Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Terry Goodkind

Das erste Gesetz der Magie - Das Schwert der Wahrheit

Roman

Paperback
14,00 [D] inkl. MwSt.
14,40 [A] | CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Fantasy-Meisterwerk jetzt in moderner Neuausstattung!

Als der Waldläufer Richard Cypher eine junge Frau vor ihren unheimlichen Verfolgern rettet, ahnt er noch nicht, dass sich sein beschauliches Leben tief greifend verändern wird. Die schöne Kahlan stammt aus den Midlands, einem sagenhaften Reich, das durch eine magische Barriere von Westland getrennt ist. Und sie hat den Auftrag, den tyrannischen Zauberer Darken Rahl aufzuhalten, der die Welt mit seinen dunklen Kräften ins Chaos zu stürzen droht …

»Das Schwert der Wahrheit« bei Blanvalet:
1. Das erste Gesetz der Magie
2. Die Schwestern des Lichts
3. Die Günstlinge der Unterwelt
4. Der Tempel der vier Winde
5. Die Seele des Feuers
6. Schwester der Finsternis
7. Die Säulen der Schöpfung
8. Das Reich des dunklen Herrschers
9. Die Magie der Erinnerung
10. Am Ende der Welten
11. Konfessor


Aus dem Amerikanischen von Caspar Holz
Originaltitel: Sword of Truth 01: Wizard's First Rule
Originalverlag: Tor Books, New York 1994
Paperback , Klappenbroschur, 1.088 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-7341-6235-0
Erschienen am  19. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Rezension - Das erste Gesetz der Magie

Von: book_opolis

10.10.2021

Richard Cypher ist ein Waldläufer und hält sich für nichts besonderes. Nach dem Tod seines Vaters, macht er sich auf den Weg, rauszufinden wer seinen Vater ermordet hat. Dabei trifft er im Wald auf eine junge Frau Namens Kahlan und rettet sie von den unheimlichen Männern die sie verfolgen. Kahlan stammt aus den Midlands, die durch eine magische Barriere von Westland getrennt sind. Sie ist auf der Suche nach einem Weg, den tyrannischen Darken Rahl zu besiegen, der die Macht über die ganze Welt an sich reißen möchte. Somit stürzt Richard in ein großes Abenteuer, voller fantastischer Wesen und Magie. Dieses Buch war genau das was ich erwartet habe und noch viel mehr. Das Cover der neuen Auflage hat mich direkt angesprochen und da ich so viel gutes über diese Reihe gehört habe, musste ich sie unbedingt lesen. Dies ist ein High-Fantasy Meisterwerk, genau das was ich wollte. Wir haben hier fantastische Wesen, unterschiedliche Völker und jede Menge Magie. Unser Protagonist Richard Cypher, ist vielschichtig, voller Stärken aber auch Schwächen und genau das hat mir so gut gefallen. Wir begleiten ihn auf seiner Reise durch die Midlands und wie er Kahlan dabei unterstützen möchte, Darken Rahl zu besiegen. Zusammen mit seinen Freunden erleben sie hier viele Abenteuer voller Gefahren. Eine kleine subtile Liebesgeschichte ist auch vorhanden.  Es gab, meiner Meinung nach, überhaupt keine Längen und das bei einem über 1000 Seiten Buch. Jeder Abschnitt und jedes Kapitel hatte seine Besonderheiten.  Alles in allem habe ich alle Charaktere ins Herz geschlossen und freue mich riesig weiterzulesen. Ich habe dieses Buch nur mit 4 Sternen bewertet, da ich glaube das hier auf jeden Fall noch Luft nach oben ist und ich im ersten Band schon erahnen konnte, dass diese Geschichte noch überdimensionales Ausmaße erreichen wird. Wer einen High Fantasy Roman epischen Ausmaßes lesen möchte, ist hiermit auf jeden Fall gut bedient.

Lesen Sie weiter

Liest sich gut

Von: Sallys Books

06.07.2021

Lange habe ich überlegt, ob ich diese Reihe lesen soll. Ich muss sagen, die dicke der Bücher hat mich immer etwas abgeschreckt. Da sie nun aber neu in dieser wunderschönen Ausgabe herausgebracht wurden, wollte ich dem Ganzen eine Chance geben. Es geht um Richard, der durch einen Zufall eine junge Frau rettet und daraufhin die Welt retten soll. Ich muss sagen ich mochte Richard, auch wenn ich nie ganz alles nachvollziehen konnte, was er tat bzw. warum er manche Dinge überhaupt tat. Sein Charakter war meist aufrichtig und ihm war es wichtig, dass sein Ziel verfolgt wird. Als Protagonist fand ich ihn sehr gut. Die anderen Charaktere jedoch kamen mir teilweise etwas flach und klischeehaft daher. Ein alter Zauberer, der Schützend die Hand über Richard hält und eine junge, schöne Frau, die sehr viel Macht hat, aber auch viele Geheimnisse. Die Welt konnte ich mir gut vorstellen und ich mochte die Karte am Anfang des Buches sehr. Beim Schreibstil bin ich etwas skeptisch. Ich mag zwar High Fantasy, jedoch hatte ich bei diesem Buch die viele Ausschmückung der Welt irgendwann satt. Auch das Richard ständig „der einzig wahre Sucher“ (oder so ähnlich) genannt wurde, hing mir irgendwann zum Hals raus. Ich denke man hätte das Buch auch gut in 500 Seiten schreiben können und es wäre dennoch ein gutes Buch geworden, einfach weil der Plot sehr gut gemacht ist und auch spannend war. Klar, hat man bei dieser Dicke auch mal langatmige Passagen, aber das war für mich nicht so schlimm. Das Ende hätte ich mir etwas anders gewünscht, aber dennoch kann ich sagen das es zur Story irgendwie gepasst hat. Für Band 2 lasse ich mir jedoch noch etwas Zeit.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Terry Goodkind (*1948; †2020) wurde in Omaha, USA, geboren und war nach seinem Studium zunächst als Rechtsanwalt tätig. 1994 erschien sein Roman »Das erste Gesetz der Magie«, der weltweit zu einem sensationellen Erfolg wurde und den Auftakt zu einer der erfolgreichsten Fantasy-Sagas aller Zeiten bildet. Er lebte bis zu seinem Tod in Maine, USA.

Zur Autor*innenseite

Links

Weitere Bücher des Autors