Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Arthur Schnitzler

Therese

WOMAN Voices Edition

Gekürzte Lesung mit Birgit Minichmayr
Hörbuch Download (gekürzt)
4,95 [D]* inkl. MwSt.
4,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Therese Fabiani geht als junge Frau nach Wien, wo sie sich zunächst als Gouvernante, dann als Privatlehrerin durchzuschlagen hofft. Der Eintönigkeit ihres Lebens versucht sie durch ständig wechselnde Liebschaften zu entkommen. Zu ihrem Sohn Franz, der Frucht einer ihrer Affären, hat sie ein distanziertes Verhältnis. Als sie durch eine Erbschaft zu etwas Geld kommt und Franz einen Betrag einfordert, kommt es zur Katastrophe.


Originaltitel: Therese - Chronik eines Frauenlebens
Originalverlag: S. Fischer
Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 3h 47min
ISBN: 978-3-8371-7788-6
Erschienen am  01. November 2007
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Therese"

Septimus Harding, Spitalvorsteher

Anthony Trollope

Septimus Harding, Spitalvorsteher

Teufeliaden
(1)

Michail Bulgakow

Teufeliaden

Die blaue Hand

Edgar Wallace

Die blaue Hand

Die Geschichte vom Prinzen Genji
(2)

Murasaki Shikibu

Die Geschichte vom Prinzen Genji

Sturmhöhe
(6)

Emily Brontë

Sturmhöhe

Italienische Reise
(1)

Johann Wolfgang von Goethe, Helmut Schlaiß

Italienische Reise

Jane Eyre

Charlotte Brontë

Jane Eyre

Mademoiselle de Maupin
(1)

Théophile Gautier

Mademoiselle de Maupin

Ein gelungener Streich

Italo Svevo

Ein gelungener Streich

Das Rote Zimmer

August Strindberg

Das Rote Zimmer

Das Schloss
(7)

Franz Kafka

Das Schloss

Tewje, der Milchmann
(4)

Scholem Alejchem

Tewje, der Milchmann

Die Tagebücher

Käthe Kollwitz, Jutta Bohnke-Kollwitz

Die Tagebücher

Mein Dante

Roberto Benigni

Mein Dante

Die Frau mit dem Muttermal
(1)

Håkan Nesser

Die Frau mit dem Muttermal

Charlotte Löwensköld
(4)

Selma Lagerlöf

Charlotte Löwensköld

Winesburg, Ohio
(1)

Sherwood Anderson

Winesburg, Ohio

Nachtasyl

Maxim Gorki

Nachtasyl

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Arthur Schnitzler

Arthur Schnitzler (1862–1931) wurde in Wien geboren, studierte Medizin und praktizierte als Arzt, bis er sich ab 1894 ganz dem Schreiben widmete. Er war einer der Hauptvertreter des Wiener Impressionismus und einer der meistgespielten deutschsprachigen Dramatiker vor dem Ersten Weltkrieg. Seine Bühnenstücke und Erzählungen kreisen vor allem um die dekadente großbürgerliche Gesellschaft des Wiener Fin de siècle, deren Melancholie und Lebensüberdruss Schnitzler mit psychologischer Tiefe darstellt («Fräulein Else», 1924). Schnitzler war stark durch Sigmund Freuds Psychoanalyse beeinflusst. Besonders die Seelenverfassung seiner weiblichen Charaktere zeugt bis heute von erstaunlicher Hellsicht und Einfühlungsvermögen. Seine «Traumnovelle» inspirierte Stanley Kubrick zu seinem letzten Film, «Eyes Wide Shut» (1999) mit Nicole Kidman und Tom Cruise.



Von Sigmund Freuds Theorien beeinflusst, wurde er zum Meister der psychologischen, zum Teil sogar psychoanalytischen Beobachtung, wegen der seine Erzählungen und Theaterstücke auch heute noch höchst aktuell sind.

Zum Autor

Birgit Minichmayr

Birgit Minichmayr, geboren 1977 in Linz, ist derzeit als freischaffende Theaterschauspielerin für das Wiener Burgtheater, das Münchner Residenztheater, die Berliner Volksbühne und das Hamburger Schauspielhaus tätig. Sie ist aber auch in der Filmwelt zuhause: Sie hatte Rollen in der Bestseller-Adaption „Das Parfüm“, in „Kirschblüten-Hanami“ von Doris Dörrie, in "Gnade" von Matthias Glasner und in "Das weiße Band" von Michael Haneke. 2009 wurde Minichmayr der Darstellerpreis der Berlinale für ihren Part in Maren Ades „Alle Anderen“ verliehen, 2013 erhielt sie den Kurt-Meisel-Preis. Im Hörverlag ist sie zu hören in den Hörspieladaptionen von „Die Blendung“ von Elias Canetti und „Ulysses“ von James Joyce, sowie als Zelda Fitzgerald in „Wir waren furchtbar gute Schauspieler“.

Zur Sprecherin

Weitere Downloads des Autoren