Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Terry Goodkind

Die Magie der Erinnerung - Das Schwert der Wahrheit

Roman

(2)
Paperback
14,00 [D] inkl. MwSt.
14,40 [A] | CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Fantasy-Meisterwerk jetzt in moderner Neuausstattung!

Einer alten Prophezeiung gemäß ist Richard zum Retter der Menschheit ausersehen, doch selbst nach jahrelangem Kampf gegen die Horden des tyrannischen Herrschers Jagang ist ihm noch immer nicht klar, wie diese Weissagung jemals in Erfüllung gehen soll. Als Richard bei einem Gefecht schwer verletzt wird, kann er nur mit knapper Not gerettet werden. Doch als er das Bewusstsein wiedererlangt, ist Kahlan, seine Gemahlin, verschwunden – und als wäre das nicht genug, scheint sich auch niemand mehr an sie zu erinnern. Trotz des Unverständnisses seiner Freunde bricht Richard auf, um seine große Liebe zu finden …

»Das Schwert der Wahrheit« bei Blanvalet:
1. Das erste Gesetz der Magie
2. Die Schwestern des Lichts
3. Die Günstlinge der Unterwelt
4. Der Tempel der vier Winde
5. Die Seele des Feuers
6. Schwester der Finsternis
7. Die Säulen der Schöpfung
8. Das Reich des dunklen Herrschers
9. Die Magie der Erinnerung
10. Am Ende der Welten
11. Konfessor


Aus dem Amerikanischen von Caspar Holz
Originaltitel: Sword of Truth 09: Chainfire
Originalverlag: Tor Books, New York 2005
Paperback , Klappenbroschur, 928 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-7341-6244-2
Erschienen am  16. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Magie der Erinnerung - Das Schwert der Wahrheit"

Die Seele des Feuers - Das Schwert der Wahrheit
(1)

Terry Goodkind

Die Seele des Feuers - Das Schwert der Wahrheit

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit
(2)

Terry Goodkind

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit

Die Schwestern des Lichts - Das Schwert der Wahrheit
(6)

Terry Goodkind

Die Schwestern des Lichts - Das Schwert der Wahrheit

Das Exil der Königin
(1)

Cinda Williams Chima

Das Exil der Königin

Das Spiel der Götter (13)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (13)

Die Phileasson-Saga – Elfenkrieg
(2)

Bernhard Hennen, Robert Corvus

Die Phileasson-Saga – Elfenkrieg

Königsklingen - Die Klingen-Saga
(2)

Joe Abercrombie

Königsklingen - Die Klingen-Saga

Der Wolfsthron

Cinda Williams Chima

Der Wolfsthron

Die Legende des Zauberers
(3)

Breanna Teintze

Die Legende des Zauberers

Die Phileasson-Saga - Totenmeer
(4)

Bernhard Hennen, Robert Corvus

Die Phileasson-Saga - Totenmeer

Kaiser der Dunkelheit

Mark Lawrence

Kaiser der Dunkelheit

Blutschwur
(2)

Kim Harrison

Blutschwur

Der Weg der Helden

David A. Gemmell

Der Weg der Helden

Die Phileasson-Saga - Die Wölfin
(6)

Bernhard Hennen, Robert Corvus

Die Phileasson-Saga - Die Wölfin

Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah
(1)

Haruki Murakami

Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah

Kriegsklingen - Die Klingen-Saga
(7)

Joe Abercrombie

Kriegsklingen - Die Klingen-Saga

Bluteid
(1)

Kim Harrison

Bluteid

Der Aufstieg und Fall des D.O.D.O.

Neal Stephenson, Nicole Galland

Der Aufstieg und Fall des D.O.D.O.

Schatten der Macht
(1)

Sidney Sheldon

Schatten der Macht

Washington Square

Henry James

Washington Square

Rezensionen

Ich liebe diese Buchreihe

Von: Seitenzauberin aus www

01.09.2021

Bei einem Angriff auf die Imperiale Armee wird Richard schwer verletzt und bleibt im Lager. Nicci, eine ehemalige Mord Sith pflegt ihn so gut es geht. Kaum wieder bei Kräften erkundigt sich Richard natürlich sofort nach Kahlan. Aber niemand scheint sich an sie zu erinnern. Nicht einmal Nicci, die Mord Sith und Zedd wissen etwas von Kahlan, und das lässt Richard schliesslcih aufbrechen um nach ihr zu suchen. Seine einzige Hoffnung schein Shota zu sein, doch ihre Dienste sind nicht umsonst. Stellt Euch das mal vor, ihr wacht auf und eine Person mit der ihr verheiratet seid ist verschwunden und niemand scheint sie überhaupt gekannt zu haben. Ich stelle mir das richtig grausam vor und so konnte ich natürlich auch sehr gut mit Richard mitfühlen, als ihm das passiert ist. Vorallem weil er ja auch nie in Frage gestellt wurde. Immer war man gleich an einer Seite und seine Freunde glaubten bedingungslos alles was Richard ihnen erzählte. Und nun, zum allerersten Mal verhält sich alles ganz anders und er sieht sich alleine wieder. Keiner glaubt ihm und schiebt Kahlan sogar ins Reich der Fieberträume ab. Das muss sehr hart sein und Richard leidet auch sichtlich darunter. Das sorgt wohl auch ein wenig dafür, das es in diesem Buch zunächst trotzallem etwas ruhiger zu geht. Die Spannung ist zwar da, versteht mich nicht falsch, aber sie schwelt wie eine kleine Flamme auf einer Kerze. Noch ist da kein wind der sie auszublasen droht.Doch das alles bessert sich im weiteren Verlauf und es kommt wieder die gewünschte Spannung auf. Die Handlung gewinnt wieder mehr an Tempo und man ist schliesslich doch gefangen von der Geschichte. Natürlich will man nun auch selber wissen wo Kahlan ist und wer dafür verantwortlich ist, das man sie vergessen hat. Auch wenn das Buch anfangs vielleicht nicht so das Tempo hat, wenn Mister Goodkind wieder seine längeren Beschreibungen einfügt, so habe ich diesen Band doch wieder sehr genossen. Ich mochte die Idee das sich alle anderen nicht mehr an den Menschen erinnern, den Richard über alles liebt. Das alleine sorgt ja schon für Spannung und so ist es dem Autor auch wieder gelungen mich in seinen Bann zu ziehen und mich an das Buch zu fesseln. Inzwischen weiss man ja das Herr Goodkind gerne mal etwas mehr ausholt, seinen Worten viel Raum gibt, aber das hat mich dieses Mal nicht sehr gestört. Für mich war der Band echt interessant zu lesen.

Lesen Sie weiter

Toller, aber leider etwas ruhigerer Folgeband

Von: Lilian loves Books

21.09.2015

Bereits wie in den Vorgängerbänden schafft es Terry Goodkind auch diesesmal wieder seine Leser über den gesamten Buchumfang hinweg zu fesseln. So auch dieses mal. Nach einem furchtbaren Angriff gegen die Soldaten des Imperiums bleibt Richard schwer verletzt im Lager liegen. Hesenmeisterin Nicci kümmert sich um seine Wunden und versucht so gut es geht zu helfen. Richard erwacht und vermisst Kahlan, seine Konfessor und Geliebte sofort doch niemand scheint sich mehr an sie zu erinnern. Entgegen der Ratschläge aller macht sich Richard trotzdem auf dem Weg sie zu suchen, er kann nicht glauben das seine geliebte Kahlan niemals existiert haben soll. Selbst seine Weggefährten die Mord Sith, Zedd oder Nicci wissen nichts von Kahlan. Hoffnung verspricht ihm dabei der Besuch bei der mächtigen Hexe Shota. Diese verlangt für ihre Hilfe jedoch einen sehr hohen Preis von Richard. Mit vielen Rückblenden und zahlreichen Dialogen reichert Terry Goodkind auch diesen Band wieder an und lässt den Leser dieses mal auch eingehend an der Gefühlswelt "Des Suchers" Richard teilnehmen. Das Buch ist allgemein ein wenig weniger rasant als seine Vorgänger aber ihm mangelt dennoch nicht an interessanten Szenen. Was mir gut gefallen hat war das Richard mit einem mal plötzlich alleine dagestanden ist und ihm keiner geglaubt hat. "Kahlen? Wer ist das denn" . In den letzten Bändern hatte sich Richard ja schon ein wenig zu sehr daran gewöhnt das man ihm half, ihn unterstützte usw. Und nun wurde er das erste mal in Frage gestellt. Kahlan wurde auf seine Fieberfantasien reduziert, so dass Richard sich durchsetzen musste. Was mir schon bei den Bänden davor ein wenig aufgefallen war, hat sich hier noch deutlicher bemerkbar gemacht. Terry Goodkind braucht ein wenig um die Story vorzubereiten und so ergeht er sich des öfterne gerne mal in längeren Beschreibungen, was aber, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, nicht schlimm ist. Denn schon wenig später nimmt das Buch jedes mal an Fahrt auf. Dieses hier ist aber im Ganzen ein wenig ruhiger geblieben. Der Schreibstil ist gut leserlich, mit einigen Beschreibungen und sehr viel Dialogen. Aber daran gewöhnt man sich gerne, denn Mr. Goodkind versteht sein Handwerk und hat mit der Schwer der Wahrheit Reihe ein kleines Fantasy Meisterwerk geschaffen. Da mir dieser Band ein wenig zu ruhig war und mir im Hinblick auf die Vorbände etwas weniger Action brachte ziehe ich da einen Punkt ab. Das Schwert der Warhheit (9) Die Magie der Erinnerung erhält 4 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Terry Goodkind (*1948; †2020) wurde in Omaha, USA, geboren und war nach seinem Studium zunächst als Rechtsanwalt tätig. 1994 erschien sein Roman »Das erste Gesetz der Magie«, der weltweit zu einem sensationellen Erfolg wurde und den Auftakt zu einer der erfolgreichsten Fantasy-Sagas aller Zeiten bildet. Er lebte bis zu seinem Tod in Maine, USA.

Zum Autor

Links

Weitere Bücher des Autors