Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Mord in Sunset Hall

Kriminalroman

Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eigentlich hat Agnes Sharp mit der Hüfte, dem Treppenlift und den Bewohnern ihrer umtriebigen Senioren-WG genug zu tun. Und dann ist da auch noch die Tote im Schuppen. Und die Tote im Nachbarsgarten. Ganz klar: das englische Idyll trügt, und ein perfider Mörder hat es auf alte Damen abgesehen! Kurzentschlossen machen sich die streitbaren Senioren samt Schildkröte auf Mörderjagd – eine Suche, die sie nicht nur auf das trügerische Parkett des örtlichen Kaffeetreffs führt, sondern auch in den dubiosen Lindenhof und schließlich tief in die eigene Vergangenheit. Denn auch Agnes und ihre Mitbewohner haben das eine oder andere Geheimnis zu hüten …


ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-31556-7
Erschienen am  25. Mai 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Leider das - für mich - schwächste Buch der Autorin

Von: Sarah

17.01.2021

"Mord in Sunset Hall" ist das mittlerweile siebte Buch aus der Feder von Leonie Swann. Seit ich "Glennkill" von ihr gelesen habe, bin ich ein großer Fan ihrer Bücher und habe, bis auf eines, alles gelesen. Ich habe mich sehr über die Veröffentlichung dieses Buches gefreut, welches mich inhaltlich aber leider so gar nicht überzeugen konnte. Die Geschichte handelt von der Rentnerin Agnes Sharp, die mit ein handvoll weiteren Rentner:innen ihren Lebensabend auf Sunset Hall verbringt, einem schönen Landhaus in einem kleinen Dorf. Eines Morgens finden sie ihre Mitbewohnerin tot im Blumenbeet und auf dem Nachbargrundstück liegt ebenfalls eine Leiche auf der Veranda. War das ein Serienkiller? Agnes überlegt nicht lange und fängt an zu ermitteln, gleich ob die Dritten sitzen oder die Hüfte schmerzt. Ich vermute, ich bin einfach noch zu jung für dieses Buch. Die durchaus nachvollziehbaren Probleme, die die Protagonistin tagtäglich quälen, nehmen einen nicht unbedeutenden Anteil am Text ein, was mir das Lesen zunehmend schwerer gemacht hat. Die schrulligen Charaktere aller Mitbewohner sind greifbar beschrieben, dies wurde mir aber auch irgendwann zu viel. Ich finde es total schade, dass mir dieses Buch nicht gefällt, enthält es doch Passagen, die absolut genial sind. Doch der Gesamteindruck lässt mich dem Buch 3 Sterne geben. Nichtdestotrotz ist Leonie Swann eine ausgezeichnete Autorin! Wer "Gray" von ihr noch nicht gelesen hat, sollte dies umgehend tun!

Lesen Sie weiter

Rentner auf Mörderjagd

Von: Mrs.julias.bookshelves

20.12.2020

𝐼𝓃𝒽𝒶𝓁𝓉: Agnes Sharp hat seinerzeit eine Art Senioren WG gegründet, in der die verschiedensten älteren Menschen miteinander in Symbiose leben. Doch diese traumhafte Idylle wird durch einen perfiden Mörder gestört, der es auf alte Damen angesehen hat. Kurzerhand gehen Agnes Sharp und ihre Mitbewohner samt der Hausschildkröte auf Spurensuche. . 𝑀𝑒𝒾𝓃𝓊𝓃𝑔 Dieses Buch von Leonie Swann ist Mal etwas ganz anderes. Ausnahmsweise begleiten wir hier keinen Polizisten oder dergleichen auf Mörderjagd sondern die Rentner - Gang von Agnes Sharp. Trotz ihres hohen Alters und die daraus resultierenden Alterserscheinungen geben sie Vollgas. Die Protagonisten sind so unglaublich gut getroffen und wirken mit ihren Ecken und Kanten absolut lebendig. Selbst Hertie die Schildkröte hat alles gegeben und das muss ihr erstmal jemand nachmachen 😉 Das Buch besticht durch seine angenehme Schreibweise und den Humor der uns durchweg begleitet. Ich hatte kleinere Einstiegsschwierigkeiten, aber kaum waren diese überwunden konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen. Das Ende hat mich wirklich geschockt und nein, ich werde euch nicht sagen was passiert ist, denn das müsst ihr selbst herausfinden 🤭😅.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Leonie Swann wurde 1975 in der Nähe von München geboren. Sie studierte Philosophie, Psychologie und Englische Literaturwissenschaft in München und Berlin. Mit ihren ersten beiden Romanen „Glennkill“ und „Garou“ gelang ihr auf Anhieb ein sensationeller Erfolg: Beide Bücher standen monatelang ganz oben auf den Bestsellerlisten und wurden bisher in 25 Sprachen übersetzt. Leonie Swann lebt heute umzingelt von Efeu und Blauregen in England.

Zur Autor*innenseite

Links

Weitere Bücher der Autorin