Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Benjamin von Brackel

Die Natur auf der Flucht

Warum sich unser Wald davonmacht und der Braunbär auf den Eisbär trifft – Wie der Klimawandel Pflanzen und Tiere vor sich hertreibt

(6)
Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Es geht etwas vor in der Welt der Tiere und Pflanzen, dem bisher viel zu wenig Aufmerksamkeit zuteil wird. Wo sie können, bewegen sich Tiere wie Pflanzen in Richtung der Pole, um den steigenden Temperaturen und der Trockenheit in ihrem angestammten Lebensraum zu entkommen. Tropische Gebiete verlieren ihre Bewohner, Biber siedeln sich in Alaska an, riesige Fischschwärme verschwinden und tauchen vor fremden Küsten wieder auf. Meeresbewohner stoßen im Schnitt 72 Kilometer pro Jahrzehnt vor, Landbewohner 17 Kilometer. Benjamin von Brackel erzählt spannend und anschaulich von einem Phänomen, das uns zugleich die beeindruckende Anpassungsfähigkeit der Natur vor Augen führt wie auch die dramatischen Auswirkungen des Klimawandels – nicht zuletzt auch auf den Menschen, an dem die Wanderung der Arten nicht spurlos vorbeigeht.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 288 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 12 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-60574-9
Erschienen am  13. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Natur auf der Flucht - wohin?

Von: Mehtap

13.09.2021

Gibt es bereits Anzeichen dafür, dass die Umwelt Tiere und Pflanzen sich umsiedeln? Dieser Frage geht der Autor nach. Er hat während seiner Buchrecherche etliche Expert:innen weltweit interviewt und ist zu dem erschreckenden Ergebnis gekommen, dass die veränderten Bedingungen, die Flucht der Tierwelt begünstigen. Sei es durch den anthrophogenen Klimawandel oder eben durch den direkten Einschnitt durch den Menschen. Wo siedeln sich neue Korallen an, wo sterben sie aus? Wie sieht es mit den Bienen & Hummeln aus? Warum macht sich die Tigermücke in Deutschland breit? - Träger von Malaria und weitere Stechinsekten - Träger von Gelbfieber Virus. Ein Buch, dass einem klar vor Augen führt was passiert und was mit 1,5 Grad mehr uns noch alles erwartet.

Lesen Sie weiter

Unglaublich spannend

Von: My book world

12.06.2021

In diesem Buch steckt so viel und ich bin einfach total begeistert. Es geht darin um die Auswirkungen des Klimawandels auf die Natur und die Tiere. 🌸Das ganze Buch ist so unglaublich spannend und interessant, dass ich es fast in einem Rutsch durchgelesen habe. Der Autor schafft es dieses Thema so zu erzählen, dass man total gefesselt ist. Die großflächigen Zusammenhänge, aber auch die kleinsten Details werden so verknüpft, dass es verständlich ist und nicht verwirrend. 🌸Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Das ganze Buch regt einen einfach zum Nachdenken an. . 🌸Das Thema mit den Auswirkungen des Klimawandels wird hier eindrucksvoll erklärt und es macht einen auf dieses wichtige Thema aufmerksam.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Benjamin von Brackel, geboren 1982, hat die Deutsche Journalistenschule in München absolviert, Politikwissenschaften in Erlangen und Berlin studiert und gehört heute zu den profiliertesten Umweltjournalisten in Deutschland. Als freier Journalist schreibt er für die Süddeutsche Zeitung, Die Zeit und Natur hauptsächlich über den Klimawandel und hat das Onlinemagazin klimareporter° mitbegründet. 2016 wurde er mit dem Deutschen Umwelt-Medienpreis ausgezeichnet.

Zur Autor*innenseite