Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Anne Sanders

Willkommen im Hotel der Herzen

Ein Cornwall-Roman

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Machen Sie Urlaub im romantischsten Hotel der Welt!

Es ist Sommer in Cornwall, doch von entspannten Stunden am Strand sind Gretchen Wilde und ihre Tochter Nettie weit entfernt! Für sie fängt nun die turbulenteste Zeit des Jahres an, denn es ist Hochsaison im »Wild at Heart«, dem kleinen Hotel auf den Klippen über dem Meer, das die beiden gemeinsam führen. Viele Paare reisen hierher, vor allem, weil sich nahe dem »Wild at Heart« ein berühmter Wallfahrtsort für alle Liebenden befindet – ein herzförmiger Felsen. Doch ausgerechnet Gretchen hat sie noch nicht wiedergefunden, die Liebe. Nettie spielt die Kupplerin – doch damit stiftet sie erst mal ein ordentliches Chaos …

Dieser Roman ist unter dem Titel »Wild at Heart – Willkommen im Hotel der Herzen« als Paperback erschienen.


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Originaltitel: Wild at Heart. Willkommen im Hotel der Herzen
Originalverlag: Blanvalet Verlag, München 2019
Taschenbuch, Broschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0881-5
Erschienen am  18. May 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Cornwall, Großbritannien

Das kleine Hotel

Rezensionen

Ein gefühlvoller Cornwall-Roman mit einer ordentlichen Prise Humor

Von: Susanne Edelmann

26.05.2021

Willkommen im „Wild at Heart“, dem Hotel der Herzen – so nennt sich das kleine, aber feine Hotel auf einer winzigen Insel vor der Küste Cornwalls. Seinen Namen hat das Hotel von dem herzförmigen Felsen, der der Insel vorgelagert ist. Deshalb machen hier auch viele verliebte Paare Urlaub, nur bei der Besitzerfamilie selbst bleibt keine Zeit für Romantik. Vor allem Gretchen weiß vor lauter Stress kaum noch, wo ihr der Kopf steht. Seit ihr geliebter Mann vor gut vier Jahren tödlich verunglückt ist, kümmert sie sich allein um das Hotel und seine Gäste sowie um ihre halbwüchsige Tochter Nettie und ihren Schwiegervater Theo. Zwar packen sowohl Theo als auch Nettie im Hotel mit an, doch Personalnot und anspruchsvolle Gäste sorgen dafür, dass bei Gretchen die Nerven blank liegen. Für Nettie ist die Sache klar: Ihre Mutter braucht dringend wieder einen Mann an ihrer Seite! Und sie weiß auch schon, wen: den berühmten Romanautor Harvey Hamilton, der gerade auf der Suche nach neuer Inspiration im Hotel logiert. Nettie setzt alles daran, Gretchen und Harvey zu verkuppeln und sorgt dabei für jede Menge Chaos: Schon die erste Begegnung der beiden läuft gründlich schief, beide scheinen eher genervt voneinander zu sein. Und Nettie ahnt auch nicht, dass Gretchen sich eigentlich schon längst in ihren Nachbarn Nick verguckt hat, sich das aber selbst nicht eingestehen kann, weil sie andererseits noch immer um ihren verstorbenen Mann trauert. Dabei erlebt die sechzehnjährige Nettie auch selbst gerade ein ordentliches Gefühlschaos, als ihr Freund Damien wie jedes Jahr mit seinen Eltern im Hotel eincheckt. Nettie und Damien kennen sich aus Kindertagen, doch nun sind beide Teenager und plötzlich ist es vorbei mit der Unbefangenheit, die früher immer zwischen ihnen geherrscht hat. Stattdessen schlittern beide von einer Verlegenheit in die andere. Unternehmungslustige Haustiere, eine herrische Köchin, exzentrische Gäste und finanzielle Nöte bringen weitere Unruhe. Ein Gewitter mit Stromausfall, ein Wasserschaden und schließlich ein verheerender Brand sorgen dafür, dass Gretchen am Ende vollends die Nerven verliert. Sie packt ihre Koffer und will dem Hotel, das sie seinerzeit quasi mitgeheiratet hat, den Rücken kehren – doch kann sie anderswo wirklich glücklicher werden? Diese Geschichte hat mich von der ersten Seite an vollkommen in ihren Bann gezogen. Vor allem mit Gretchen habe ich richtig mitgelitten, so dass ich mich zeitweise selbst schon gestresst fühlte. Zum Glück gab es zwischendurch aber auch immer viel zu lachen, dafür sorgte nicht nur Nettie mit ihren oft noch sehr kindlichen Einfällen, sondern auch ihr Frettchen Fred, das es immer wieder schaffte, auszubüxen und Chaos anzurichten. Die Gefühle sowohl der Erwachsenen als auch der Heranwachsenden sind so einfühlsam geschildert, dass ich mich in alle gut hineinversetzen konnte. Und natürlich habe ich große Lust bekommen, selbst einmal im „Hotel der Herzen“ Urlaub zu machen. Leider wird das aber nicht möglich sein: Sowohl das Hotel als auch die Insel, auf der es liegt, sind frei erfunden. Ganz real ist aber die Umgebung mit dem berühmten St. Michael’s Mount und dem Städtchen Penzance. Ich wollte ja ohnehin schon lange mal nach Cornwall, nicht nur wegen der Rosamunde-Pilcher-Filme 😉, sondern auch wegen der anderen Cornwall-Romane von Anne Sanders, die ich bisher gelesen habe, nämlich „Sommer in St. Ives“ und „Sommerhaus zum Glück“: In beiden wird die ganz besondere Atmosphäre dieser (Küsten-) Landschaft so wunderbar beschrieben, dass man sofort die Koffer packen möchte! Und ja, liebe Anne Sanders, irgendwann will ich dort mal auf den Spuren Deiner Romane wandeln! Zum Glück gibt die Autorin im Nachwort ihres Romans auch gleich ein paar passende Tipps, was man vor Ort unbedingt anschauen sollte. Und auch wenn die Jahreszeit eigentlich so gar nicht passt: Ich will jetzt unbedingt wissen, wie es im „Hotel der Herzen“ weitergeht. Zum Glück gibt es da noch einen Nachfolgeroman namens „Wild at Heart – Winterglück im Hotel der Herzen“, den ich mir nun unbedingt bald zu Gemüte führen will. PS: Dieser Roman erschien im selben Verlag bereits im Mai 2019 unter dem Titel „Wild at Heart – Willkommen im Hotel der Herzen“ und wurde ein Jahr später mit leicht verkürztem Titel neu aufgelegt.

Lesen Sie weiter

Etwas leichtes für den Sommer gefällig?

Von: Erlesene Seiten

23.07.2020

Gretchen Wilde ist seit fünf Jahren verwitwet. Sie steht in der Mitte ihres Lebens, hat eine fast erwachsene Tochter und versucht den Traum ihres Mannes am Leben zu halten, indem sie sich um das kleine Hotel Wild-at-Heart kümmert. Doch die Last, ein solch kleines Hotel zu führen, das kaum die Möglichkeiten hat, mit den steigenden Anforderungen dieser Branche mitzuhalten, wiegt enorm. An allen Ecken und Enden muss Gretchen einspringen, vermitteln, planen, umdenken, die finanzielle Last tragen. Hinzu kommt, dass sie alles auf der winzigen Insel vor der Küste Cornwalls an ihren verstorbenen Mann erinnert. Ihre Tochter Nettie hingegen liebt die Arbeit im Hotel und versucht, ihre Mutter zu verkuppeln, was gehörig nach hinten losgeht. „Willkommen im Hotel der Herzen“ erzählt Gretchens und Netties Geschichte und die einiger durchaus interessanter Figuren, die auf Port Magdalen mit seinem herzförmigen Felsen leben. Obwohl das Setting wunderbar gewählt ist und die Figuren im ersten Moment ansprechend werscheinen, konnte mich die Handlung nicht wirklich fesseln. Dabei ist der Schreibstil zwar sehr angenehm und leicht, und die Dialoge zeugen von einem gewissen Humor. Dennoch bin ich mit den Charakteren nicht warm geworden. Sie bleiben zu oberflächlich und handeln teils zu übertrieben. Insgesamt würde ich die Handlung als unaufregend, teilweise sogar langweilig und zäh bezeichnen. Schade, weil ich die Idee eigentlich vielversprechend finde. Mein Dank geht an das Bloggerportal und an den Blanvalet Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anne Sanders lebt in München und arbeitet als Autorin und Journalistin. Zu schreiben begann sie bei der »Süddeutschen Zeitung«. Als Schriftstellerin veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich Romane für jugendliche Leser. Die Küste Cornwalls begeisterte Anne Sanders auf einer Reise so sehr, dass sie spontan beschloss, ihren Roman »Sommer in St. Ives« dort spielen zu lassen. Dieser eroberte die Herzen der Leserinnen und wurde zum Bestseller. Auch »Mein Herz ist eine Insel« und »Sommerhaus zum Glück« waren große Erfolge.

Zur Autor*innenseite

Events

22. Okt. 2021

Lesung mit Anne Sanders

19:00 Uhr | Teltow | Lesungen
Anne Sanders
Für immer und ein Wort

13. Nov. 2021

Anne Sanders zu Gast auf der lit.Love

10:00 Uhr | München | Lesungen
Anne Sanders
Für immer und ein Wort

Weitere Bücher der Autorin