Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Stina Jackson

Dunkelsommer

Der Nr.1-Bestseller aus Schweden
Roman

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Im düsteren Licht der Mitternachtssonne verschwindet ein Mädchen ...

Drei Jahre ist es her, dass Lelles Tochter in Norrland, einem abgelegenen Teil Nordschwedens, spurlos verschwand. Seither fährt er jeden Sommer im düsteren Licht der Mitternachtssonne die Straße ab, an der Lina zuletzt gesehen wurde. Nacht für Nacht sucht er verzweifelt nach seiner Tochter, nach der erlösenden Wahrheit. Und als sich die Dunkelheit des aufkommenden Herbstes über das Land legt, verschwindet ein weiteres Mädchen ...

»Ich liebe einfach alles an diesem Buch. Stina Jackson schafft es auf großartige Weise, Spannung mit literarischer Tiefe zu verbinden. Es ist wunderschön, gefühlvoll und toll geschrieben.«

Lina Bengtsdotter

Aus dem Schwedischen von Kerstin Schöps
Originaltitel: Silvervägen
Originalverlag: Albert Bonniers Förlag
Taschenbuch, Klappenbroschur, 400 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-49137-7
Erschienen am  21. June 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Schweden

Rezensionen

Grandiose Atmosphäre

Von: angis_bookstagram

26.07.2021

Im düsteren Licht der Mitternachtssonne verschwindet ein Mädchen ... Drei Jahre ist es her, dass Lelles Tochter in Norrland, einem abgelegenen Teil Nordschwedens, spurlos verschwand. Seither fährt er jeden Sommer im düsteren Licht der Mitternachtssonne die Straße ab, an der Lina zuletzt gesehen wurde. Nacht für Nacht sucht er verzweifelt nach seiner Tochter, nach der erlösenden Wahrheit. Und als sich die Dunkelheit des aufkommenden Herbstes über das Land legt, verschwindet ein weiteres Mädchen ... _________________________________ ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️/5 _________________________________ Ein Thriller mit einer schönen unheimlichen Atmosphäre. Ein kleines Dorf in Schweden in dem Mädchen verschwinden. Das Buch wird aus zwei Sichtweisen erzählt, zum einen von dem Vater des verschwunden Mädchens und zum anderen von Meja, die mit ihrer alkoholkranken Mutter neu zugezogen ist und hofft, endlich angekommen zu sein. Beide Charaktere sind sehr stark dargestellt und ich fand es total spannend die Schicksale zu verfolgen. Der Thriller ist eher ein ruhiger Thriller, aber durch diese grandiose Atmosphäre ist Gänsehaut garantiert. Von mir gibts eine klare Leseempfehlung 5/5⭐️

Lesen Sie weiter

Dunkle Straßen

Von: wal.li

18.09.2020

Vor drei Jahren verschwand die 17jährige Lina. Ihr Vater hatte sie zum Bus gebracht und nicht gewartet bis der Bus kam. Der Busfahrer sagte aus, Lina sei nicht an der Haltestelle gewesen. Lennart, genannt Lelle, macht sich große Vorwürfe und obwohl die Polizei die Ermittlung nach der langen Zeit zwar nicht aufgegeben, aber doch runtergefahren hat, ist es Lelle, der jede Nacht durch die Umgebung fährt und immer weitersucht. Leider war Lelle bisher kein Erfolg beschieden. An Linas Stelle ist ein großes Loch in seinem Leben und auch seine Ehe ist nach dem Verschwinden seiner Tochter in die Brüche gegangen. Eine Tochter verschwindet und ein Vater kann ihren Verlust nicht verwinden, während die Mutter versucht in ihrer Verzweiflung und Trauer nach vorne zu blicken. Aber hin und wieder findet Lelle einen Hinweis, der sich wenigstens neu anfühlt, auch wenn sich dann herausstellt, dass die Polizei dem doch schon nachgegangen ist. Der Polizist Hassan hilft Lelle hin und wieder, doch meist eher zu Lelles Beruhigung als mit handfesten Taten. Jeden Abend zieht Lelle los und überlegt, welche Straßen er noch nicht abgesucht hat. Er hält Augen und Ohren offen und manchmal trifft er auf seltsame Eigenbrötler. Vielleicht hat man vor Kurzem ein Buch mit einem ähnlichen Ansatz gelesen und fragt sich, ob eine weitere Lektüre zu dem Thema neue Impulse bringen kann. Doch die Autorin hat einen spannenden Roman geschaffen. In dem sie dem Vater doch kleine Stücke Hoffnung gibt, macht sie die Suche doch irgendwie erfolgversprechend. Und als Leser wird man, nachdem man sich mit der Unangepasstheit des Vaters abgefunden hat, immer mehr gepackt. Gerade auch wenn die vermeintliche Nebenhandlung an größerer Bedeutung gewinnt. Zusätzlich bekommt man einen gefühlvollen Einblick in die tragische Situation einer Familie, die ihr einziges Kind verloren hat.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Stina Jackson stammt aus Skellefteå in Nordschweden. Vor mehr als einem Jahrzehnt zog sie nach Denver, Colorado. Hier schrieb sie auch ihren Debütroman »Dunkelsommer», mit dem sie sich sofort als aufstrebender neuer Stern am Himmel der nordischen Spannung etablierte.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Selten strahlte die nordische Mitternachtssonne so viel Unheil aus wie in Stina Jacksons Buch.«

Aftonbladet

»Beste schwedische Thriller-Kunst: Mit ihrem Erstling ist Stina Jackson ein großer Wurf gelungen.«

Bücher Magazin

»Unglaublich gut geschrieben. Meine Empfehlung!«

Leif GW Persson

»Stina Jackson baut von der ersten Seite an jene unheilvolle Schwingung auf, die einen Seite für Seite das unausweichlich Schlimmste erwarten lässt.«

Die Presse am Sonntag

»Wie gern liest man vom Furchtbaren, wenn es so fantastisch erzählt wird wie hier.«

taz am Wochenende

»Die Erzählung ist spannend, und die Gefühle der Protagonisten – Trauer, Einsamkeit, Verzweiflung – sind für den Leser förmlich greifbar.«

Passauer Neue Presse