Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Hörbuch CDNEU
17,00 [D]* inkl. MwSt.
17,50 [A]* | CHF 24,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Klassiker aus der Hogwarts-Schulbibliothek jetzt als Hörbuch

Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht: die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat? Jedem Zaubererkind werden sie abends vorgelesen. Nur Harry Potter hätte fast zu spät von ihnen gehört. Fast. Doch dann rettete ein wertvoller Hinweis daraus ihm das Leben – im Kampf gegen Voldemort, den grausamsten schwarzen Magier aller Zeiten. Nun endlich haben auch Muggel die Gelegenheit, fünf der Märchen kennenzulernen. Eine Sternstunde für Potter-Fans. Und für alle, die zauberhafte Geschichten lieben.

Enthält: »Der Zauberer und der hüpfende Topf«, »Der Brunnen des wahren Glücks«, »Des Hexers haariges Herz«, »Die verhängnisvolle Begegnung zwischen einem törichten König, einem gerissenen Scharlatan und einer verschmitzten Wäscherin« und »Das Märchen von den drei Brüdern«. Jedes der Märchen wird durch die weisen und skurrilen Notizen eines gewissen Albus Dumbledore – unser aller Lieblingsschulleiter – ergänzt.


Aus dem Englischen von Klaus Fritz
Originaltitel: The Tales of Beedle the Bard (Bloomsbury and Lumos)
Originalverlag: Carlsen
Hörbuch CD, 2 CDs, Laufzeit: 1h 43min
ISBN: 978-3-8445-4544-9
Erschienen am  11. October 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Harry Potter Hogwarts Schulbücher

Rezensionen

‚Und der Tod sprach zu ihnen.‘

Von: Travel Without Moving

20.11.2021

‚Und der Tod sprach zu ihnen.‘ (CD 2, Track 10) Das Hörbuch 'Die Märchen von Beedle dem Barden' enthält fünf Märchen, die den Nachwuchshexen und -zauberern in ihrer Kindheit erzählt/vorgelesen wurden, sowie Erläuterungen von Albus Dumbledore. Ich habe die Märchen schon vor vielen Jahren gelesen und fand sie schon damals eine wundervolle Idee und eine tolle Ergänzung zu den Harry Potter-Büchern. Sie fügen sich perfekt in anderen Bücher von J.K. Rowling ein und vervollständigen die von ihr entworfene Welt. Besonders gefallen hat mir, dass die Märchen wirklich einzigartig sind. Obwohl ich viele Märchen kenne, habe ich nicht das Gefühl, dass sich die Autorin etwas zusammengeklaut und Ideen einfach übernommen hat. Besonders spannend fand ich Dumbledore's Erläuterungen und das bereits aus dem 7. Harry Potter-Buch bekannte Märchen von den drei Brüdern. Die Lesung der Märchen und der Kommentare ist richtig toll, macht Spaß und entführt in eine magische Welt. Rowling beweist hier wieder einmal eine reiche Phantasie, ihre Liebe zum Detail und die inhaltliche Stimmigkeit. Sollte man aber auf jeden Fall NACH den Harry Potter-Büchern hören!

Lesen Sie weiter

Lustige, lehrreiche und spannende Märchen - gelesen von tollen Sprechern

Von: Hörbuch Junkies aus Bergen

30.10.2021

Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht: die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat? Jedem Zaubererkind werden sie abends vorgelesen. Nur Harry Potter hätte fast zu spät von ihnen gehört. Fast. Doch dann rettete ein wertvoller Hinweis daraus ihm das Leben – im Kampf gegen Voldemort, den grausamsten schwarzen Magier aller Zeiten. Nun endlich haben auch Muggel die Gelegenheit, fünf der Märchen kennenzulernen. Eine Sternstunde für Potter-Fans. Und für alle, die zauberhafte Geschichten lieben. Nachdem ich als Potter-Fan natürlich schon die Geschichte von den drei Brüdern kannte, war ich sehr gespannt auf die anderen Märchen von Beedle, dem Barden und bin nicht enttäuscht worden. Alle Geschichten waren schön, märchenhaft, teilweise kurios und witzig - eben im typischen Rowling-Stil. Besonders gefallen haben mir Dumbledores Anmerkungen zum Ende der Märchen. Er ging auf den historischen Hintergrund ein, lieferte Erklärungen, philosophierte über den Wahrheitsgehalt und machte andere Anmerkungen, das machte die Märchen noch hörenswerter und hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte bringen ein kleines Stück Harry Potter-Feeling zurück und sind im typischen Stil von Joanne K. Rowling erzählt, immer humorvoll, voller Magie und einfach schön, mir haben sie bestens gefallen. Gelesen wurden die Geschichten von Simone Kabst, Alexander Brem, Thomas Nicolai, Vanida Karun, Dela Dabulamanzi, Cathlen Gawlich und Uve Teschner, alles Profis auf ihrem Gebiet und das hört man den Geschichten auch deutlich an. Jeder Sprecher hat seinen eigenen Stil, aber eins haben sie alle gemeinsam, sie lesen lebendig und märchenhaft. Fazit Ein toller Band voller lustiger, lehrreicher und spannender Märchen, die jeder Potter-Fan gehört haben sollte. Von uns gibt es gern die volle Punktzahl für tolle Geschichten, gelesen von tollen Sprechern.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

J.K. Rowling

J.K. Rowling ist die Autorin der erfolgreichen »Harry-Potter«-Reihe: sieben Bände, zwischen 1997 und 2007 veröffentlicht, die über 500 Millionen mal verkauft und in 80 Sprachen übersetzt wurden. Die Verfilmungen begeisterten Kinofans weltweit.
Es gibt drei Begleitbände zur Serie, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: »Quidditch im Wandel der Zeiten«, »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« und »Die Märchen von Beedle dem Barden«. 2012 gründete sie »Pottermore«, ein Online-Portal, auf dem Fans neue Texte entdecken und noch tiefer in die Zauberwelt eintauchen können. Ihren ersten Erwachsenenroman, »Ein plötzlicher Todesfall«, veröffentlichte J.K. Rowling 2012. Seitdem folgten unter dem Pseudonym Robert Galbraith weitere Kriminalromane für Erwachsene. Bei der Entwicklung des Theaterstücks »Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei«, das im Sommer 2016 in London Premiere feierte, hat J.K. Rowling entscheidend mitgewirkt. Das Stück basiert auf einer Geschichte von J.K. Rowling, Jack Thorne und John Tiffany, das Skript dazu erschien ebenfalls 2016 als Buch im Handel. Im November 2016 kam J.K. Rowlings »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« als Adaption auf die Kinoleinwand – die Autorin gab damit ihr Drehbuchdebüt.
J.K. Rowling erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den britischen Ritterorden Order of the British Empire und den Hans-Christian-Andersen-Preis. Sie unterstützt mehrere Wohltätigkeitsorganisationen und Stiftungen und setzt sich für Kinder auf der ganzen Welt ein.

Zur Autor*innenseite

Simone Kabst

Simone Kabst ist eine gefragte Sprecherin für Features, Audioguides und Hörspiele. Sie lässt Figuren lebendig, Leidenschaften, Ängste und Sehnsüchte wahr werden – im Hörverlag v. a. als feste Hörbuchstimme von Lucinda Riley.

Zur Sprecher*innenseite

Alexander Brem

Alexander Brem ist ein gefragter Synchronsprecher. Unter lieh er Christian Bale, Michael Fassbender, Aaron Paul, James Franco, Joaquin Phoenix, Jonathan Rhys Meyers, Jeremy Renner, Chris Tucker, Sam Rockwell und oder Mark Wahlberg seine Stimme. Im Film »Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen« (2018) synchronisierte er Jude Law in der Rolle des jungen Albus Dumbledore.

Zur Sprecher*innenseite

Thomas Nicolai

Thomas Nicolai, geboren 1963 in Leipzig, ist vor allem bekannt für seine Auftritte als Comedian, unter anderem auch als Moderator des »Quatsch Comedy Clubs«. Neben seiner komödiantischen Tätigkeit ist er auch als Sprecher für Hörbücher, Hörspiele und Synchronrollen aktiv. Seit Februar 2020 betreibt Nicolai mit seinem Freund und Kollegen Hennes Bender den wöchentlichen Podcast »Blühende Landschaften – Ein Ost-West-Dialog«.

Zur Sprecher*innenseite

Vanida Karun

Vanida Karun studierte Schauspiel an der Schule für Schauspiel Hamburg und Sprechwissenschaften in Münster. Regelmäßig engagiert sie sich für die »Bühne für Menschenrechte« und ist in diversen erfolgreichen TV-Produktionen – wie beispielsweise »Tatort« – oder Kinofilmen wie »Von Mädchen und Pferden« zu sehen. Als vielbeschäftigte Hörbuchsprecherin ist sie in mehreren Genres zuhause. Steht sie nicht gerade selber in der Sprecherkabine, findet man sie als Regisseurin im Regieraum.

Zur Sprecher*innenseite

Dela Dabulamanzi

Dela Dabulamanzi, geboren 1980 in Köln, ist eine gefragte Theater- und Fernsehschauspielerin. Darüber hinaus ist sie als Synchronsprecherin in Filmen und Serien zu hören. Sie synchronisiert u. a. die Rolle der »Crazy Eyes« in »Orange is the New Black« und lieh Danai Gurira in »Black Panther« ihre Stimme.

Zur Sprecher*innenseite

Cathlen Gawlich, geboren 1970, absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam. Von 1991 bis 2001 war sie Ensemblemitglied des Deutschen Theaters Berlin. Außerdem hatte sie Gastengagements am Maxim Gorki Theater Berlin und der Staatsoper Berlin. Seit 2004 ist sie regelmäßig an der Schaubühne in Berlin zu sehen. Sie ist die Synchronstimme von Sandy dem Eichhörnchen in »SpongeBob Schwammkopf«, spricht den Kakadu im gleichnamigen Kinderprogramm von Deutschlandradio Kultur und leiht Rose in der Fernsehserie »Two and a Half Men« ihre Stimme.

Zur Sprecher*innenseite

Uve Teschner

Uve Teschner ist einer der beliebtesten Hörbuchsprecher Deutschlands. Er liest alles, und zwar so, dass es für jeden Hörer erlebbar wird. Krimi, Thriller, Science Fiction, Literatur, Sachbuch – sein oberstes Ziel: Geschichten zum Leben erwecken.

Zur Sprecher*innenseite

Weitere Hörbücher der Autorin