Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Karsten Dusse

Achtsam morden am Rande der Welt

Hörbuch CD (gekürzt)
20,00 [D]* inkl. MwSt.
20,60 [A]* | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Finde dich selbst. Bevor es ein anderer tut.

Um der Midlifecrisis zu entgehen, begibt sich Björn Diemel auf Anraten seines Therapeuten auf Pilgerreise. Schnell stellt sich als Erkenntnis auf dem Jakobsweg heraus, dass Björns Leben die Mitte bereits längst überschritten haben könnte: Ein unbekannter Mitpilger versucht, ihn zu töten.

Während bei den scheiternden Anschlägen auf ihn ein Pilger nach dem anderen seinen Lebensweg verlässt, versucht Björn ganz achtsam, sich seiner Haut zu wehren. Seine Pilger-Fragen nach Leben, Tod und Erfüllung bekommen plötzlich eine sehr praxisnahe Relevanz.


Originalverlag: Heyne
Hörbuch CD (gekürzt), 6 CDs, Laufzeit: 6h 17min
ISBN: 978-3-8371-5527-3
Erschienen am  26. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Deutschland

Rezensionen

Hier macht das Zuhören unheimlich viel Spaß, freue mich schon auf die noch unbekannten ersten beiden Teile.

Von: Elas_bookinette

22.08.2021

Eigentlich begibt sich der Anwalt Björn Diemel nur auf Anraten seines Therapeuten auf eine Pilgerreise. Denn dort sollte er doch endlich herausfinden, was er im Leben wirklich möchte, zur Achtsamkeit zurück finden und vor allem seinen Alltag danach komplett neu organisieren. Doch schon zu Beginn der Pilgerreise wird ihm schnell klar - dies könnte nicht ganz so geradlinig verlaufen wie geplant, denn ein Mitpilger nach dem anderen wird ermordet. Doch Björn wäre nicht Björn, wenn er sich von seinem Vorhaben abbringen lassen würde, denn - "Finde dich selbst. Bevor es ein anderer tut." "Achtsam Morden am Rande der Welt" ist bereits der dritte Teil der "Achtsam Morden" Reihe des Autors Karsten Dusse. Für mich allerdings der erste und somit der Einstieg in die Geschichte des Anwalts Björn Diemel. Von Beginn an war ich hier mitten in der Geschichte, durch Rückblenden auch bald "im Bilde" über das (Vor-)Leben des Anwalts. Trotzdem ist es hier wahrscheinlich empfehlenswert, diese Reihe mit dem ersten Teil zu beginnen. Gelesen wird das leicht gekürzte Hörbuch mit einer Länge von ca. 6 Stunden 17 Minuten vom Autor selbst - hier macht das Zuhören unheimlich viel Spaß, denn schon alleine die "eigenen Stimmen", welche so gut wie jeder der Figuren verliehen wird, ist unheimlich unterhaltsam gesprochen. So verging die gesamte Hörzeit bei mir wie im Fluge - und ich freue mich schon jetzt auf die ersten beiden Teile, welche ich noch nicht kenne, um weiter in die "achtsame Welt" von Björn Diemel einzutauchen.

Lesen Sie weiter

Mafiaboss auf Reisen

Von: buchmafia

25.07.2021

Auch ein erfolgreicher Anwalt wie Björn Diemel kommt nicht dran vorbei: jedes Jahr wird man ein bisschen älter. So feiert er dieses Jahr seinen 40. Geburtstag aus Ermangelung an Freunden und Privatleben mit Mitgliedern seiner verzweigten Mafiaorganisation - denen er allerdings nicht gesagt hat, dass es sich bei diesem halb privaten halb geschäftlichen Get-Together um seine Geburtstagsfeier handelt. Am Ende dieses feuchtfröhlichen und von Zwischenfällen geprägten Arbeiten steht ein mithilfe von Bauschaum ausgeschalteter chinesischer Geschäftsmann. So hatte sich Diemel das alles nicht vorgestellt. Da ihm das Ganze doch etwas zu viel war und ihm das ewige Hin-und-her zwischen Patchworkfamilie und Führung einer Mafiaorganisation doch langsam zu Kopf steigt, beschließt Diemel gemeinsam mit seinem Therapeuten Breitner, dass eine Auszeit angesagt ist. Der Plan: Pilgern. Ohne Technik und berufliche/familiäre Belastungen den Jakobsweg wandern. Doch schon recht bald bemerkt Diemel, dass er auch auf seinem Weg nach Santiago de Compostela keine Ruhe finden wird - denn irgendwer ist ihm auf den Fersen... ______________________________ "Achtsam morden am Rande der Welt" ist zwar wieder ganz unterhaltsam, hat mich aber trotzdem nicht ganz so abgeholt wie die ersten zwei Bände. Während die Story an sich immer noch ganz gut ist, hört man immer wieder die etwas cringigen Boomer-Ansichten des Autors durch, zum Beispiel wenn es ums Thema Gendern geht. Außerdem scheint Dusse irgendwie immer noch im 2000er-slightly-racist Klischee festzuhängen, dass alle Asiaten gleich aussehen. Schon im letzten Buch hatte es mich irritiert, dass er so gegen "Ökos" und Umweltschutz austeilt und hier wird es fast nochmal deutlicher. Während ich Dusses Grundidee und Schreibstil immer noch angenehm finde, stehen wir glaube ich politisch nicht auf der gleichen Seite. Und dass, obwohl wir doch offensichtlich beide dem Konzept der Achtsamkeit etwas überheblich-skeptisch gegenüberstehen. ______________________________ Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich die Reihe weiterverfolgen werde (falls sie noch weitergeht). Mein erhofftes Ende ist auf jeden Fall, dass Joschua Breitner sich als Scharlatan herausstellt, der einfach irgendeinen Müll erzählt, um reichen Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen - das wäre der größte Coup, um das Esoteriktertum bisschen bloßzustellen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karsten Dusse ist Rechtsanwalt und seit Jahren als Autor für Fernsehformate tätig. Seine Arbeit wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis und mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet sowie für den Grimme-Preis nominiert. Sein Debütroman »Achtsam morden« und die Fortsetzung »Das Kind in mir will achtsam morden« schafften es an die Spitze der Bestsellerlisten.

© Ann Kristin Brücker
Karsten Dusse

Weitere Hörbücher des Autors