Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Scholomance – Tödliche Lektion

Das epische Dark-Fantasy-Highlight und Band 1 der New-York-Times-Bestsellertrilogie

HardcoverNEU
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine Magierschule, in der Versagen den sicheren Tod bedeutet ...

Scholomance ist eine Magierschule, wie es sie noch nie gegeben hat: keine Lehrer, keine Ferien, Freundschaft nur als Mittel zum Zweck und sehr ungleiche Überlebenschancen. Es gibt nur zwei Wege heraus aus der Schule – die Abschlussprüfung oder den Tod.
Galadriel, genannt El, ist bestens vorbereitet auf die Gefahren der Schule: Sie hat zwar niemanden, der ihr hilft, aber eine starke dunkle Gabe, mit der sie problemlos auf einen Schlag die Monster auslöschen könnte, die überall in der Schule lauern. Aber das würde auch ihre Mitschüler treffen. Anders als der unerträgliche Schulstar Orion, der ständig Leben rettet, tut El deshalb alles, um diese Gabe nicht zu nutzen – es sei denn, sie hat keine andere Wahl ...
Unzählige Fans sind von den bildgewaltigen und genial erzählten Geschichten der Bestsellerautorin Naomi Novik begeistert. Ihre starken Heldinnen widersetzen sich Konventionen und zeichnen sich durch Komplexität aus. »Scholomance« bietet dunkle und gewitzte Abenteuer voller unerwarteter Wendungen.

Alle Bände der »Scholomance«-Trilogie:

Scholomance – Tödliche Lektion (Band 1)
Scholomance – Der letzte Absolvent (Band 2)
Scholomance – Die goldenen Enklaven (Band 3)

»Ein Must-Read für Fantasyfans.«

Publishers Weekly, starred review (16. Juni 2020)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Doris Attwood
Originaltitel: Scholomance #1
Originalverlag: Del Rey, PRH US
Hardcover, Pappband, 480 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 2 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-570-16609-3
Erschienen am  22. März 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Scholomance-Reihe

Rezensionen

Scholomance - eine neue und düstere Fantasyschule mit krasser Hintergrundidee

Von: mybookatmosphere

09.04.2021

Mein erster Gedanke war „wow, was für eine krasse Idee und was für ein unglaubliches Setting“. Hinter dem Buch steckt eine komplexe und interessante Welt, in die ich sehr schnell hineingefunden habe. Die Scholomance ist eine Schule der besonderen Art. Es gibt keine Lehrer, die Schüler sind auf sich alleine gestellt und um die Schule wieder verlassen zu können, sind sie tödlichen Gefahren ausgesetzt. Die sarkastische El war mir zu Beginn richtig sympathisch. Sie ist eine Außenseiterin, hat keine Verbündeten, doch trägt sie eine besondere, aber auch gefährliche Gabe in sich. Orion, einer ihrer Mitschüler, ist das komplette Gegenteil. Er ist der Star der Schule, kann sich auf seine Verbündeten verlassen und hat es sich anscheinend zur Aufgabe gemacht, El gegen ihren Willen zu retten. Während dem Lesen konnte ich Orion irgendwie nicht als „richtigen“ Mann betrachten und sein Charakter hatte für mich auch nicht die erhoffte Tiefe. Zudem machte El einen immer nervigeren Eindruck. Sie stellte ihre eigentlichen Pläne immer wieder auf den Kopf und tat genau das Gegenteil von dem, was sie kurz zuvor noch gewollt hatte. Zwei Dinge, die mich leider extrem gestört haben, waren der sehr ausführlich beschreibende Schreibstil und die langen Kapitel. Teilweise wurde seitenlang über Kleinigkeiten berichtet, die keinen großen Einfluss auf die Handlung hatten und dadurch empfand ich es als sehr langatmig. Durch die Länge der Kapitel hatte ich ebenfalls oft das Gefühl, nicht richtig voranzukommen. Obwohl die Geschichte sehr viel Potenzial hatte, ist meiner Meinung nach die Spannung oft zu kurz gekommen und auch das „darke“ hatte ich mir noch düsterer vorgestellt. Spannungstechnisch haben mir die letzten 150 Seiten aber definitiv am besten gefallen.

Lesen Sie weiter

Atmosphärisch, spannend und interessant.

Von: Tigerlillysbooks

09.04.2021

SCHOLOMANCE - Tödliche Lektion von Naomi Novik ___ Falls ich mich jemals in eine Malefizerin verwandele – falls ich jemals anfing, Malia aus anderen Leuten zu ziehen, es mir einzuverleiben wie Karamell Bonbons, und mit meinen Lieblingstodeszaubern um mich zu werfen –, wäre ich nicht zu stoppen. ___ Eine Schule für Magie . Eine Schule die dich umbringen will. Keine Lehrer, keine Beschützer, keine Verantwortlichen. Monster, Albträume und andere Gefahren hinter jeder Ecke, in jeder Schublade. Sie kriechen aus den Abflüssen beim Duschen, findet dich Nachts in deinem Zimmer oder ganz plötzlich unerwartet während eines Gesprächs. Während des Unterrichts oder ... Naja einfach immer und überall. Jedes Kind welches auch nur ein bisschen Mana in sich trägt, wird ab einem bestimmten Alter in diese Schule gesaugt. Es muss sich hier beweisen, überleben und wenn die Zeit gekommen ist, zu entkommen. Tödlich - für manche mehr für manche weniger. El - Galadriel - ist eine Einzelgängerin und versucht jeden Tag nicht drauf zu gehen. Sie hat keine Freunde, keine Verbündeten und gehört keiner Enklave an. Obwohl sie äußerst mächtig ist und eine Begabung für Massenvernichtung hat ( wovon keiner weiß ) hält sie sich bedeckt. Sie ist schlau, gerissen, schlagfertig, immer schlecht gelaunt und sehr leicht reizbar. I love her Bis ... der Held der Schule - Orion - eines Nachts in ihr Zimmer platzt und sie vor einem Albtraumhaften Monster rettet. Orion der Held, jedermanns Idol. Aber für sie einfach nur eine Plage ... ab diesem Zeitpunkt, läuft nicht sieht so wie El es geplant hatte. Außergewöhnlich. Düster. Geheimnisvoll. Atmosphärisch. Unglaublich komplex. Spannend. Eine visuelle Herausforderung für unsere Fantasy und eine Protagonistin die es zu bewundern gilt. So Einzigartig wie di Geschichte selbst. So Einzigartig wie die Scholomance, ihre Ebenen, ihre Magie, ihr Konzept und ihre Gefahren. Fazit : Das schwierigste und das auffälligste für mich vor weg ... der Schreibstil vom Naomi Novik war in Scholomance eine echte Herausforderung für mich. Sehr detailliert und ausschweifend spricht sie jede Kleinigkeit an, die zwar Wissenswert und informativ ist, aber auch mal schnell nichts mit der aktuellen Handlung zu tun haben kann. Sobald man sich aber auf diese Art zu schreiben und zu erzählen eingelassen hat, befindet man sich in einer sehr düsteren und spannenden Geschichte, die wie ich finde, PERFEKT ausgearbeitet ist. Über den Architekten, die Bauweise der Schule, die Fächer, die Magie und ihre Eigenarten, die einzelnen Charaktere und die Gefahren sowie Unterschiedlichen Monster ... man erfährt alles und jede Kleinigkeit. Dies mag für manche etwas erdrücken sein, dieser Informationsfluss, doch am Ende der Geschichte machten diese Details, Els Geschichte zu etwas besonderem. Etwas das man im Gedächtnis behält. El ist eine Protagonistin die man im Gedächtnis behält ! Und ich liebe sie. Ich hab jede Seite und jede Gefahr gefühlt. Das prickeln im Nacken gefühlt, da dich jederzeit etwas von hinten angreifen könnte. So facettenreich El ist, so blass sind manch andere Charaktere. Aber nicht alle. Von Orion hätte ich gerne etwas mehr erfahren ... dieser Wunsch erfüllt sich aber bald in Teil 2 welcher Ende des Jahres erscheint. Der Cliffhanger war gemein, die sich bildenden Freundschaften herzerwärmend. Kurz gesagt : Gebt mir Band 2 ! Sofort ! Eine eine große Menge Mana dazu ... wir werden sie brauchen im nächsten Teil !

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die erfolgreiche Bestsellerautorin Naomi Novik wurde 1973 in New York geboren und ist mit polnischen Märchen, den Geschichten um die Baba Jaga und den Büchern von J.R.R. Tolkien aufgewachsen. Sie hat englische Literatur studiert, im Bereich IT-Wissenschaften und an der Entwicklung von Computerspielen gearbeitet. Doch dann erkannte Naomi Novik, dass sie viel lieber schreibt als programmiert. Mit ihrem Debüt, der Fantasyreihe »Die Feuerreiter seiner Majestät«, wurde sie weltbekannt. Inzwischen hat sie zahlreiche Preise erhalten, darunter 2016 den Nebula Award für »Das dunkle Herz des Waldes« und 2019 den Locus Award für »Das kalte Reich des Silbers«. Naomi Novik lebt mit ihrer Familie und sechs Computern in New York.

Zur Autor*innenseite

Doris Attwood ist Diplom-Übersetzerin. Nach ausgedehnten Reisen durch Neuseeland und Kanada arbeitet sie nun seit vielen Jahren als freiberufliche Übersetzerin. Am liebsten übersetzt sie Kinder- und Jugendbücher, aber auch Filmuntertitel und Drehbücher, Fantasy-Romane und Reiseführer. In ihrer Freizeit liest sie gerne, genießt auf Trekkingtouren mit ihrem Mann die Natur und testet mit Freunden neue Backrezepte.

Zur Übersetzer*innenseite

Links

Pressestimmen

»Das neueste Buch der preisgekrönten Naomi Novik ist der Beginn einer ungeheuer großartigen düsteren Trilogie.«

Booklist, starred review (30. September 2020)

»Die Magie und Geheimnisse dieser erschreckend schönen Geschichte werden jungen und alten Fans von J.K. Rowlings Harry-Potter-Büchern gefallen.«

Library Journal, starred review (30. September 2020)

»Dunkel, düster, bizarr und unheimlich spannend! Mal eine ganz andere Zauberschule als verklärte rosarote Glitzerstaub überzogene Märchenwesen. Lesenswert!«

»Novik ist ganz einfach ein Genie.«

Kiersten White, New-York-Times-Bestsellerautorin (05. Juni 2020)

»Das ist wirklich ein sehr gut gelungener Auftakt mit super flüssigem Schreibstil, spannender Story und einem (leider) sehr fiesen Cliffhanger.«

»Naomi Noviks Schreibstil ist einfach fantastisch! Fesselnd und sehr bildhaft lässt sie die Geschichte vor den Augen der Leser entstehen.«

»Eine solch fesselnde Geschichte, dass ich nur so durch die Seiten fliege.«

»Gleichzeitig bringt die Autorin aber auch so viel Humor mit ein, sodass sich immer wieder ein Lächeln auf mein Gesicht stahl!«

»Ein spannender Reihenauftakt mit grandiosen Charakteren und einer komplexen Welt.«

»Insgesamt ein wirklich sehr unterhaltsames Buch, das mir wirklich gut gefallen hat.«