Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Amy Bruni, Julie Tremaine

Geister gibt es wirklich

Spektakuläre Erfahrungen einer Geisterjägerin. Wahre Begegnungen mit dem Übernatürlichen

(4)
Geister gibt es wirklich
Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 27,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Seelen Verstorbener sind immer um uns! Gefangen in einer Welt zwischen Diesseits und Jenseits, auf der Suche nach dem Weg ins Licht – das ist unsere Vorstellung von den Seelen Verstorbener, die wir als »Geister« bezeichnen. Und es gibt sie wirklich …
Amy Bruni, weltbekannte Geisterjägerin, berichtet charmant und unerschrocken von ihren spektakulärsten Begegnungen der dritten Art. Seit vielen Jahren klärt sie mysteriöse Spukphänomene auf und verhilft so den Seelen der Toten wie auch den Menschen, die von ihnen geplagt sind, zu innerem Frieden. Brunis zahlreiche Geister-Erlebnisse wurden zur Grundlage der amerikanischen Erfolgsserie »Ruhelose Seelen«.
Eine packende Zusammensstellung zutiefst bewegender Geschichten über das Weiterleben der Seelen nach dem Tod, die faszinierende Einblicke in eine Realität jenseits unserer materiellen Wirklichkeit vermitteln. Denn die Geister der Verstorbenen sind immer um uns ...

»Man braucht nicht an Geister zu glauben, um von den Erkenntnissen zu profitieren, die Bruni bei ihrer Erforschung des Übernatürlichen gewonnen hat.«

The New York Times (12. January 2021)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Sabine Zürn
Originaltitel: Life with the Afterlife
Originalverlag: Grand Central Publishing
Hardcover mit Schutzumschlag, 240 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7787-7576-9
Erschienen am  30. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Geister gibt es wirklich"

An der Schwelle zur Unendlichkeit

William Peters, Michael Kinsella

An der Schwelle zur Unendlichkeit

Wir waren im Himmel
(2)

P.M.H. Atwater

Wir waren im Himmel

Nahtod. Grenzerfahrungen zwischen den Welten
(2)

Bruce Greyson

Nahtod. Grenzerfahrungen zwischen den Welten

Das große Buch vom Channeln

Helané Wahbeh

Das große Buch vom Channeln

Thich Nhat Hanh - Ein Leben in Achtsamkeit
(4)

Céline Chadelat, Bernard Baudouin

Thich Nhat Hanh - Ein Leben in Achtsamkeit

Von allen guten Geistern umgeben

Gertrud Emde

Von allen guten Geistern umgeben

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
(2)

Bronnie Ware

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

Wir

Gillian Anderson, Jennifer Nadel

Wir

Die Hirnforscherin, die den Verstand verlor
(2)

Barbara K. Lipska, Elaine McArdle

Die Hirnforscherin, die den Verstand verlor

Der Panda und das Geheimnis der Gelassenheit
(7)

Aljoscha Long, Ronald Schweppe

Der Panda und das Geheimnis der Gelassenheit

Neue Beweise für ein Leben nach dem Tod

Jeffrey Long, Paul Perry

Neue Beweise für ein Leben nach dem Tod

Die Bucht am Rande der Zeit
(1)

Aljoscha Long, Ronald Schweppe

Die Bucht am Rande der Zeit

Prinzip Menschlichkeit

Joachim Bauer

Prinzip Menschlichkeit

Licht ohne Schatten

Sabine Mehne

Licht ohne Schatten

Beweise für ein Leben nach dem Tod

Jeffrey Long, Paul Perry

Beweise für ein Leben nach dem Tod

Die 7 Schleier vor der Wahrheit

Ruediger Schache

Die 7 Schleier vor der Wahrheit

Abenteuer Seelenreise
(6)

James Van Praagh

Abenteuer Seelenreise

Khalil Gibrans kleines Buch vom guten Leben
(5)

Khalil Gibran, Neil Douglas-Klotz

Khalil Gibrans kleines Buch vom guten Leben

Vollkommene Meditation

Deepak Chopra

Vollkommene Meditation

Warum gerade du?
(1)

Barbara Pachl-Eberhart

Warum gerade du?

Rezensionen

Geister gibt es wirklich

Von: Tintenwelten

01.12.2021

Amy Bruni kennt der ein oder andere vielleicht aus den amerikanischen Serien „Ghosthunters“ oder „Ruhelose Seelen“. Dort untersucht sie mit ihren Kollegen Spukorte. Ihr geht es nicht darum, die Existenz von Geistern zu beweisen - denn davon ist sie sowieso überzeugt - sondern den Seelen der Verstorbenen sowie den Menschen, die von diesen geplagt werden, inneren Frieden zu schenken. Denn Geister verweilen in unserer Welt, weil sie noch etwas zu erledigen haben und dabei gibt Amy auf sehr emphatische Weise Hilfestellung. Gut finde ich, dass sie niemanden versucht zu ihrem Glauben an das Paranormale zu bekehren. Sie sagt, dass jeder das glaubt, woran er eben glaubt. Dies macht sie besonders authentisch und sympathisch. Im Buch beschreibt sie ihre Arbeit und Herangehensweise, die verwendeten technischen Geräte sowie ihren Werdegang zur professionellen Geisterjägerin. Denn Geister haben ihr Leben schon von klein auf begleitet. Den ersten sah sie bereits als Kind. Sie lässt aber auch andere Experten zu Wort kommen, klärt über deren Theorien und Methoden auf. Außerdem berichtet sie natürlich auch über zahlreiche Begegnungen der dritten Art. Dabei weist sie auch oft auf die jeweilige Folge von „Ghosthunters“ oder „Ruhelose Seelen“ hin. Wer sich also ein bestimmtes Geister-Erlebnis oder Phänomen näher anschauen möchte kann dies tun. Die Botschaft ist klar: Geister sind auch nur Menschen, die Hilfe brauchen, auf etwas hinweisen möchten oder sich einfach nur Aufmerksamkeit wünschen. Vor ihnen muss man (meist) keine Angst haben. Dennoch kommt neben einigen traurigen, berührenden oder sogar schönen Geschichten auch immer wieder ein gewisser Gruselfaktor auf. Allein die Vorstellung, was Amy Bruni schon alles gesehen und gehört hat, lässt einem die Haare zu Berge stehen.

Lesen Sie weiter

Glaubst du an Geister?

Von: aebbies.buechertruhe

16.11.2021

Ich muss gestehen, dass ich noch nie von Amy Bruni oder der Serie "Ruhelose Seelen" gehört hatte. Von daher bin ich unvoreingenommen an dieses Buch herangegangen. Was mich überrascht hat, ist die Tatsache, dass Amy Bruni hier nicht einfach Spukgeschichten aneinandergereiht hat, sondern tiefe Einblicke in ihre Arbeit und die erforderliche Technik gibt. Ja, sie erzählt auch von Begegnungen mit Geistern, die sie bereits seit ihrer Kindheit hat. Aber diese Erzählungen sind nicht voller Effekthascherei, sondern ruhig und sachlich beschrieben - und wirken glaubhaft. Sie vermittelt, dass Geister früher Menschen wie jeder von uns waren - man braucht sich nicht immer zu fürchten, manche wollen einfach nur auf etwas aufmerksam machen oder suchen sogar Hilfe, in dem sie mit den Lebenden in Kontakt treten. Dies ist mal eine Sichtweise, auf die man eher selten trifft. Amy Bruni berichtet hier von ihrem Werdegang von der kindlichen Faszination bis hin zur professionellen Geisterjägerin, die mit bester Technik Kontakt zur Geisterwelt erstellt. Sie bringt dem Leser SLS-Kameras und EVP-Rekorder näher. Hier muss man kein technisches Genie sein, Amy Bruni beschreibt auch die Geräte auf sehr lockere und verständliche Art. Das Buch lässt sich, auch aufgrund der etwas größeren Schrift, sehr schnell lesen. Es macht neugierig auf das Thema und manche Kontakte und Erlebnisse, die Amy Bruni beschreibt, haben mir doch eine Gänsehaut beschert.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Amy Bruni, Co-Star der erfolgreichen paranormalen Streaming-Serie »Ruhelose Seelen (Kindred Spirits)«, ist Geisterjägerin mit über 20-jähriger Erfahrung. Sie besuchte zahlreiche geheimnisvolle Orte, um dort unerklärlichen Phänomenen und Geistererscheinungen auf die Spur zu kommen und sie zu lösen. Später gründete sie ihre eigenes paranormales Reiseunternehmen »Strange Escapes« und verband damit ihre Liebe zum Reisen mit ihrer Leidenschaft für das Unbekannte.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Brunis pragmatische Herangehensweise […] ist so erfrischend und echt. Wenn man ein Buch darüber lesen möchte, worum es bei der Geisterjagd wirklich geht, dann dieses.«

Jack Osbourne (12. January 2021)