Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Victoria Grader

Caspers Weltformel

Roman

Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Ich habe eine Formel. Hab‘ es zwar noch nicht nachgerechnet, aber eigentlich müsste es funktionieren. Ich mach‘ einfach immer das Gegenteil von dem, was ich sonst machen würde. Verstehst du?«

Der Physik-Doktorand Casper aus Berlin hat eine Formel entwickelt, mit der er soziale Interaktionen berechnen kann. Mit Hilfe der Formel kann er all das, was ihm widerfährt, vorherbestimmen. Seine Lebensfreude geht in der Gleichförmigkeit verloren - bis er die erstbeste Gelegenheit am Schopfe packt, um auszubrechen: Eine Reihe von Zufällen verschlägt Casper nach Budapest, wo er auf Ilona trifft. Im Bemühen, die Dinge und Menschen vorherzusehen, kommt Casper bei ihr an seine Grenzen. Mit ihrer verträumten Lebensweise ist sie so ganz das Gegenteil von ihm. Doch gerade die Unterschiede sind es, die beiden helfen, einen neuen Blick auf das Leben zu gewinnen.


Hardcover mit Schutzumschlag, 320 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-424-35103-3
Erschienen am  26. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Wenn einer eine Reise tut

Von: Heike

02.07.2021

Das Cover zum Buch gefällt mir sehr gut. Weltformel? Was soll das sein, was hat es damit auf sich? Der Titel vom Buch hat mich sehr neugierig gemacht. Im Roman geht es um Casper, der seinen Zug verpasst. Er reist völlig spontan nach Budapest. Dort angekommen muss er sich erst einmal zurecht finden und selber mit der Situation klar kommen. Hier trifft er auf die weitere Hauptfigur in dem Roman – Ilona. Diese Begegnung stellt bei Casper alles auf den Kopf. Beide können unterschiedlicher nicht sein Casper ist .tiefgründig, genau, durchdenkt alles, will alles berechnen. Ilona hingegen ist spontan, liebt das Leben in vollen Zügen, kennt Drogen, Alkohol und Zigaretten. Hier geht es Abenteuer , Echte Freundschaft , das nicht alles im Leben berechenbar ist. Der Schreibstil und die Geschichten haben mir sehr gut gefallen, man konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Meine Wertung : 5 Sterne – für ein tolles Buch

Lesen Sie weiter

Regt zum Nachdenken an und entführt den Leser in das bunte und lebendige Budapest

Von: Sarah M

29.06.2021

Casper und Ilona - Gegensätze, wie sie größer nicht sein könnten. Er, der strukturierte Physiker - Sie, chaotisch und spontan. Doch gerade diese Unterschiede führen zu einer Dynamik, die das Leben des jeweils anderen bereichert. Man spürt beim Lesen förmlich die vielfältige und lebendige Atmosphäre, die Budapest so herrlich beschreibt ! Es hat sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen, an manchen Stellen wird es geradezu philosophisch und lässt den Leser nachdenklich zurück. Große Empfehlung!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Victoria Grader (Jg. 1992) hat in München und Venedig Praktische Philosophie studiert. Sie promoviert im Bereich der Technikphilosophie und lehrt Ethik für Naturwissenschaftler. Die Autoren der Münchner Autorengruppe Prosathek sagen von ihr: »Victoria erzählt vom Surrealen im Sinnesmeer.«

www.prosathek.de/victoria-grader

Zur Autor*innenseite