Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Marica Bodrožić

Kirschholz und alte Gefühle

Roman

Kirschholz und alte Gefühle
eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Von den Rissen in unserem Bewusstsein. Von den Rissen in der Welt.

Der Bürgerkrieg im ehemaligen Jugoslawien hat die junge Arjeta ihrer Heimat beraubt. Als sie bei einem Umzug alte Fotos findet, begreift sie mit einem Mal vieles, was ihr über ihre eigene Lebensgeschichte lange im Dunkeln geblieben war. So geht Arjeta noch einmal den Rissen in ihrem Bewusstsein, in ihrem Leben nach – und den Rissen in der Welt.

Von vielem kann Arjeta Filipo sich trennen, vom Tisch ihrer Großmutter aber nicht. Jetzt sitzt sie an diesem Erbstück in ihrer neuen Berliner Wohnung und breitet darauf Fotos aus, die ihr beim Umzug in die Hände fallen. Die Erinnerungen steigen in ihr auf, als würde das Kirschholz alle Geschichten preisgeben, deren Zeuge der Tisch im Laufe der Jahre geworden ist.

Da sind die belagerte Stadt und das Istrien, das Meer ihrer Kindheit und Jugend, ihre alles ändernde Flucht Anfang der 90er Jahre. Aber da ist vor allem auch ihre Zeit in Paris, wo sie Philosophie studierte und in einer neuen Sprache ein neues Leben begann – zusammen mit dem Maler Arik, in den sie sich wider Willen verliebt. Der Vogelkundler Mischa Weisband wird ihr weiser Vertrauter, die Physikerin Nadeshda ihre engste Freundin. Beide Frauen verbindet und trennt ein Geheimnis, das über Jahre hinweg nur Arik kennt. Erst als sich beide den blinden Flecken in ihrem Inneren stellen, gelingt es ihnen, den Weg zur Wahrheit zu finden.

Eindrucksvoll erzählt Marica Bodrožic von Menschen, die Halt suchen in einer Welt voller Risse. Und die sich ihrer lange verdrängten Vergangenheit und den Zerrspiegeln ihrer Erinnerung stellen müssen – wenn sie wirklich im Hier und Jetzt leben wollen.

„Zurück bleibt ein staunender Leser, der sicher noch einmal blättern wird, weil man von der einen oder anderen Textstelle nicht genug bekommen kann“,

Mirko Schwanitz / BR-Bayern2 (22. September 2012)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-08543-8
Erschienen am  10. September 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Marica Bodrožić wurde 1973 in Dalmatien geboren. 1983 siedelte sie nach Hessen über. Sie schreibt Gedichte, Romane, Erzählungen und Essays, die in über sechzehn Sprachen übersetzt wurden. Für ihr bisheriges Werk wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Walter-Hasenclever-Literaturpreis und dem Manès-Sperber-Literaturpreis für ihr Gesamtwerk. Marica Bodrožić lebt mit ihrer Familie als freie Schriftstellerin in Berlin und in einem kleinen Dorf in Mecklenburg. Sie ist Mitglied im Deutschen PEN-Zentrum.

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

"Die Vogelfreiheit der Heimatlosen: Mit dem zweiten Teil ihrer Romantrilogie über die Suche nach der Erinnerung erreicht Marica Bodrožić eine ungekannte Intensität."

Andreas Platthaus / Frankfurter Allgemeine Zeitung (11. January 2013)

"In Bildern von leuchtender Intensität erzählt Marica Bodrozic davon, was "Jugoslawien" war und Exil bedeutet."

Karl-Markus Gauss / Süddeutsche Zeitung (04. February 2013)

"Sprachlich kraftvoll und zart zugleich löst Marica Bodrozic […] mit "Kirschholz und alte Gefühle" eine wahre Bilderflut aus."

Brigitte (24. April 2013)

"Marica Bodrožić erzählt beeindruckend, wie es möglich ist, neu zu beginnen und das Alte zu bewältigen, ohne dabei noch einmal Schaden zu nehmen."

Bayerisches Fernsehen / „Lesezeichen“ (14. January 2013)

"Marica Bodrožićs Sprache ist sehr lyrisch, ab und zu auch mal pathetisch und nostalgisch"

Jeannette Villachica / Darmstädter Echo (24. September 2012)

"Ein großartiges Buch, das den grausamen Hintergrund mit der Gegenwart der Erzählerin stilistisch perfekt verknüpft und in all seinen Facetten ausleuchtet."

Susanne Alge / Buchkultur (01. December 2012)

"Es gehört zu den großen Verdiensten von Marica Bodrožić, dass Dalmatien heute auf der Landkarte der deutschsprachigen Literatur verzeichnet ist."

Jan Röhnert / Der Tagesspiegel (07. October 2012)

"Hier schreibt jemand mit außergewöhnlichem Sprachempfinden, mit besonderem Blick auf die Welt, klug, klar und poetisch zugleich"

Carsten Hueck / ORF Ex Libris (28. October 2012)

"Nicht viele Autoren erzählen ihre Geschichten mit solch einer Leidenschaft wie Marica Bodrožić."

Susann Fleischer / www.literaturmarkt.info (29. October 2012)

Weitere E-Books der Autorin