Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Alles Böse hat einen Auslöser

Der Fall einer misshandelten Patientin wird für die Psychiaterin Ellen Roth zum Albtraum: Die Frau behauptet, vom Schwarzen Mann verfolgt zu werden. Kurz darauf verschwindet sie spurlos. Bei ihren Nachforschungen wird auch Ellen zum Ziel des Unbekannten. Er zwingt sie zu einer makaberen Schnitzeljagd um ihr Leben und um das ihrer Patientin. Für Ellen beginnt ein verzweifelter Kampf, bei dem sie niemandem mehr trauen kann. Immer tiefer gerät die Psychiaterin in ein Labyrinth aus Angst, Gewalt und Paranoia. Und das Ultimatum läuft …

Ein nervenzerrender Psychothriller, der seine Leser schonungslos in die Abgründe der menschlichen Psyche zieht.


Originalverlag: Heyne
Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-44098-2
Erschienen am  08. March 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Trigger-Reihe

Rezensionen

4,5/5 ⭐️ geniales Verwirrspiel

Von: JS Booklover

19.06.2022

Was für ein tolles Katz und Maus Spiel! Wulf Dorn schafft es mit diesem Thriller eine unglaublich große Verwirrung auf hohem Niveau auszulösen. Aufgrund seines tollen Schreibstils und der authentisch gezeichneten Charaktere wurde ich zusätzlich in den Bann gezogen. Ich habe von Anfang an mit Ellen gelitten und zwar bis zum Schluß. Die Story überraschte immer wieder erneut und das Ende habe ich so nicht vorhergesehen, was mir sehr gut gefallen hat. Trigger ist für mich ein spannender Thriller ohne Längen und lässt auf einen tollen zweiten Teil hoffen. Ich bin sehr froh, mit dem ersten Band gestartet zu haben und freue mich nun auf die Fortsetzung „Trigger - Das Böse kehrt zurück“.

Lesen Sie weiter

Wahnsinnig guter Thriller

Von: Bücherela

25.05.2022

Zusammenfassung: Die Psychiaterin Ellen Roth bekommt es mit einer misshandelten Patientin zu tun, deren Namen sie nicht kennt und die behauptet vom schwarzen Mann verfolgt zu werden. Als Sie dann spurlos verschwindet, macht Ellen sich auf die Suche nach ihr, doch niemand in der Klinik scheint sie je gesehen zu haben. Ellen ist sich sicher, sich nichts eingebildet zu haben. Dann erlebt sie Träume und Ereignisse, die sie sich nicht erklären kann. Verliert sie den Bezug zur Realität? Ihr Kollege Max Behrendt steht ihr zur Seite und ein mysteriöses Spiel beginnt... Meine Meinung: Das Cover hat mich total angesprochen und die Tatsache dass der Autor 20 Jahre in einer Psychiatrie gearbeitet hat, hat mein Interesse noch bestärkt. Ich bin auch nicht enttäuscht worden, denn die Atmosphäre der Klinik und in deren Krankheiten konnte ich mich sehr gut einfühlen. Obwohl es mehr als erschreckend ist, konnte ich zwischendurch auch mal schmunzeln 😏 Es war manchmal sehr verwirrend, so dass ich Gänsehaut, aber auch Fragezeichen im Gesicht hatte. Die Handlung hat mich total in den Bann gezogen und die verstrickten Wendungen habe meine Fantasie immer wieder auf Hochtouren gebracht. Ich habe mich lange gefragt, was passiert hier??? Das Buch ist überraschend und erschreckend, dennoch spannend, gut durchdacht, regt zum Nachdenken an und bringt am Ende Licht ins Dunkel. Fazit: Ein wirklich gelungener Thriller, den ich gerne empfehlen kann.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Wulf Dorn (*1969) war zwanzig Jahre in einer psychiatrischen Klinik tätig, ehe er sich ganz dem Schreiben widmete. Mit seinem 2009 erschienenen Debütroman "Trigger" gelang ihm ein internationaler Bestseller, dem weitere folgten. Dorns Bücher werden in zahlreiche Sprachen übersetzt und begeistern eine weltweite Leserschaft. Für seine Storys und Romane wurde er mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem französischen Prix Polar, dem ELLE Readers Award und dem Glauser Preis.

www.wulfdorn.com

Zur Autor*innenseite

Videos

Links

Weitere Bücher des Autors