Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Julia Engelmann

Wir können alles sein, Baby

Neue Poetry-Slam-Texte

eBook epub
6,99 [D] inkl. MwSt.
6,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mit »One Day« gelang Julia Engelmann ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg, der als Internetphänomen Millionen begeisterte und auch als Buch zum Bestseller wurde. Ihr ganz eigener Sound und ihre ganz eigene Sprache sind es, die die Herzen so berühren. In ihrem neuen Buch stellt sie erneut eine stimmungsvolle Playlist poetischer Texte über Träume und Liebe zusammen, über Wünsche und Freisein, aber auch über Loslassen und Traurigkeit. Julia Engelmann schreibt einfühlsam und bewegend davon, dass wir das Leben nicht verschlafen sollen, sondern was verändern, die Welt auf den Kopf stellen, ja, einfach mal Handstand machen – alles, was es braucht, ist ein bisschen Mut. Denn »wir können alles sein, Baby«!

Wunderschön gestaltet mit Illustrationen der Autorin.

»Julia Engelmann ist von jetzt auf gleich ein Lebensgefühl geworden.«

Huffington Post

eBook epub (epub)
mit Illustrationen
ISBN: 978-3-641-18093-5
Erschienen am  19. October 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Schöne Texte

Von: LiteraturLounge aus Gießen

22.11.2021

Gedichte und ich, passt das? Es war mal wieder Zeit, was Neues zu probieren. Eigentlich versuche ich, um Gedichte oder ähnliches einen großen Bogen zu machen. Ich hatte zuerst das Hörbuch, welches von der Autorin eingesprochen wurde. Es war zwar gut, aber zu der damaligen Zeit hatte ich einfach zu viel Stress. Es konnte, auch wenn es gut vorgetragen wird (ein Kompliment von mir), nicht die Wirkung bei mir erzielen, die ich mir gewünscht habe. Dies bedeutete dann, dass ich das Buch dann doch noch ein paar Wochen nach hinten gereicht habe. Also zu einem Zeitpunkt, wo ich es einfach genießen konnte. Oder es einfach auf mich wirken konnte. Es gab einige Texte, die dann wo ich endlich ein wenig zur Ruhe gekommen bin, auf mich gewirkt haben. Manchmal habe ich mir auch die Texte zwei oder mehrmals zu Gemüte geführt. Und das komische war, dass ich jedes Mal zu einem anderen Entschluss oder Fazit gekommen bin. Es war dann aber auch egal, ob ich die CD gehört habe, oder ob es das Buch war, das Ergebnis war immer wieder anders. Aber immer wieder war es für mich eine Aufforderung, etwas zu verändern oder sich selbst zu verändern und in Bewegung zu bleiben. Mein eigenes Fazit zu diesem Buch ist einfach, dass es sich gelohnt hat das Buch einfach noch einmal in die Hand zu nehmen, wo der Stress langsam von mir abgefallen ist. Wer Hörbücher mag, ist sicherlich auch mit dem Hörbuch sehr gut beraten, aber ich bleibe lieber bei dem gedruckten Buch, da es auch schön ist, die kleinen Zeichnungen von Frau Engelmann zu sehen, die einfach gehalten sind, aber dennoch ihre Wirkung nicht verfehlen. Dafür ist bei dem Hörbuch die angenehme Stimme von Frau Engelmann sehr präsent. Alles hat wie immer Vor- und Nachteile und jeder sollte das Medium seiner Wahl aussuchen. Aber es sollte auch so sein, dass man vielleicht, wenn es die Möglichkeit, gibt einfach einmal reinlesen oder reinhören und dann vielleicht seine eigene Entscheidung treffen und vielleicht so wie ich einmal etwas neues ausprobiert. Es kann nie schaden, einfach mal etwas zu probieren und zu wagen.

Lesen Sie weiter

Booktalk #12

Von: Ein kleiner Punkt in der Welt

19.03.2016

Nach dem Poetryslam Erfolg "Eines Tages, Baby!" hat Julia Engelmann nun nachgelegt, mit einem neuen Buch, das nicht an Inhalt und Tiefe nachlässt. Von außen ist das Cover im Stil des ersten Buches gehalten und ebenso wie beim ersten Teil werden die Texte durch kleine Zeichnungen in ihrer Authenzität nur noch unterstützt. Selten sind Dinge wie Träume, Hoffnung, Liebe, Trauer und der Angst "endlich zu machen" in so kurzer aber bewegenden Weise für mich aufgegriffen worden. Die Texte fordern auf der einen Seite zum Nachdenken auf, nehmen einen auf eine Fahrt durch verschiedene Gefühlswelten mit oder schicken einen zum Handeln anstatt ewig zu grübeln, jedoch scheint sie hier viel ihre eigenen Taten zu reflektieren. Aber vielleicht trifft sie gerade dadurch, dass sie zeigt, dass Probleme und Zweifel menschlich sind, gerade so viele. Ein Buch, dass einem die Liebe zum Leben zurückbringt. Ich habe es innerhalb von einer Stunde beendet und kann es somit jedem empfehlen, der gerade eine schlechte Phase hat oder schon ein Fan des Poetry Slams ist.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Julia Engelmann wurde 1992 geboren und nahm schon früh an Poetry Slams teil. Ein Video ihres Vortrags »One Day« beim Bielefelder Hörsaal-Slam wurde zum Überraschungshit im Netz und bisher mehr als 13,7 Millionen Mal gelikt. Neben dem Schreiben gilt ihre Leidenschaft der Musik. Ihre Poetry-Bücher, darunter »Eines Tages, Baby«, sind allesamt Spiegel-Bestseller.

www.facebook.com/juliaengelmannofficial/ www.instagram.com/_juliaengelmann/

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

»Sie trifft den Nerv der Zeit, mitten ins Herz.«

3sat Kulturzeit

»Ein flammendes Plädoyer für mehr Mut und Lebensfreude.«

Berliner Kurier

»Julia Engelmanns Texte sind humorvoll und selbstkritisch, federleicht und geprägt von gutem Rhythmusgefühl. Vor allem aber sind sie: echt.«

»Ihre Stimme und ihre Reime sind unverwechselbar.«

inTouch

»Außergewöhnliche Slam-Texte.«

Be StYLED

"Julia Engelmann, 23, plädiert mit ihren beeindruckenden Kurztexten für mehr Mut und Lebensfreude."

Welt der Frau (19. February 2016)

»Mitreißend und zum Nachdenken.«

bella

»Poetische Texte über Träume und Liebe, Wünsche, Freisein, aber auch über Loslassen und Traurigkeit.«

Mädchen (05. October 2015)

»Anregend!«

Woman

»Ein flammendes Plädoyer.«

People (15. October 2015)

Weitere E-Books der Autorin