Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Mord in Sunset Hall

Roman

Gekürzte Lesung mit Anna Thalbach
Hörbuch Download (gekürzt)
13,95 [D]* inkl. MwSt.
13,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Neues von der Bestsellerautorin (»Glennkill«, »Gray«): eine hinreißende Senioren-WG ermittelt

Eigentlich hat Agnes mit ihren Dritten, der Hüfte, Hörproblemen, dem Treppenlift, der yogaversessenen Edwina, dem Marschall, Hettie der Schildkröte und den anderen Mitgliedern ihrer verschrobenen Senioren-WG genug um die Ohren.

Doch dann liegt ihre Mitbewohnerin Lillith erschossen im Gartenschuppen, und im Nachbarhaus fällt die reiche und unbeliebte Mildred einer Kugel zum Opfer. In ihrem kleinen englischen Dorf geht der Tod um, und er scheint es auf alte Damen abgesehen zu haben! Einfach nur ein misslungener Raubüberfall – oder ist es etwa die Vergangenheit, die nun ihre langen dunklen Finger nach Agnes ausstreckt?


Originalverlag: Goldmann HC
Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 9h 31min
ISBN: 978-3-8445-3728-4
Erschienen am  25. Mai 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Humorvoller Krimi um eine Senioren-WG

Von: Timos Blog

14.12.2020

Agnes Sharp lebt mit einigen anderen Senioren in der ruhigen Alters-WG Sunset Hall. Eigentlich wollen die rüstigen Damen und Herren ihren Lebensabend in der britischen Idylle verleben und eine schöne Zeit miteinander verbringen. Doch plötzlich geschehen in dem Umfeld der Senioren-WG einige Morde, die die älteren Ladys in Angst und Schrecken versetzen. Agnes und ihre Freundinnen und Freunde lassen sich von den Morden nicht erschrecken und gehen den Taten voller Tatendrang auf die Spur. Agnes Sharp, die früher bei der Mordkommission tätig war, scharrt eine illustre Truppe von skurrilen Senioren um sich, um die Morde in der Umgebung der Alters-WG aufzuklären. Die rüstigen Rentner suchen in dem humorvollen Kriminalroman „Mord in Sunset Hall“ von Leonie Swann unerschrocken bei den beliebten Kaffeekränzchen nach Hinweisen auf den Senioren-Mörder und wagen auch die Spurensuche in den Lindenhof, der in der englischen Ortschaft Ducks End berühmt-berüchtigt ist. Schließlich führt die Suche nach dem Killer die mutigen Damen und Herren auf eine Spur, die die Truppe zu ihren ganz persönlichen Geheimnissen leitet. Das Hörbuch "Mord in Sunset Hall" von Leonie Swann Die Schauspielerin und erfahrene Hörbuchsprecherin Anna Thalbach sorgt für kurzweilige Unterhaltung bei diesem humorvollen Kriminalroman, der den Hörer ins englische Landleben befördert. Die Skurrilen Figuren und die unterhaltsamen Dialoge werden von Anna Thalbach auf ganz besondere Weise akzentuiert, sodass der Hörer sprichwörtlich in die spannende Geschichte hineingezogen wird. In knapp 9,5 Stunden begibt sich der Hörer mit einer lustigen Rentnertruppe auf eine spannende Spurensuche durch die britische Provinz. Wer ist Leonie Swann? Krimifans, bei denen der Humor nicht zu kurz kommen darf, ist die in Dachau geborene Autorin längst bekannt. Mit ihrem Erstlingswerk „Glennkill“ gelang der Schriftstellerin der kommerzielle Durchbruch. Swann konnte mit ihrem ersten Krimi, der aus der Sicht von irischen Schafen erzählt wird, eine große Fangemeinde begeistern. Ebenso wird in ihrem Nachfolger „Garou“ die Geschichte aus der Sicht eines Schafes erzählt. Mit „Gray“ schrieb die Autorin ihren dritten Tierroman. Allerdings sind die Protagonisten in „Gray“ keine Schafe, sondern ein Papagei. In ihrem Werk „Mord in Sunset Hall“ geht es erstmals vordergründig um Menschen, die allesamt von der Schriftstellerin, skurril, lebensnah und amüsant beschrieben werden. Der Autorin gelingt es, die unterschiedlichen Personen so zu arrangieren, dass ein spannender Mix aus interessanten Figuren entsteht, der die Handlung jeweils auf seine ganz eigene Art vorrantreibt. Wer Fan von Kriminalfällen mit einer gehörigen Portion Humor ist, der darf sich „Mord in Sunset Hall“ auf keinen Fall entgehen lassen.

Lesen Sie weiter

Die Rentner-WG ermittelt...

Von: RAMOBAs Bücherwelt

04.07.2020

Das Hörbuch gefällt mir richtig gut. Die Geschichte lässt sich gut anhören, es entwickelt sich alles ein wenig skurril und das gefällt mir sehr. Die Leserin spricht die unterschiedlichen Stimmen sehr gut und manchmal hört man auch, dass sie die Tochter von Katharina Thalbach ist. Da es sich hier um eine Renter-WG mit Schildkröte, Hund und später auch mit Enkel handelt, konnte ich öfter mal das Schmunzeln und Lachen nicht unterdrücken. In diesem Fall machen sich die Renter auf Mördersuche, da zuerst ihre Mitbewohnerin Lillith ermordet im Garten gefunden wurde und später wurde noch eine alte Bekannte aus einem Nachbarhaus. Da werden die Retner rüstig, da sie nicht möchten, dass man sich an ihnen vergeht. Später dann gesellt sich als Neuzugang Claudia zur WG dazu und sie bringt ihren Hund Brexit mit, der dann der Schildkröte Hettie gesellschaft leisten kann. Als dann auch Nathan, der Enkel von Marshall dazukommt, und von den Damen, allen voran Agatha mit in die Ermittlungen einbezogen wird, wird es teilweise richtig lustig. Denn der kleine Nathan wurde von der Mutter vorbeigebracht, da sie eine AFFÄRE hat, was er alle wissen lässt... So nach und nach wird Agatha mit Nathan richtig warm, das ist sehr schön anzuhören, was die Beiden teilweise machen oder durchmachen müssen... Ich liebe diese Rentner-WG und hoffe noch ein paar Geschichten von Ihnen zu hören...,Das Hörbuch gefällt mir richtig gut. Die Geschichte lässt sich gut anhören, es entwickelt sich alles ein wenig skurril und das gefällt mir sehr. Die Leserin spricht die unterschiedlichen Stimmen sehr gut und manchmal hört man auch, dass sie die Tochter von Katharina Thalbach ist. Da es sich hier um eine Renter-WG mit Schildkröte, Hund und später auch mit Enkel handelt, konnte ich öfter mal das Schmunzeln und Lachen nicht unterdrücken. In diesem Fall machen sich die Renter auf Mördersuche, da zuerst ihre Mitbewohnerin Lillith ermordet im Garten gefunden wurde und später wurde noch eine alte Bekannte aus einem Nachbarhaus. Da werden die Retner rüstig, da sie nicht möchten, dass man sich an ihnen vergeht. Später dann gesellt sich als Neuzugang Claudia zur WG dazu und sie bringt ihren Hund Brexit mit, der dann der Schildkröte Hettie gesellschaft leisten kann. Als dann auch Nathan, der Enkel von Marshall dazukommt, und von den Damen, allen voran Agatha mit in die Ermittlungen einbezogen wird, wird es teilweise richtig lustig. Denn der kleine Nathan wurde von der Mutter vorbeigebracht, da sie eine AFFÄRE hat, was er alle wissen lässt... So nach und nach wird Agatha mit Nathan richtig warm, das ist sehr schön anzuhören, was die Beiden teilweise machen oder durchmachen müssen... Ich liebe diese Rentner-WG und hoffe noch ein paar Geschichten von Ihnen zu hören...

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Leonie Swann wurde 1975 in der Nähe von München geboren. Sie studierte Philosophie, Psychologie und Englische Literaturwissenschaft in München und Berlin. Mit ihren ersten beiden Romanen „Glennkill“ und „Garou“ gelang ihr auf Anhieb ein sensationeller Erfolg: Beide Bücher standen monatelang ganz oben auf den Bestsellerlisten und wurden bisher in 25 Sprachen übersetzt. Leonie Swann lebt heute umzingelt von Efeu und Blauregen in England.

Zur Autor*innenseite

Anna Thalbach ist 1973 in Ost-Berlin geboren und international bekannt als Künstlerin von Film, Fernsehen und Theater. Als Hörbuchsprecherin und Interpretatorin gefragt, wurden ihre Leistungen mehrfach ausgezeichnet, unter anderem zweimal mit dem Deutschen Hörbuchpreis.

Zur Sprecher*innenseite

Links

Weitere Downloads der Autorin