Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Gehen - Sprechen - Denken

Wie sich Babys aus eigener Kraft entwickeln
Praxisbuch zur frühkindlichen Entwicklung
Von 0 bis 3 Jahren

(2)
HardcoverNEU
24,00 [D] inkl. MwSt.
24,70 [A] | CHF 33,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

So stärken Sie die angeborenen Potenziale Ihres Babys

Gehen – Sprechen – Denken: Das sind die wichtigsten Entwicklungsschritte, die Babys in ihren ersten drei Lebensjahren durchlaufen. Die erfahrene Erziehungsbegleiterin Natalie Rehm gibt Eltern in diesem grundlegenden Buch einen fundierten Einblick in neuste wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Bedingungen kindlicher Entwicklung. Mit vielen Ratschlägen und konkreten Tipps hilft sie Eltern, ihre Kinder bei der vollen Entfaltung ihrer angeborenen Potenziale zu unterstützen. Dafür beruft sie sich auch auf die Erkenntnisse der Pädagogik Emmi Piklers. Entscheidend ist, dass sich Babys aus eigener Kraft entwickeln dürfen. Schaffen Eltern die richtigen Voraussetzungen dafür, werden Babys in ihrem eigenen Rhythmus zu genau den Persönlichkeiten, die sie in Übereinstimmung mit ihren individuellen Anlagen werden wollen.

•Für zufriedene, selbstständige Babys

•Praxisnaher Leitfaden zur natürlichen Entwicklung

•Mit einer detaillierten Darstellung der wichtigsten Entwicklungsschritte


Hardcover, Pappband, 304 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
Mit 80 Farbfotos
ISBN: 978-3-466-31156-9
Erschienen am  26. July 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Umfangreiches Standardwerk zur frühkindlichen Entwicklung

Von: Aus Liebe zum Lesen

20.09.2021

Natalie Rehm, ihres Zeichens Erziehungsbegleiterin, hat mit „Gehen – Sprechen - Denken – Wie sich Babys aus eigener Kraft entwickeln“ ein Standardwerk über die frühkindliche Entwicklung geschrieben. Entsprechend der natürlichen Abfolge, wo sich zunächst das Gehen ab dem Alter von einem Jahr entwickelt, dann das Sprechen ab zwei Jahren und schließlich das bewusste Denken im dritten Lebensjahr, hat die Autorin auch ihr Buch in ebendiese drei Kapitel unterteilt. Neben Informationen zu Entwicklungsschritten, gibt es viele Anleitungen und Tipps für die Interaktion mit dem Baby sowie etliche Erfahrungsberichte von Eltern. Ihre Thesen belegt Natalie Rehm durchweg mit umfangreichen Quellenangaben. Sie stützt sich in der Hauptsache auf die Lehre Emmi Piklers, der berühmten ungarischen Ärztin und Pädagogin. Oberstes Credo in der Erziehung ist demnach, auf die natürliche Entwicklung des Kindes zu vertrauen und sich als Eltern bewusst in Zurückhaltung zu üben. Ich gehe persönlich nicht in allen Einzelheiten mit Pikler/Rehm konform, finde aber die Grundlehren der Pikler-Pädagogik wichtig und gut. So wird immer wieder betont, dass sich Kinder im eigenen Tempo in einer liebevollen und sicheren Umgebung am besten entwickeln und keiner besonderen Förderung bedürfen. Die Autorin zeigt, wie ein wertschätzender und respektvoller Umgang mit Kindern gelingt und was diese brauchen und nicht brauchen. Bislang das umfangreichstes Buch, das ich zur Pikler-Pädagogik gelesen habe. Abgesehen von den vielen Erfahrungsberichten, die letztlich immer wieder dasselbe bestätigen, ein wirklich sehr nützliches und interessante Buch über die Entwicklungsschritte in den ersten drei Lebensjahren mit vielen praktischen Tipps.

Lesen Sie weiter

Umfangreiches Standardwerk zur frühkindlichen Entwicklung

Von: Aus Liebe zum Lesen aus Rannungen

20.09.2021

Natalie Rehm, ihres Zeichens Erziehungsbegleiterin, hat mit „Gehen – Sprechen - Denken – Wie sich Babys aus eigener Kraft entwickeln“ ein Standardwerk über die frühkindliche Entwicklung geschrieben. Entsprechend der natürlichen Abfolge, wo sich zunächst das Gehen ab dem Alter von einem Jahr entwickelt, dann das Sprechen ab zwei Jahren und schließlich das bewusste Denken im dritten Lebensjahr, hat die Autorin auch ihr Buch in ebendiese drei Kapitel unterteilt. Neben Informationen zu Entwicklungsschritten, gibt es viele Anleitungen und Tipps für die Interaktion mit dem Baby sowie etliche Erfahrungsberichte von Eltern. Ihre Thesen belegt Natalie Rehm durchweg mit umfangreichen Quellenangaben. Sie stützt sich in der Hauptsache auf die Lehre Emmi Piklers, der berühmten ungarischen Ärztin und Pädagogin. Oberstes Credo in der Erziehung ist demnach, auf die natürliche Entwicklung des Kindes zu vertrauen und sich als Eltern bewusst in Zurückhaltung zu üben. Ich gehe persönlich nicht in allen Einzelheiten mit Pikler/Rehm konform, finde aber die Grundlehren der Pikler-Pädagogik wichtig und gut. So wird immer wieder betont, dass sich Kinder im eigenen Tempo in einer liebevollen und sicheren Umgebung am besten entwickeln und keiner besonderen Förderung bedürfen. Die Autorin zeigt, wie ein wertschätzender und respektvoller Umgang mit Kindern gelingt und was diese brauchen und nicht brauchen. Bislang das umfangreichstes Buch, das ich zur Pikler-Pädagogik gelesen habe. Abgesehen von den vielen Erfahrungsberichten, die letztlich immer wieder dasselbe bestätigen, ein wirklich sehr nützliches und interessante Buch über die Entwicklungsschritte in den ersten drei Lebensjahren mit vielen praktischen Tipps.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Natalie Rehm ist zertifizierte Erziehungsbegleiterin mit dem Schwerpunkt Frühe Kindheit und absolvierte die SAFE®-Mentorenausbildung bei Prof. Karl Heinz Brisch (Sichere Ausbildung für Eltern). Seit 2011 arbeitet sie selbstständig als Kurs- und Gruppenleiterin für werdende Eltern sowie Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern. Darüber hinaus bietet sie Erziehungsberatung für junge Familien sowie Vorträge und Fortbildungen für Eltern und pädagogisches und medizinisches Fachpersonal an. Sie lebt mit ihrer Familie in Zürich.

www.natalierehm.de

Zur Autor*innenseite