Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Maren Stoffels

Escape Room – Es gibt kein Entkommen

Ab 14 Jahren
eBook epub
6,99 [D] inkl. MwSt.
6,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Bereit für eine Nacht im Escape Room?

Alissa, Sky, Milas und Mina wollen sich einfach einen tollen Abend machen. Also nichts wie los zu einem Escape-Room-Event. Alles ganz easy. Sie wählen ein Spiel aus. Lassen sich in einen Raum sperren. Finden die Hinweise. Lösen die Rätsel. Haben jede Menge Spaß. Und sind wieder draußen nach 60 Minuten – zumindest war das der Plan. Aber was, wenn der Raum zur tödlichen Falle wird ...

Ein atemberaubender Thriller, den man nicht mehr aus der Hand legen kann.

»Alles in allem ein sehr guter Thriller, der zu lesen Spaß bringt.«


Aus dem Niederländischen von Katja Hildebrandt
Originaltitel: Escape Room
Originalverlag: Leopold bv, Holland
eBook epub (epub), ca. 272 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-27703-1
Erschienen am  10. January 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Escape Room – Es gibt kein Entkommen"

The Inheritance Games - Der letzte Schachzug

Jennifer Lynn Barnes

The Inheritance Games - Der letzte Schachzug

Die Mühle

Elisabeth Herrmann

Die Mühle

Like a good girl – Denn sie wissen, was du getan hast

Claire Eliza Bartlett

Like a good girl – Denn sie wissen, was du getan hast

Firekeeper's Daughter

Angeline Boulley

Firekeeper's Daughter

Das tote Mädchen

Steven James

Das tote Mädchen

Top Secret. Die Entführung
(3)

Robert Muchamore

Top Secret. Die Entführung

The Cousins

Karen M. McManus

The Cousins

Nothing more to tell

Karen M. McManus

Nothing more to tell

INGENIUM - Du kannst nicht entkommen

Janet Clark

INGENIUM - Du kannst nicht entkommen

HIVE - Tödlicher Code

Barry Lyga, Morgan Baden

HIVE - Tödlicher Code

Böser Traum
(1)

Birgit Schlieper

Böser Traum

Feuerball

Klaus-Peter Wolf

Feuerball

Dunkler Zwilling
(8)

Doris Bezler

Dunkler Zwilling

Mein böses Herz
(6)

Wulf Dorn

Mein böses Herz

Blinder Rausch
(1)

Doris Bezler

Blinder Rausch

Die Eisfestung

Jonathan Stroud

Die Eisfestung

Seconds away

Harlan Coben

Seconds away

Keiner sagt die Wahrheit
(9)

Caleb Roehrig

Keiner sagt die Wahrheit

Wer heute lügt, ist morgen tot
(3)

Thomas Enger

Wer heute lügt, ist morgen tot

Two can keep a secret

Karen M. McManus

Two can keep a secret

Rezensionen

Konnte mich nicht überzeugen!

Von: Tine_1980

20.03.2022

Alissa, Sky, Milas und Mina gehen zusammen in einen Escape Room. Sie wollen einfach Spaß und einen gewissen Nervenkitzel. Doch nach den ersten Rätseln passiert etwas und es stellt sich die Frage, ob sie es schaffen, lebendig aus diesem Raum zu entkommen. Man lernt zu Beginn erst die Hauptprotagonisten besser kennen, die Hintergründe werden nicht ganz gelüftet, dies geschieht erst im Lauf des Buchs. Doch dauert es doch eine längere Zeit, bis sie letztendlich im Escape Room landen. Der Weg dahin wird in kurzen Kapiteln erzählt, es werden einige Geheimnisse eingestreut, so dass man als Leser am Rätseln ist, wie alles zusammenhängt. Im Escape Room läuft zuerst alles nach Plan, doch dann passiert ein Unfall und die Person, die sie in den Escape Room gelassen hat, spielt ihr ganz eigenes Spiel mit den Vieren. Was ich gut finde, sind die kurzen Kapitel, ab dem Zeitpunkt, als sie den Raum betreten, wird die Spannung etwas höher, doch konnte mich das Buch nicht richtig packen. Der Schreibstil war sehr einfach gehalten, fast zu einfach. Ich habe auch meinen Sohn in das Buch reinlesen lassen, leider empfand er das Buch zu Beginn auch eher langweilig. Auch wenn man die Charaktere erst kennenlernen muss, ist dies hier irgendwie etwas zu langwierig. Selbst als mehr passiert ist die Spannung nicht übermäßig. Die Idee, wie alles zusammenhängt, fand ich nicht schlecht, doch für mich war der Weg dahin zu langsam und mit zu wenigen Momenten, in denen ich voller Spannung auf die Seiten geblickt habe. Für sehr junge Leser gut geeignet, aber als Jugendthriller würde ich es nicht deklarieren. Leider zu wenig Spannung und eine sehr einfache Sprache. Konnte mich nicht ganz überzeugen.

Lesen Sie weiter

Guter Jugend-Thriller

Von: elashin.testet

21.02.2022

Escape Rooms finde ich total spannend und auch Spiele und Bücher. Deshalb war ich sehr gespannt auf dieses Buch, hatte aber nicht allzu hohe Erwartungen an diesen Jugend-Thriller der schon ab 14 Jahren geeignet ist. Das Cover ist schlicht gehalten und der Schreibstil ist relativ einfach gehalten so dass man ihn nebenbei einfach lesen kann. Am Anfang finde ich das Buch unspektakulär, es wird erst nach dem ersten Drittel etwas spannender als der Escape Room beginnt. Hier ist alles sehr gut detailliert beschrieben und man kann sich gut hineinversetzen und versucht auch hinter die Rätsel zu kommen, vorallem bangt man mit warum sie nicht nach der vorgegebenen Zeit rauskommen und was der Plan dahinter ist. Am Anfang hat man bei den Aufgaben Spass und ich hatte das Gefühl dabei zu sein. Das Buch hat auch ein zufriedenstellendes Ende. Zu den Protagonisten habe ich keine Verbindung aufbauen können, denn weder ihre Gedanken noch Charaktere sind hier näher beschrieben, man kann sich nicht vorstellen, wer und wie jemand ist und was ihn bewegt und sie bleiben so ziemlich im Schatten. Ansonsten ist das Buch für Jugendliche ab 14 gut, Erwachsene dürfen hier keinen verschachtelten Thriller mit vielen Wendungen erwarten.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Maren Stoffels veröffentlichte ihr erstes Buch bereits mit 17. Am liebsten mag sie Geschichten, deren Basis eine reale Erfahrung ist. Deshalb hat man beim Lesen ihrer Bücher oft das Gefühl, all das könnte einem selbst auch eines Tages passieren. Und vielleicht wird es das ja ...

Zur Autorin

Katja Hildebrandt, geboren in Berlin, arbeitete viele Jahre als Lektorin in München, bevor es sie in die Heimat zurückzog, wo sie als freie Lektorin und Übersetzerin tätig ist. Wenn sie neben Familie und Arbeit Zeit findet, geht sie gerne joggen und Rad fahren oder faulenzt mit einem guten Buch und leckerem Kaffee, am liebsten in der Sonne am Meer.

Zur Übersetzerin

Pressestimmen

»Ein guter [...] Thriller für den kleinen Grusel zwischendurch.«

»Spannend zeigt die Autorin, wie traumatische Ereignisse einen Menschen aus der Bahn werfen können.«

Melsunger Allgemeine über »Escape-Room - Es gibt kein Entkommen« (11. February 2022)

»Es ist gruselig, es ist psycho, und es fließt Blut. Ich hatte es direkt an einem Tag ausgelesen weil es einen nicht mehr los lässt!«

»Schafft es […], den Escape Room im Kopf des Lesers zum Leben zu erwecken, die Bilder die sie beschreibt werden beim Lesen wirklich sehr real.«

»Für jeden der gerne Thriller liest, ist dieses Buch ein Muss!«

»Für junge Leser eine klare Leseempfehlung.«

»Maren Stoffels hat […] einen netten, teilweise zu ruhigen, aber abwechslungsreichen Thriller gezaubert.«

»Das Buch hat mich von Anfang an gepackt und nicht mehr losgelassen, sodass ich es innerhalb von 3 Stunden durchgelesen hatte.«

»Dass wir die Perspektive beim Lesen wechseln durften, fand ich natürlich auch toll - das liebe ich ja immer wieder aufs Neue.«

»Ich finde es super, dass die Geschichte aus mehreren Perspektiven berichtet wird.«