Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Wilhelm Busch, Kim Landgraf (Hrsg.)

Wilhelm Busch, Solange Herz und Auge offen - Die schönsten Gedichte

Hardcover
5,00 [D] inkl. MwSt.
5,00 [A] | CHF 7,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Neben den Bildergeschichten hat Wilhelm Busch zeitlebens Gedichte geschrieben und in Sammlungen herausgebracht. Daraus enthält dieser Band eine Auswahl der besten und schönsten Gedichte.Busch ist ein Meister des versteckten Hintersinns. So lustig, bunt und gut gereimt kommen seine Verse daher, dass man die kluge Nachdenklichkeit oft gar nicht bemerkt. Und doch ist es diese besondere Mischung, die das Lesen lohnt. »Wilhelm Busch, insbesondere der Schriftsteller Busch, ist einer der größten Meister stilistischer Treffsicherheit. Ich denke – außer vielleicht Lichtenberg – hat es keinen Ebenbürtigen in deutscher Sprache gegeben.« (Einstein)


Hardcover mit Schutzumschlag, 256 Seiten, 12,2 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7306-0584-4
Erschienen am  07. February 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Wilhelm Busch, Solange Herz und Auge offen - Die schönsten Gedichte"

Dubliner
(5)

James Joyce

Dubliner

Stille Quellen

Norbert Hummelt

Stille Quellen

Auf weißen Wüsten

Helmut Krausser

Auf weißen Wüsten

Pans Stunde

Norbert Hummelt

Pans Stunde

Langmut

Walter Kempowski

Langmut

Wilde Iris
(2)

Louise Glück

Wilde Iris

subsong

Ulrike Draesner

subsong

Schleuderfigur
(1)

Kerstin Hensel

Schleuderfigur

Gesammelte Gedichte
(1)

Ulla Hahn

Gesammelte Gedichte

Ernst Jandl
Leider ist aktuell kein Cover verfügbar

Ernst Jandl

sprechblasen

Sonnengesang
(1)

Norbert Hummelt

Sonnengesang

Sommergelächter

Franz Hohler

Sommergelächter

Poesias
(2)

Angelika Overath

Poesias

Lass mal an uns selber glauben

Julia Engelmann

Lass mal an uns selber glauben

Eines Tages, Baby

Julia Engelmann

Eines Tages, Baby

die bearbeitung der mütze

Ernst Jandl, Klaus Siblewski

die bearbeitung der mütze

Johannes Bobrowski, Eberhard Haufe

Gedichte aus dem Nachlaß

Aus der Fremde

Ernst Jandl, Klaus Siblewski

Aus der Fremde

Averno
(3)

Louise Glück

Averno

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Wilhelm Busch

Wilhelm Busch (1832–1908) studierte Malerei in Düsseldorf und Antwerpen. Sein Talent als Karikaturist und Zeichner wurde Ende der 1850er Jahre in München entdeckt, wo er als Mitarbeiter der »Fliegenden Blätter« und des »Münchner Bilderbogens« mit seinen »Bilderpossen« weltberühmt wurde.

Zum Autor

Weitere Bücher der Autoren