Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Der Rhythmus des Krieges

Roman

(9)
Hardcover
26,00 [D] inkl. MwSt.
26,80 [A] | CHF 36,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Roschar ist eine von Stürmen heimgesuchte Welt. Diese Großstürme bringen neben der Verwüstung auch das magische Sturmlicht zu den Menschen und entfesseln bislang ungeahnte Kräfte in ihnen. Kräfte, die Roschars Völker im Kampf gegen die scheinbar unbesiegbare Armee der Bringer der Leere bitter nötig haben. Werden Fürst Dalinar, Kaladin und die Strahlenden Ritter Roschar rechtzeitig vereinen?

»Das Wort ›episch‹ ist noch zu klein für Brandon Sandersons Fantasy!«

The Guardian

Aus dem Amerikanischen von Michael Siefener
Originaltitel: The Rhythm of War - The Stormlight Archive, Book 4 (Part 1)
Originalverlag: Tor Fantasy (Tom Doherty Ass.)
Hardcover mit Schutzumschlag, 960 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 10 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-27273-6
Erschienen am  15. February 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Die Bücher von Brandon Sanderson

Rezensionen

Band 8 der Sturmlicht-Chroniken

Von: Simply Another Bookaholic

24.07.2021

Wer seit Beginn der Sturmlicht-Chroniken dabei war, wird sich ebenfalls auf den achten Band gefreut haben. Nun ist er endlich da! Ich möchte an dieser Stelle eigentlich gar nicht so viel zum Inhalt sagen, da man zunächst die ersten sieben Bände gelesen haben sollte um sich in der Fantasy-Welt hineinzufinden und die Magie zu verstehen. Autor Brandon Sandersen ist ja für seinen flüssigen Schreibstil bekannt. Auch in "Der Rhythmus des Krieges" trumpft Sanderson mit seiner phantastischen Art zu schreiben auf, allerdings waren für mich persönliche einige Passagen dabei, die das Werk etwas unnötig in die länge gezogen haben. Das ist aber bei Fantasy sehr oft so, da bei längeren Serien oft auf Ereignisse referenziert wird, die am Rande mal beschrieben wurden. Das soll dem Gesamtwerk an dieser Stelle auch keinen Schaden bereiten. Bis auf die "filler" bin ich im großen und ganzen happy mit dem 8. Teil. Die 960 Seiten bieten Unterhaltung, spannende Szenen, Action und High Fantasy. Sanderson bleibt ein Muss für alle Fantasy-Fans und Fanatiker der Kreativität!

Lesen Sie weiter

Vielschichtiger Fortsetzungsteil - grandioses Gesamtwerk

Von: smoone

16.06.2021

"Der Rhythmus des Krieges" ist der 7.Teil der Sturmlichtchroniken bzw. ursprünglich der erste Teil des 4. Buches. Es ist in vieler Hinsicht die Hinführung zum nächsten Teil "Der Turm der Lichter". Der Leser folgt mehreren Handlungssträngen, wobei der für mich wichtigste Kaladins Werdegang war, da er in meinen Augen noch vor Dalinar und Shallan die Hauptfigur darstellt. Dieser Teil der Chroniken ist daher nicht sonderlich spannend, das muss er aber auch nicht, es geht in den Sturmlichtchroniken um eine umfassende und vielschichtige Darstellung einer fantastischen Welt und ihrer Bewohner mit ihren Leben - Brandon Sanderson erweckt diese mit viel Liebe zum Detail und schafft so eine eigene Realität. Wer also viele spannende Kämpfe (ein paar gibt es) und Kurzweil erwartet oder ein Buch eher danach bewertet, wie schnell es sich liest und mitreißt, wird eventuell enttäuscht sein. Für mich war es einfach schön, Kaladin wieder zu treffen, Shallan und Adolin nach Schadesmar zu begleiten und mehr über Venli zu erfahren. Auch Lift taucht auf, ich nehme an, im nächsten Teil wird sie gemeinsam mit Kaladin eine wichtige Rolle spielen, ich bin schon sehr gespannt darauf. Zum Inhalt selbst möchte ich gar nichts weiter schreiben, ich denke, wer die Chroniken bis Hierher verfolgt hat, wird auch dieses Buch als Teil eines epischen Gesamtwerks verstehen. Das Einzige was ich als störend empfinde, ist die Spaltung des gesamten vierten Buches in die beiden deutschen Teile, denn so sind die Handlungen recht abgehackt und nichts ist abgeschlossen. Zum Glück war die Wartezeit zu "Der Turm der Lichter" recht kurz, sodass es bald weitergeht. Ich kann immer wieder dieses Werk nur in seiner Gesamtheit bewerten und darum bekommt auch dieser Teil 5 Sterne. Für Leser großer Fantasy mit eigenen Universen sehr empfehlenswert.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Brandon Sanderson, 1975 in Nebraska geboren, schreibt seit seiner Schulzeit fantastische Geschichten. Er studierte Englische Literatur und unterrichtet Kreatives Schreiben. Seit seiner »Steelheart«-Trilogie und den epischen »Sturmlicht-Chroniken« ist der Autor auch in Deutschland einer der großen Stars der Fantasy. Brandon Sanderson lebt mit seiner Familie in Provo, Utah.

www.brandonsanderson.com

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Ein grandioses Epos! Ich habe jede Seite davon verschlungen.«

Patrick Rothfuss, Autor von »Der Name des Windes«

»Brandon Sanderson ist einer der besten Autoren weltweit!«

Christopher Paolini (26. May 2020)