkeiten dem Geschehen zu folgen, zumal man ziemlich in das Geschehen hineingeworfen wird und zu Beginn nur wenige Erklärungen erhält, was das Ganze etwas verwirrend und auch langatmig macht. Dabei geschieht in dem Buch einiges und auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Es gibt überraschende Wendungen und heftige Entwicklungen. Dennoch bekommt das Buch von mir nur eine sehr knappe mittelmäßige Bewertung, was vor allem auch an den Figuren des Buches lag. Todd behandelt seinen Hund, der immer treu ist, schrecklich und erst im Laufe des Buches ändert sich das. Er war mir zu Beginn unglaublich unsympathisch und auch die restlichen Figuren konnten mich nicht von sich überzeugen, denn entweder waren sie meiner Meinung nach zu blass dargestellt oder ebenfalls unsympathisch. Das Buch endet dann mit eine fiesen Cliffhanger, aber dennoch habe ich gerade nicht den Drang den zweiten Band zu lesen. Den Film würde ich aber dennoch gerne sehen, da ich die Grundidee des Buches wirklich gut finde. Fazit Für mich war das Buch leider nicht ganz das Richtige und es bekommt nur eine sehr knappe mittelmäßige Bewertung von mir. Ich mochte weder die Figuren, noch den Stil des Buches, dabei ist die Grundidee wirklich gelungen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Patrick Ness wuchs in den Vereinigten Staaten und auf Hawaii auf. Viele Jahre lebte er in London und war dort als Literaturkritiker für die Tageszeitung The Guardian tätig. Für seine Kinder- und Jugendbücher wurde er mehrfach ausgezeichnet, er gewann unter anderem den renommierten Costa Children's Book Award und als erster Autor überhaupt gleichzeitig die Carnegie Medal und den Kate Greenaway Award sowie neben unzähligen anderen Auszeichnungen den Deutschen Jugendliteraturpreis. Heute lebt er in Los Angeles und schreibt nun neben seinen Büchern auch Drehbücher.

Zur Autor*innenseite

Petra Koob-Pawis

Petra Koob-Pawis studierte in Würzburg und Manchester Anglistik und Germanistik, arbeitete anschließend an der Universität und ist seit 1987 als Übersetzerin tätig. Sie wohnt in der Nähe von München, und wenn sie gerade nicht übersetzt, lebt sie wild und gefährlich, indem sie Museen durchstreift, Vögel beobachtet und ihren einäugigen Kater daran zu hindern versucht, sämtliche Möbel zu ruinieren.

Zur Übersetzer*innenseite

Videos

Pressestimmen

»Kino im Taschenbuchformat! Bildgewaltig, spannend, tolle Handlung, super Charaktere... Mein erster Blockbuster des Jahres!«

»CHAOS WALKING ist nicht nur ein atmosphärisch dichtes sondern auch ein sehr außergewöhnliches und eigenwilliges Werk - absolut lesenswert!«

»Enorm spannend und nervenaufreibend, […] in einigen Szenen gar herzzerreißend und bietet dank des großartigen Cliffhangers enorme Spannung auf die Fortsetzung.«

»Wahnsinnig interessant, tiefgründigen, kritisch und unglaublich spannend!«

»Vor allem das Ende lässt einen ganz schön sprachlos zurück. Ich hätte am liebsten direkt weitergelesen!«

»Die Geschichte war von Anfang bis Ende durchgehend spannungsgeladen und es wurde immer und immer besser, umso mehr ich gelesen habe.«

»Von Seite zu Seite wurde es nervenaufreibender, bis das Ende einen sprachlos zurücklässt.«

»Ich möchte das Buch allen Dystopie und SciFi Fans empfehlen, die sich mal auf etwas Neues einlassen möchten.«

»Ich kann dieses Buch für alle die Panem lieben nur empfehlen.«

»Eine actionreichen und spannende Handlung trifft auch interessantes Word- und World-Building, das mich sehr überzeugen konnte.«

»Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen, da die Story einfach spannend war.«

»Es handelt sich um ein tolles Buch, für Sci-Fi Fans, mit viel Spannung.«

Weitere Bücher des Autors